Anzeige

Cyber Exposure

Tenable kündigt neue Funktionen für Predictive Prioritization in Tenable.io und Tenable.sc an, die das Schwachstellen-Management in der Cloud und On-Premise erleichtern.

Unternehmen können damit Schwachstellen schneller identifizieren, priorisieren und beheben, bevor diese in der National Vulnerability Database (NVD) veröffentlicht werden.

Je nach Software-Hersteller kann zwischen der Bekanntmachung einer Schwachstelle und der Veröffentlichung im NVD erhebliche Zeit vergehen. Unternehmen verlassen sich darüber hinaus zu oft auf die Dringlichkeitsbewertung der NVD, um jeweilige Maßnahmen zu priorisieren. Diese Verzögerung verursacht eine Cyber Exposure-Lücke und Sicherheitsteams können nicht erkennen, welche neuen Schwachstellen das größte Risiko darstellen.

Die Cyber Exposure-Plattform von Tenable löst das Problem, indem sie Schwachstellen bereits vor der NVD-Veröffentlichung automatisch priorisiert und die Zeit zur Behebung beschleunigt. Predictive Prioritization analysiert die aussagekräftigen Schwachstellendaten von Tenable, Daten von Drittanbietern sowie die Bedrohungsanalysen und Sicherheitshinweise der Hersteller. Mithilfe von Data Science sagt die Lösung dann vorher, mit welcher Wahrscheinlichkeit eine bestimmte Schwachstelle in naher Zukunft ausgenutzt wird. Das daraus resultierende Vulnerability Priority Rating (VPR) bewertet, welche Schwachstellen zuerst behoben werden sollten. Unternehmen erhalten so einen wertvollen Vorsprung beim Beheben der Cyber-Risiken. VPR-Bewertungspunkte sind dynamisch und passen sich entsprechend der Bedrohungslandschaft an. Das gibt Sicherheitsteams einen fundierten Einblick zum tatsächlichen Geschäftsrisiko.

„Zwischen der erstmaligen Offenlegung einer Schwachstelle und der Veröffentlichung in der National Vulnerability Database vergeht wertvolle Zeit, in der Unternehmen ihre Angriffsoberfläche nicht anhand risikobasierter Kennzahlen managen können“, erklärt Renaud Deraison, CTO, Tenable. „Die neuesten Funktionen für Predictive Prioritization geben Sicherheitsteams einen Vorsprung, um die Angriffsoberfläche im Unternehmen zu verkleinern. Sie liefert ihnen die nötigen Informationen, um sich auf die wichtigsten Schwachstellen zu konzentrieren.“

Predictive Prioritization mit den neuen Pre-NVD-Ratings ist sowohl für Tenable.io als auch für Tenable.sc (ehemals SecurityCenter) verfügbar. Registrieren Sie sich für die Testversion unter

www.tenable.com
 

Renaud Deraison, Co-Founder & CTO
Renaud Deraison
Co-Founder & CTO, Tenable Inc.

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Facebook

Neue Facebook-KI übersetzt 100 Sprachen live

Die neue Künstliche Intelligenz (KI) "M2M-100" von Facebook AI kann 100 Sprachen direkt von der einen in die andere übersetzen. Bisherige Algorithmen mussten immer Englisch als einen Zwischenschritt verwenden und die endgültige Übersetzung aus dieser Sprache…
Sicherheit

Lagebericht der IT-Sicherheit

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seinen Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2020 veröffentlicht.
bargeldlos Zahlen

Kreditwirtschaft: Trend zu bargeldlosem Bezahlen hält schon länger an

Die Corona-Krise hat nach Einschätzung der Deutschen Kreditwirtschaft den ohnehin vorhandenen Trend zum bargeldlosen Bezahlen lediglich beschleunigt. «Der Anstieg im ersten Halbjahr ist nicht allein auf Corona zurückzuführen, sondern ist Teil eines Trends»,…
Online-Shopping

Strategie gesucht: Rettet Digitalisierung die Innenstädte?

«Wir schließen», «Alles muss raus» oder «Ausverkauf»: Das Ladensterben in Deutschlands Innenstädten ist an diesem Dienstag Thema im Bundeswirtschaftsministerium. Minister Peter Altmaier hat Betroffene und Experten zum - virtuellen - «Runden Tisch» geladen.…
Datennetz

Offene Kommunen-Daten können in Pandemie helfen

Gerade in Krisenzeiten messen ihnen viele große Bedeutung zu: Offene, frei zugängige Daten von Verwaltungen, die einer Studie zufolge inzwischen von einer zunehmenden Zahl von Kommunen im Netz bereitgestellt wird.
Online-Plattformen

Netzagentur will europäischen Regulierungsrahmen für Amazon und Co.

Die Bundesnetzagentur will einen neuen europäischen Regulierungsrahmen für Digitalplattformen wie Amazon, eBay oder Check24. «Missbrauch von Marktmacht sollte vorbeugend verhindert werden. Ist der Schaden erst einmal eingetreten, ist es zu spät», beschrieb…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!