VERANSTALTUNGEN

USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Infinidat hat den Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde im Wert von 95 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. Die Finanzierungsrunde wurde von Goldman Sachs Private Capital Investing (PCI) mit starker Beteiligung des führenden Unternehmens der Serie B, TPG Growth, angeführt. Das bisher vom Unternehmen eingeworbene Eigenkapital beläuft sich auf 325 Millionen US-Dollar. 

Mit mehreren hundert Unternehmenskunden, die die InfiniBox-Plattform und mehr als zwei Exabyte (zwei Milliarden Gigabyte) an Speicherplatz weltweit nutzen, hat sich Infinidat als neuer Marktführer in der 40 Milliarden Dollar schweren Datenspeicherindustrie etabliert.

Infinidat wurde 2011 gegründet und begann im Jahr 2014 mit dem Verkauf seines Flaggschiff-Produkts InfiniBox. Jedes InfiniBox-System verwaltet über fünf Petabyte (fünf Millionen Gigabyte) an Daten und bietet eine branchenweit führende Leistung und Zuverlässigkeit. Im Gegensatz zu herkömmlichen Enterprise-Storage-Systemen, die für Performance auf teure Flash-Hardware angewiesen sind, nutzt die InfiniBox einen anderen Software-Ansatz: Maschinelle Lernalgorithmen werden dafür eingesetzt, um sehr hohe Performance und Zuverlässigkeit aus preiswerter Hardware zu extrahieren. Dazu nutzt Infinidat den gleichen Festplattentyp mit ultrahoher Kapazität, der typischerweise von Google, Facebook und anderen Betreibern von Hyperscale-Cloud-Angeboten zur Speicherung großer Datenmengen eingesetzt wird. Infinidat hat Niederlassungen in 17 Ländern, ist mit zwei Hauptsitzen in Waltham (MA), USA, sowie Herzliya, Israel, vertreten und beschäftigt derzeit weltweit 500 Mitarbeiter.

Das Analystenhaus IDC prognostiziert bis 2025 ein Anwachsen der globalen Datensphäre auf 163 Zettabytes. Dies entspräche dem Zehnfachen der Datenmenge von 16,1 ZB im Jahr 2016. Resultierten die Zuwächse beim Speicherplatz im letzten Jahrzehnt vor allem aus der explosionsartigen Zunahme von Social-Media-Inhalten und anderen nutzergenerierten Daten, wird der Zuwachs im kommenden Jahrzehnt vor allem durch maschinengenerierte Daten im Umfeld des Anstiegs von IoT, KI, Analytics und Genomik vorangetrieben werden. IDC prognostiziert auch, dass sich der Großteil des Storage-Wachstums von verbrauchergenerierten zu unternehmensweit generierten Daten verlagern wird.

Infinidat ist der Meinung, dass das kommende Zeitalter der Unternehmensdaten eine neue Denkweise bei der Speicherung von Informationen erfordert – eine neue Storage-Architektur, die sich grundlegend von den verbraucherzentrierten Cloud-Storage-Plattformen des letzten Jahrzehnts sowie den vorherigen Enterprise-Storage-Systemen unterscheidet.

www.infinidat.com 
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 0b820232e45013714c5e37d80e3cf194

Startschuss für DSGVO und BDSG 2018

Am heutigen 25. Mai 2018 wird nach zweijähriger Übergangszeit die Europäische…
VPN

VPN Management System mit Performance-Optimierung

Mit dem NCP Secure Enterprise Management System können Unternehmen – egal welcher…
DSGVO

DSGVO: „Wichtiges Signal gegen Datensammelwut und Profiling“

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein Meilenstein in der Harmonisierung…
Michael Tullius

Radware ernennt Michael Tullius zum Regional Director DACH

Radware hat Michael Tullius zum Regional Director für Deutschland, Österreich und die…
Firmenübernahme

Malwarebytes übernimmt Binisoft

Malwarebytes gibt die Übernahme von Binisoft bekannt. Das privat betriebene, rumänische…
Tb W190 H80 Crop Int D146f3c663f173a6d5c977c08d1fd9db

Opengear mit neuen Vice President of Sales EMEA

Opengear hat Alan Stewart-Brown zum neuen Vice President of Sales für EMEA ernannt. In…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security