Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

Black Friday und Cyber Monday

Letztes Jahr haben Kunden am Cyber Monday online eine Rekordsumme von 3,45 Milliarden USD ausgegeben. Expert System analysierte 120.000 Tweets weltweit in Zusammenhang mit dem Black Friday sowie dem Cyber Monday mit seiner kognitiven Technologie.

Die Schnäppchentage sind sehr beliebt, nicht zuletzt, um günstige Weihnachtsgeschenke zu ergattern. Was wird in Twitter im Vorfeld über den Black Friday und Cyber Monday gepostet? Unter den Hashtags #BlackFriday2017, #CyberMonday, #CyberMondaydeals und #CyberWeek tauschen sich Kaufwillige aus.

Seit Montag konnten sich Kunden online wie im stationären Handel Schnäppchen sichern. Dies wird noch bis kommenden Montag, dem Cyber Monday, so bleiben. Bei was die Kunden in den verschiedenen Ländern verstärkt zuschlagen, zeigt die Twitter-Analyse von Expert System auf. Dazu wurden deutsche, englische, französische, italienische und spanischen Posts mit Cogito ausgewertet.

Süßer die Kassen nie klingeln

Vor allem brachten die Posts positive Gefühle wie Vorfreude, Hoffnung und Staunen, aber auch ein schlechtes Gewissen hinsichtlich des bald ausgegebenen Geldes zum Ausdruck. Den Gewissensbissen zum Trotz lässt dies vor allem in den USA die Erwartungen der Verkäufer enorm anwachsen. In Europa wird ebenfalls hohen Verkaufszahlen entgegengesehen.

Die Käufer nannten in allen analysierten Sprachen vor allem die Absicht, über Amazon Waren zu erstehen. Dies lässt sich möglicherweise auf die großangelegte Kampagne des E-Commerce-Händlers zurückführen. In der Tat ist Amazon der einzige Online-Anbieter, der in den deutschen Tweets erwähnt wurde.

Hightech ist Trumpf

Sowohl in Deutschland als auch in Spanien freuen sich die Kunden, Hightech-Geräte an den beiden Schnäppchentagen erstehen zu können. Der Anbieter, der in allen Regionen in diesem Zusammenhang am meisten Erwähnung findet, ist Apple. Die Käufer möchten aber die Produkte des Anbieters und weitere Waren nicht immer für sich selbst. Die deutschen und italienischen Tweets zeigen oftmals die Absicht, sie als Weihnachtsgeschenke zu erstehen.

Fazit: Gutes Geschäft für Händler

75 Prozent der analysierten Tweets drehen sich um den Black Friday, aber auch am Cyber Montag kann aufgrund der Tweet-Analyse davon ausgegangen werden, dass die Käufer freudig online shoppen, bis die Kreditkarte glüht. Ganz egal ob Handy, Playstation oder Spielzeug für die Kinder. Kunden sind dabei, günstige Weihnachtsgeschenke zu kaufen oder sich selbst etwas zu gönnen. Verkäufer können sich freuen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.expertsystem.com/wp-content/uploads/2017/11/Expert-System-IQ-Report_Black-Friday-Cyber-Monday-2017.pdf
 

GRID LIST
Mobile-Banking

Vorsicht vor gefälschten Banking-Apps

In der aktuellen Studie "Android Banking Malware: Sophisticated trojans vs. fake banking…
Handschlag

Akamai und MUFG kündigen Joint Venture an

Akamai Technologies und die Mitsubishi UFJ Financial Group gaben heute eine Ausweitung…
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Virtual Solution und Komsa schließen Partnerschaft

Virtual Solution und Komsa schließen Vertriebspartnerschaft. Die Lösung SecurePIM von…
Connected Car

NTT Security fordert V-SOCs für digitale Fahrzeuge

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Fahrzeugen, unter anderem für Connected Cars und…
Drawing unlock pattern on Android phone

Handy-Entsperrmuster bieten kaum Schutz

Beliebte Streichmuster bei Android-Displaysperren sind auch die unsichersten. Das besagt…
KI

Bitkom zur heutigen Bundestagsdebatte über die KI-Strategie

Heute diskutiert der Bundestag über die „Strategie Künstliche Intelligenz der…
Smarte News aus der IT-Welt