Anzeige

E-Mails Smartphone

Ein E-Mail-Programm ist eine praktische Sache. Es prüft das Postfach automatisch auf neue Nachrichten und ruft sie ab, die Ansicht ist auf das jeweilige Endgerät zugeschnitten – kurz: es vereinfacht die digitale Kommunikation.

Da zumindest die grundsätzlichen Funktionen bei fast allen E-Mail-Clients sehr ähnlich sind, ist es für viele Nutzer eigentlich reine Geschmackssache, welches Programm sie auswählen. Doch diese Einstellung sollte man nochmal genauer prüfen, denn der Sicherheitsforscher Mike Kuketz hat nun eklatante Sicherheitslücken bei einigen der kostenlosen Apps für Android-Geräte gefunden.

So übertragen mindestens sechs beliebte E-Mail-Clients die eingegebenen Kennwörter an den jeweiligen App-Anbieter, und das zum Teil sogar unverschlüsselt. Konkret nennt Kuketz die Programme Blue Mail, Type App, my Mail, Email App for Any Mail, Mail.ru und E-Mail – Fast & Secure mail for Gmail Outlook & more. Bei Blue Mail hätte ein Blick in die AGB ausgereicht, um das festzustellen. Denn in der Datenschutzerklärung lässt sich die App vom Nutzer das Recht zum Sammeln der Anmeldedaten einräumen. Dass damit allerdings gemeint ist, dass das Kennwort unverschlüsselt übertragen wird, konnten wohl auch die wenigen Nutzer, die diese Erklärung tatsächlich gelesen haben, nicht erahnen.

Wer nun denkt, dass das Problem nur wenige Nutzer von eher unbekannten Apps betreffen dürfte, irrt. Ein Blick auf die Download-Zahlen im Play Store zeigt bei allen genannten Programmen zwischen einer und fünf Millionen Downloads, bei myMail und Mail.ru sogar mindestens 10 Millionen. Das Problem: Es muss sich dabei nicht um aktuelle User handeln. Es reicht, wenn der Client einmal eingerichtet und dabei das Kennwort übertragen wurde. Ob man ihn dann nutzt oder wieder löscht, ist egal, der Schaden wurde bereits angerichtet. Daher sollten alle, die eines der genannten E-Mail-Programme irgendwann einmal in Benutzung hatten, schnellstmöglich die Kennwörter für das betroffene Konto ändern und auf eine vertrauenswürdige App umsteigen.

Der Anbieter von Blue Mail hat übrigens die Erkenntnisse des Sicherheitsforschers in einer Pressemeldung dementiert. Das hält die App allerdings nicht davon ab, weiterhin Kennwörter zu übertragen. Das hat Kuketz nach der Veröffentlichung der Meldung erneut überprüft.

www.8com.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Industrie

TeamViewer und QSC entwickeln All-in-One-Lösung für das IIoT

Mit Technologie made in Germany kann die Industrie nun Bestandsmaschinen schnell und unkompliziert mit digitalen Sensoren ausrüsten und das Internet der Dinge realisieren. Entwickelt haben das IIoT Starter Kit für die Industrie 4.0 die beiden…
Video-Konferenz

Sharing is Caring – Warum Interoperabilität für Videokonferenzen so wichtig ist

Wie wäre es wohl, wenn man mit seinem iPhone ausschließlich andere iPhones kontaktieren und Freunde, Familie und Kollegen, die ein Android Telefon besitzen, gar nicht oder nur mithilfe eines teuren Zusatzprodukts erreichen könnte? Was bei Mobilfunkgeräten und…
Ransomware

Ransomware-Angriff zielt nach Jahren erstmals wieder auf MacOS-User

Die Sicherheitsforscher von Malwarebytes haben eine neue MacOS-Ransomware entdeckt. Die Ransomware EvilQuest ist nach KeRanger, Patcher und Mabouia die erst vierte Ransomware weltweit, die sich ausschließlich an MacOS-Benutzer richtet.
Handschlag

MAIT Gruppe integriert Schweizer abas Competence Partner GmbH

Nach dem Kauf des Business Intelligence Unternehmens DL eBusiness im Mai diesen Jahres und dem Zusammenschluss mit der IT-On.NET Süd erweitert die MAIT Gruppe ihr ERP-Angebot mit dem Zukauf der Schweizer abas Competence Partner GmbH.
ERP-System

Mit Anpassungen im ERP die Maßnahmen des Konjunkturpakets umsetzen

Das Bundeskabinett hat am 12. Juni 2020 erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpakets beschlossen, um die Folgen der Corona-Pandemie für die deutsche Wirtschaft abzumildern. Die wichtigste Neuerung für Unternehmen ist die befristete Senkung der…
Business Menschen

Tech-Konzerne starten groß angelegte Qualifizierungsprogramme

Die Tech-Konzerne Microsoft und Google wollen mit zwei großangelegten Qualifikationsprogrammen Menschen unter die Arme greifen, deren Jobs durch die Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestrichen wurden oder akut bedroht sind. Microsoft startete am Dienstag…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!