Anzeige

Hacker

Die Ergebnisse einer Studie von Cybersecurity Insiders in Zusammenarbeit mit Securonix, zeigen, dass die Cloud Unternehmen nicht nur anfälliger für Insider-Bedrohungen macht, sondern diese auch wesentlich schwieriger zu erkennen sind. 

Laut Angaben von 39 % der im Rahmen des 2019 Insider Threat Report befragten Cybersecurity-Fachkräfte sind Cloud-Speicher und File-Sharing-Apps dem höchsten Risiko durch Insider-Angriffe ausgesetzt. Darüber hinaus sind 56 % der Befragten überzeugt, dass es mit der Migration in die Cloud „deutlich schwieriger“ oder „schwieriger“ geworden ist solche Attacken zu erkennen. Ungeachtet dieses Risikos sagen 40 % aller Unternehmen, dass sie das Benutzerverhalten in der Cloud nicht überwachen.

Der Bericht untersucht unterschiedliche Typen von Insider-Attacken, die Motivation der Innentäter, welche Daten am verwundbarsten sind und identifiziert von welchen Insidern das größte Risiko für ein Unternehmen ausgeht. 59 % der Umfrageteilnehmer sagen, dieses Risiko geht von Nutzern innerhalb der IT oder von Administratoren selbst aus, gefolgt von Vertragsnehmern, Service Providern und Zeitarbeitskräften mit immerhin noch 52 %.

Einige der wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick:

  • 21 Prozent der befragten Unternehmen verzeichnen über fünf Insider-Attacken allein innerhalb der letzten 12 Monate
  • 70 Prozent geben an, dass die Häufigkeit von Insider-Angriffen innerhalb der letzten Monate gestiegen ist
  • 68 Prozent aller Unternehmen schätzen sich hinsichtlich von Insider-Angriffen von moderat bis extrem verwundbar ein
  • 56 % geben an, dass sie bei der Überwachung, Aufdeckung und Reaktion auf Insider-Bedrohungen nur „begrenzt“ bis „gar nicht“ effektiv sind
  • Die wichtigsten Motivationen der Innentäter sind Datendiebstahl, finanzielle Interessen und IP-Diebstahl, gefolgt von Sabotage und Spionage.

Der 2019 Insider Threat Report legt einige der grundlegenden Herausforderungen offen, denen sich moderne Unternehmen gegenüber sehen, gibt Empfehlungen dazu, wie IT- und Sicherheitsfachkräfte mit potentiell risikobehafteten Insidern umgehen sollten und dazu, wie Unternehmen angesichts dessen, wichtige Daten und die gesamte Infrastruktur besser schützen.

Der Report basiert auf der Befragung von über 300 Cybersicherheits-Fachleuten und wurde von Cybersecurity Insiders durchgeführt. Die Erhebung wurde von Securonix, Inc.,unterstützt.

www.securonix.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Sprechblase

Neuer Filter zeigt Zoom-Gesten als Sprechblasen

Ein neuer Filter der Snapchat-Anwendung "Snap Camera" illustriert die Gesten von Teilnehmern an Videokonferenzen mithilfe von Comic-Sprechblasen.
E-Sports

Für jeden Dritten ist E-Sport ein richtiger Sport

Ob 1. FC Schalke 04, Hertha BSC oder der VfB Stuttgart: Viele Mannschaften, für die an diesem Wochenende die neue Saison der Fußball-Bundesliga beginnt, sind nicht nur auf dem Rasen, sondern auch virtuell im E-Sport aktiv. Damit erreichen sie eine zunehmende…
FacebookGaming

Facebook Gaming will Lizenz-Musik erlauben

Facebook erlaubt Gaming-Streamern künftig gratis das Spielen von lizenzierter Musik auf seiner Plattform "Facebook Gaming".
LTE

Und Tschüss 3G – jetzt kommt LTE für alle

Die Deutsche Telekom schickt im Sommer 2021 die veraltete 3G-Technik in den wohlverdienten Ruhestand. Ab dem 30. Juni 2021 wird das 3G-Netz in Deutschland abgeschaltet und macht Platz für schnellere Technologien.
Stoppuhr

Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell - aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger…
Corona Gastronomie

Was Restaurants und Dienstleister müssen und dürfen

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!