Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Phishing Smartphone

Das Phänomen der Phishing-Attacken existiert bereits seit über 20 Jahren, doch Angreifer passen ihre Methoden kontinuierlich den Plattformen an, die wir nutzen. So konnte das McAfee Mobile Research Team in den USA eine Zunahme einer bestimmten Form von Phishing-Attacken am Mobiltelefon feststellen – dem sogenannten SMiShing.

Im Speziellen konnte die Android/TimpDoor SMiShing-Kampagne aufgedeckt werden, die Nutzer mit falschen Sprachnachrichten-Apps hereinlegen will.

Android/TimpDoor infiziert das Smartphone, indem der Nutzer einen in eine SMS-Nachricht eingebetteten bösartigen Link öffnet, hinter dem sich laut der Textnachricht eine Sprachnachricht verbergen soll. Tatsächlich wird der Nutzer auf eine Fake-Website weitergeleitet und angewiesen, sich eine Fake-App herunterzuladen, um die vermeintliche Sprachnachricht anhören zu können. Die Angreifer nutzen dann diese App, um sensible Daten zu sammeln und das Smartphone als Eintrittskarte in das lokale Netzwerk des Nutzers zu verwenden.

McAfee gibt im Folgenden einige Tipps, wie man sich vor solchen Angriffen auf das Smartphone schützen kann:

  • Installieren Sie keine Apps aus unbekannten Quellen. Wenn Sie eine Textnachricht erhalten, in der Sie aufgefordert werden, etwas auf ihr Smartphone zu installieren, seien sie skeptisch! Informieren Sie sich über den Hersteller und den Namen der App, ihre Downloadstatistiken und die App-Bewertungen. Auch Rechtschreib- und Grammatikfehler deuten auf einen Fake hin.
     
  • Seien Sie vorsichtig, worauf Sie klicken. Klicken Sie grundsätzlich nur auf Links von Personen, denen Sie vertrauen. Wenn Sie den Absender nicht erkennen oder der Inhalt der Nachricht Ihnen unbekannt ist, seien sie vorsichtig und vermeiden Sie weitere Interaktion.
     
  • Aktivieren Sie die Funktion ihres Smartphones, über das Internet gesendete SMS-Nachrichten zu blockieren. Viele Spammer verwenden Internetangebote, um den Ursprung ihrer Nachrichten zu verschleiern. Dem entgehen Sie, indem sie diese Funktion ihres Handys nutzen.
     
  • Verwenden Sie Sicherheitssoftware für ihr Mobiltelefon. Sichern Sie Ihr Handy gegen Gefahren wie TimpDoor, indem Sie Sicherheitslösungen wie McAfee Mobile Security installieren.

www.mcafee.com/de
 

GRID LIST
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Computer als Kopf

Software und IT werden immer komplexer und jeder Einzelne ist immer stärker davon betroffen

Unabhängig davon, ob ein Individuum "Cloud-Computing" oder "Internet-of-Things", zu…
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Smarte News aus der IT-Welt