Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Phishing Smartphone

Das Phänomen der Phishing-Attacken existiert bereits seit über 20 Jahren, doch Angreifer passen ihre Methoden kontinuierlich den Plattformen an, die wir nutzen. So konnte das McAfee Mobile Research Team in den USA eine Zunahme einer bestimmten Form von Phishing-Attacken am Mobiltelefon feststellen – dem sogenannten SMiShing.

Im Speziellen konnte die Android/TimpDoor SMiShing-Kampagne aufgedeckt werden, die Nutzer mit falschen Sprachnachrichten-Apps hereinlegen will.

Android/TimpDoor infiziert das Smartphone, indem der Nutzer einen in eine SMS-Nachricht eingebetteten bösartigen Link öffnet, hinter dem sich laut der Textnachricht eine Sprachnachricht verbergen soll. Tatsächlich wird der Nutzer auf eine Fake-Website weitergeleitet und angewiesen, sich eine Fake-App herunterzuladen, um die vermeintliche Sprachnachricht anhören zu können. Die Angreifer nutzen dann diese App, um sensible Daten zu sammeln und das Smartphone als Eintrittskarte in das lokale Netzwerk des Nutzers zu verwenden.

McAfee gibt im Folgenden einige Tipps, wie man sich vor solchen Angriffen auf das Smartphone schützen kann:

  • Installieren Sie keine Apps aus unbekannten Quellen. Wenn Sie eine Textnachricht erhalten, in der Sie aufgefordert werden, etwas auf ihr Smartphone zu installieren, seien sie skeptisch! Informieren Sie sich über den Hersteller und den Namen der App, ihre Downloadstatistiken und die App-Bewertungen. Auch Rechtschreib- und Grammatikfehler deuten auf einen Fake hin.
     
  • Seien Sie vorsichtig, worauf Sie klicken. Klicken Sie grundsätzlich nur auf Links von Personen, denen Sie vertrauen. Wenn Sie den Absender nicht erkennen oder der Inhalt der Nachricht Ihnen unbekannt ist, seien sie vorsichtig und vermeiden Sie weitere Interaktion.
     
  • Aktivieren Sie die Funktion ihres Smartphones, über das Internet gesendete SMS-Nachrichten zu blockieren. Viele Spammer verwenden Internetangebote, um den Ursprung ihrer Nachrichten zu verschleiern. Dem entgehen Sie, indem sie diese Funktion ihres Handys nutzen.
     
  • Verwenden Sie Sicherheitssoftware für ihr Mobiltelefon. Sichern Sie Ihr Handy gegen Gefahren wie TimpDoor, indem Sie Sicherheitslösungen wie McAfee Mobile Security installieren.

www.mcafee.com/de
 

GRID LIST
Übernahme

SolarWinds erweitert nach Übernahme von 8MAN sein Portfolio

SolarWinds gibt nach der Übernahme von 8MAN heute die Einführung von SolarWinds ARM…
Datenlöschung

Werden Daten in den Unternehmen sicher gelöscht?

Wie gut ist das Vernichten von Daten innerhalb eines Unternehmens geregelt? Spätestens…
Kryptowährungen

Top 10 der Kryptowährungen - Bitcoin und dann lange nichts

Rund 111 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen…
Spam

Neue Spam-Welle infiziert Rechner

Nach einer relativen ruhigen Phase startet Emotet eine neue Spam-E-Mail-Kampagne. Darin…
KI

„Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung

Zur Diskussion über die „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung, die das…
Detlef Krause

Neuer Area Vice President Germany bei ServiceNow

ServiceNow gibt heute die Ernennung von Detlef Krause zum neuen Area Vice President…
Smarte News aus der IT-Welt