Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

eoSearchSummit
06.02.20 - 06.02.20
In Würzburg, Congress Centrum

DSAG-Technologietage 2020
11.02.20 - 12.02.20
In Mannheim, Congress Center Rosengarten

E-commerce Berlin Expo
13.02.20 - 13.02.20
In Berlin

KI Marketing Day - Konferenz
18.02.20 - 18.02.20
In Wien

DIGITAL FUTUREcongress
18.02.20 - 18.02.20
In Frankfurt a.M.

Anzeige

Anzeige

Internet

Ein freier und sogar kostenloser Zugang zum Internet ist ein allgemeines Menschenrecht. Wenn Menschen nicht online aktiv sein können, fehlt ihnen die Möglichkeit zur globalen politischen Teilhabe, die eine signifikante Bedeutung für ihr Leben hat.

Ohne Internet ist also die Lebensqualität von Menschen suboptimal, wie eine Studie der University of Birmingham besagt.

"Ein Internetzugang ist kein Luxus, sondern ein moralisches Menschenrecht. Jeder sollte unüberwacht und unzensiert auf dieses globale Medium zugreifen können - kostenlos für diejenigen, die es sich nicht leisten können. Ohne dieses Recht haben Menschen heute nichts mehr zu sagen und müssen stumm gehorchen", meint Studienautor Merten Reglitz.

"Minimal anständiges Leben"

Reglitz hat für seine Studie Daten der Internationalen Fernmeldeunion der Vereinten Nationen daraufhin analysiert, wie viele Menschen weltweit Zugang zum Internet haben. 2018 hatten 51 Prozent der Weltbevölkerung Zugriff. Zwar nimmt der Internetzugang in ärmeren Ländern aufgrund von günstigerer Technologie zu, jedoch sei die Expansion in den vergangenen Jahren schwächer geworden. Reglitz zufolge muss das Recht auf den Zugriff deutlich stärker international beworben werden.

Ohne freien Zugang sei die Freiheit von Menschen massiv eingeschränkt, weswegen er für ein "minimal anständiges Leben" unerlässlich sei. "Der universelle Internetzugriff kostet nicht die Welt. Vorgänge wie das Bloggen oder nach Informationen suchen, erfordern nicht die neueste Technologie", so Reglitz. Öffentliche Einrichtungen sollten kostenloses Internet und Zugang zu Geräten bieten.

Menschenrechtsverletzung bekämpfbar

Als Beispiele für die Wichtigkeit des Internets für die Freiheit von Menschen nennt Reglitz den Arabischen Frühling, die Dokumentation von Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA sowie die #MeToo-Bewegung. In all diesen Fällen diente das Internet dazu, Menschenrechtsverletzungen aufzudecken und Menschen in großer Zahl dagegen zu mobilisieren. Ohne Zugang zum Internet sei es nicht möglich, hier etwas zu bewirken.

www.pressetext.com
 

Neuste Artikel

Puzzle

Demant launcht EPOS

Sennheiser Communications A/S, das Joint Venture zwischen Demant A/S und der Sennheiser Electronic GmbH & Co. KG, hatte bereits angekündigt, dass es sich in einer neuen Konstellation weiterentwickeln wird. Im Jahr 2020 endet nun das Joint-Venture.
Strategiegipfel IT Management

Die IT als Technology Innovator

Über den Weg zur digitalen IT-Organisation und wie digitale Technologien die Struktur, die Rollen und das Verständnis der IT im Unternehmen verändern, spricht CIO Sinanudin Omerhodzic, Chief Information Officer bei der Paul Hartmann AG auf dem Strategiegipfel…
Field Service Management

Field Service Management: Flexibilität als oberstes Gebot

Field Service Management-Lösungen bieten für Unternehmen viele Vorteile – von erhöhter Produktivität bis hin zu mehr Effizienz. Die Implementierung solcher Lösungen ist allerdings auch mit Herausforderungen an Management und Belegschaft verbunden.
Puzzle Hand

FireEye übernimmt Cloudvisory

FireEye, Inc. (NASDAQ: FEYE), übernimmt Cloudvisory. Mit der Akquisition, die das Unternehmen am 17. Januar 2020 abgeschlossen hat, erweitert FireEye seine Plattform Helix um Sicherheitsfunktionen für Cloud-Workloads und bietet künftig eine integrierte…
Passwort vergessen

Vergessene Passwörter kosten Firmen viel Geld

Unternehmen würden massiv IT-Kosten sparen, wenn sie komplett auf Passwörter verzichteten. Andere Formen der Authentifizierung wie beispielsweise biometrische Scans sind wesentlich kosteneffizienter und auch sicherer als gewöhnliche Passworteingaben. Das…
Firmenübernahme

Hitachi Vantara plant die Übernahme von Waterline Data

Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd., gab seine Absicht bekannt, das Geschäft der im Privatbesitz befindlichen Waterline Data, Inc. zu übernehmen.

Anzeige

GRID LIST
Puzzle

Demant launcht EPOS

Sennheiser Communications A/S, das Joint Venture zwischen Demant A/S und der Sennheiser…
Strategiegipfel IT Management

Die IT als Technology Innovator

Über den Weg zur digitalen IT-Organisation und wie digitale Technologien die Struktur,…
Puzzle Hand

FireEye übernimmt Cloudvisory

FireEye, Inc. (NASDAQ: FEYE), übernimmt Cloudvisory. Mit der Akquisition, die das…
Passwort vergessen

Vergessene Passwörter kosten Firmen viel Geld

Unternehmen würden massiv IT-Kosten sparen, wenn sie komplett auf Passwörter…
Firmenübernahme

Hitachi Vantara plant die Übernahme von Waterline Data

Hitachi Vantara, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd., gab seine…
Tb W190 H80 Crop Int 394fe63eed12e45fddd3c0603431e264

Botschaften aus Davos 2020: Was die Welt beschäftigt

Tom Patterson, Chief Trust Officer des weltweit tätigen IT-Dienstleisters Unisys bloggt…