Anzeige

KI Law

Heute hat die von der EU-Kommission eingesetzte High-Level-Gruppe für Künstliche Intelligenz (KI) ihre Ethikleitlinien veröffentlicht. Hierzu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

„Mit den heute vorgelegten Ethikleitlinien sendet Europa ein klares Signal: Ethische Fragen müssen bei Entwicklung und Einsatz Künstlicher Intelligenz von Beginn an mitgedacht werden. Europa wählt damit einen eigenen, eben europäischen Weg. KI muss ethischen Leitlinien folgen, darf sie nicht ignorieren und ihnen schon gar nicht widersprechen. Die Leitlinien sollten Grundlage für alle Unternehmen sein, die Künstliche Intelligenz in Europa entwickeln und anwenden, und können zudem den Anstoß für einen internationalen Dialog über ethische Regeln für KI geben.

Zugleich müssen wir in Deutschland und Europa aufpassen, dass wir über KI nicht nur diskutieren, sondern dass wir KI auch machen. In die weltweite Spitzengruppe kommen wir nur, wenn wir in Forschung, Entwicklung und Einsatz von KI-Anwendung mit Nachdruck und Tempo aktiv werden. Mindestens ebenso wichtig wie ethische Leitlinien sind unternehmerischer Mut und Tatkraft.

Die Ethikleitlinien geben den Verantwortlichen in den Unternehmen eine Checkliste an die Hand, was sie bei KI-Technologien beachten sollten und wie sie diese auf vertrauenswürdige Weise einsetzen können. Zum jetzigen Zeitpunkt, wo sich viele Unternehmen aufmachen, KI in der Breite anzuwenden, ist dies ein wichtiger Schritt. Wir fordern die Unternehmen auf, sich an den heute vorgestellten Leitlinien zu orientieren und ihre Erfahrungen in die geplante Weiterentwicklung der Leitlinien einzubringen.“

Zum Hintergrund:

Nach einer aktuellen repräsentativen Umfrage unter 606 Unternehmen in Deutschland aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ist jedes zweite Unternehmen (51 Prozent) der Ansicht, Unternehmen sollten selbst ethische Regeln für den Einsatz Künstlicher Intelligenz entwickeln. Dieser Aussage stimmen zudem 3 von 5 Bundesbürgern (62 Prozent) zu, wie eine repräsentative Bevölkerungsumfrage im November 2018 ergeben hat.

Ethische Fragestellungen rund um KI sind auch Thema auf dem Big-Data.AI-Summit des Bitkom am 10. und 11. April in Berlin. 5.000 Experten aus der Datenwirtschaft und der Künstlichen Intelligenz werden in über 100 Vorträgen und Workshops aktuelle KI-Anwendungen und Lösungen diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei konkrete Technologien und Trends, um die Digitalisierung der Unternehmen in allen Branchen voranzutreiben. Darüber hinaus werden ethische und politische Fragestellungen rund um Big Data und KI debattiert.

Alle Informationen unter www.big-data.ai und auf der Seite der Partnerveranstaltung hub.berlin.

www.bitkom.org
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

KI Waage
Apr 08, 2019

Ein Regelwerk für KI: Anwendung in der Wirtschaft

Im dritten und (vorerst) letzten Teil dieser KI-Serie zeigen wir Anwendungsgebiete für…
KI mit Waage
Apr 02, 2019

Ein Regelwerk für KI: Wer soll sterben?

Zugegeben, der Titel klingt etwas martialisch, aber im Grunde genommen geht es hierbei um…
KI mit Waage
Mär 28, 2019

Ein Regelwerk für KI? Revolution!

Der Grat zwischen Begeisterung und Angst ist selten so schmal wie beim Thema KI. Bedeutet…

Weitere Artikel

Neues release

Neues Release - PostgreSQL 13

PostgreSQL 13 enthält Verbesserungen bei der Indizierung, einschließlich Platzersparnis und Leistungsgewinnen für Indizes, schnellere Antwortzeiten für Abfragen, sowie eine bessere Planung der Anfragen bei Verwendung erweiterter Statistiken. Zusammen mit…
E-Spionage

"Mole" macht Smartphone-User zu Spionen

Mit der neuen US-App "Mole" können User andere Menschen weltweit als Spione anheuern. Diese "Agenten" filmen dann mit ihren Smartphones ein bestimmtes Ziel und schicken dem Auftraggeber das Material als Stream. Die Anwendung ist als "Uber für die Augen"…
Hannover Messe

HANNOVER MESSE 2021: Analog. Digital. Hybrid.

Wenn die HANNNOVER MESSE im April 2021 ihre Tore öffnet, haben Unternehmen aus aller Welt wieder die Möglichkeit, ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Industriemesse erlebbar zu machen – analog, digital und hybrid. „Wirtschaft braucht Messen! Das haben…
Social-Media

Brands brauchen starke Social-Media-Identität

Ein Großteil der britischen Konsumenten kaufen lieber Marken, die auf Social Media eine ausgeprägte Persönlichkeit zeigen. Dabei ist Freundlichkeit das beliebteste Merkmal, Sarkasmus kommt bei Kunden oft sehr schlecht an. Geben sich Brands im Social Web…
Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!