Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Euro-Scheine in Rollen

Das mehrfach ausgezeichnete Münchner Software-Unternehmen IDEE, das auf den Austausch digitaler Identitäten spezialisiert ist, hat im Dezember 2019 den Abschluss seiner Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 5,4 Millionen Euro bekanntgegeben. 

Beteiligt haben sich ein deutsches Family Office, ein amerikanischer VC sowie mehrere Angel-Investoren. Das Investment macht das Interesse der Online-Wirtschaft an vereinfachten Zahlungs- und Anmeldeprozessen deutlich. Mit dem frischen Kapital soll die Expansion in neue Märkte sowie die Umsetzung weiterer Implementierungsprojekte im Retail-, Finance- und Mobility-Sektor vorangetrieben werden.

Sicheres und schnelles Anmelden ohne Dateneingabe

Heutzutage werden rund 76 Prozent der online getätigten Registrierungen und Checkouts abgebrochen. Die Gründe dafür reichen von vergessenen Passwörtern, über die Umständlichkeit der Dateneingabe bis hin zu Datenschutzvorgaben durch PSD2 und DSGVO – Stichwort: Zwei-Faktor-Authentifizierung (SCA). IDEE vereinfacht diese Prozesse, indem es auf Basis von Kryptografie- und Blockchain-Technologien den sicheren Austausch von Identitäten ermöglicht. So können Nutzer, die beispielsweise bereits den KYC-Prozess (Know your Customer) ihrer Bank durchlaufen haben, ihre Anmeldedaten nutzen, um sich bei anderen Diensten zu registrieren oder Zahlungsaufforderungen zu bestätigen. Die Verifizierung und das Einverständnis zum Datenaustausch erteilen Kunden durch das Entsperren des Smartphones. Passwörter und die immer wiederkehrende Dateneingabe bei Online-Diensten werden damit obsolet. Erste Projekte laufen bereits sehr erfolgreich. So können beispielsweise Kunden der Metro AG-Tochter Hospitality Digital zukünftig auch andere Online-Services der Unternehmensgruppe nutzen, ohne sich dafür erneut registrieren zu müssen.

„Als Großhändler sind wir daran interessiert, das Einkaufserlebnis unserer Kunden so reibungslos und effizient wie nur möglich zu gestalten. Daher freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit IDEE. Dank des Identitätsaustausches können wir nämlich unseren B2B-Kunden eine Vielzahl neuer Online-Dienstleistungen anbieten – und zwar ohne zeitaufwendige Neuanmeldung und lästige Dateneingabe“, berichtet Dr. Volker Glaeser, neuer Geschäftsführer von Hospitality Digital, eine Tochtergesellschaft der Metro AG.

Mehr Umsatz für Unternehmen und datenschutzkonforme Datenmonetarisierung

Mit seiner Technologie ermöglicht IDEE einen schnellen und datenschutzkonformen Weg für Online-Händler und digitale Service Provider, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Da keine zusätzliche App benötigt wird und die Bestätigung über das vertraute Entsperren des Smartphones erfolgt, passt sich die IDEE-Lösung nahtlos in das Kundenerlebnis ein. Mittels SDK und Schnittstellen kann die Technologie schnell und einfach integriert werden. So lassen sich Registrierungsprozesse und Logins innerhalb der Customer Journey signifikant verkürzen, was die Conversion-Rate deutlich erhöht.

getidee.com

GRID LIST
Hacker Email

Mimecast deckt neue Sextortion-Kampagne auf

Die Forscher der Cybersecurity Abteilung bei Mimecast haben eine neue Sextortion…
Gesicht

US-Firma sammelte Milliarden Fotos für Gesichtsdatenbank

Eine obskure US-Firma hat laut einem Bericht der «New York Times» rund drei Milliarden…
Tb W190 H80 Crop Int Afac78e583fbdb7c9ad3f4c35cdf5746

Facebook verteidigt Festhalten an umstrittener Politik-Werbung

Facebook-Politikchef Nick Clegg hat die Entscheidung verteidigt, anders als Twitter und…
Start 2020

Stormshield mit neuer Markt-Positionierung

Der Sicherheitshersteller Stormshield verfeinert seine strategische Ausrichtung mit dem…
Tb W190 H80 Crop Int 23371bc3ce8e2dbe0b25e9acbbcdf7e4

Aktive Ausnutzung der Citrix-Schwachstelle

Dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) liegen zahlreiche Meldungen…
Brille vor Stadt

Die Zukunft der Arbeit

Globale Trends wie Robotik und Künstliche Intelligenz werden die Art und Weise, wie wir…