Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Der DDI-Experte zeigt in Halle 10.0, Stand 415, wie Unternehmen sich und ihre Kunden durch entsprechende EfficientIP-Lösungen verlässlich und umfassend vor DNS-basierten Angriffen schützen.

Der Verlust sensibler Kundendaten, Probleme beim Zugriff auf Cloud-Dienste, Umsatzeinbußen und Rufschädigung: Die Folgen einer DNS-Attacke sind vielfältig und teuer. EfficientIP zeigt auf der diesjährigen IT-Sicherheitsmesse it-sa, wie Unternehmen und Organisationen sich und ihre Netzwerkinfrastrukturen vor DNS-Angriffen absichern können. Die it-sa 2017 findet vom 10. bis 12. Oktober auf dem Nürnberger Messegelände statt. EfficientIP stellt in Halle 10.0 an Stand 415 aus. Zu den it-sa-Highlights des DDI-Spezialisten gehören die Live-Demonstration verschiedener Szenarien von Hackerattacken.

Konferenzteilnehmer erfahren anschaulich und mit konkreten Praxisbeispielen, wie sie DNS-Bedrohungen erkennen und abwehren. Anhand einer infizierten E-Mail demonstrieren die Berater von EfficientIP, wie sich via DNS Daten unbefugt und zumeist unerkannt entnehmen lassen. Der Security-Anbieter hatte erst jüngst Ergebnisse einer internationalen Studie zu diesem Thema veröffentlicht. Demnach sind sich viele Firmen nicht über die Vielschichtigkeit von DNS-Angriffen bewusst und außerdem nur unzureichend vorbereitet. Die Studie beziffert die durchschnittlichen Kosten der Schäden, die jährlich durch DNS-Angriffe entstehen, auf rund 2,5 Millionen Euro pro Unternehmen mit 3.000 und mehr Mitarbeitern. 76 Prozent der Befragten waren laut Erhebung im vergangenen Jahr Opfer einer derartigen Attacke. Zu den Hauptursachen gehörten Malware (35 Prozent), DDoS (32 Prozent), Cache-Poisoning (23 Prozent) sowie DNS-Tunneling (22 Prozent).

„Aufgrund der EU-Datenschutzverordnung, die im Mai 2018 in Kraft tritt, sind Firmen mehr denn je aufgefordert, die Absicherung ihrer Systeme und Daten zu überdenken und größtenteils signifikant zu verbessern“, erklärt David Williamson, CEO bei EfficientIP. Das Thema DNS-Sicherheit werde diesbezüglich oft unterschätzt. „Wir möchten den Besuchern der it-sa zeigen, wie ein Hackerangriff aussehen und welche weitreichenden Folgen er haben kann. Die Lösungen von EfficientIP helfen, die Verfügbarkeit von Dienstleistungen und die Vertraulichkeit von Firmen- und Kundendaten zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten.“ Es gelte heute mehr denn je, unzureichende Abwehrmaßnahmen durch leistungsstärkere und spezialisierte DNS-Sicherheitslösungen zu ersetzen.

www.efficientip.com/de
 

GRID LIST
Apple Pay

Hier kann mit Apple Pay bezahlt werden

Apple Pay ist in Deutschland gestartet - eine Landingpage mit Informationen rund um den…
Domain

Domain-Datenbank kommt Grundsatz der Datensparsamkeit nicht nach

Die Domain-Registrierungsdatenbank WHOIS kommt den Grundsätzen der Datensparsamkeit der…
Apple Pay

Apple Pay startet in Deutschland - sicher und einfach bezahlen

Apple hat heute bekannt gegeben, dass Kunden in Deutschland ab sofort Apple Pay mit…
5G

5G-Anwendungen längst nicht massentauglich

Es wird noch Jahre dauern, bis sich Anwendungen und Services der fünften…
Hacker Spionage

Jede dritte Firma in Deutschland ausspioniert

Drei von zehn kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland sind bereits Opfer…
Tb W190 H80 Crop Int E614ab1b0a2d30ab3dfcd51105642e0e

Was die Bundesländer alles für Startups tun

Von wem gibt es finanzielle Unterstützung für mein Startup? Wer berät Gründer über die…
Smarte News aus der IT-Welt