Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

IBM kündigt IBM Machine Learning an - die erste kognitive Plattform zur Erstellung, Training und Implementierung von so genannten High Volume Analyse-Modellen in privaten Cloud-Umgebungen. 

Selbst mit den besten verfügbaren Technologien, benötigen Data Scientists auch heute immer noch Tage oder gar Wochen, um derartige Modelle zu entwickeln und zu testen. Mit Hilfe von Machine Learning verkürzen sich entsprechende Zyklen drastisch.

Das Unternehmen nutzt deshalb jetzt eine Kernkomponente des Machine Learning (ML) von Watson und bietet sie dort an, wo die Unternehmensdaten großer, globaler Unternehmen liegen – auf dem Mainframe. Auf dieser Plattform werden täglich Milliarden von Transaktionen von Banken, Einzelhandel, Versicherungsunternehmen, Logistikfirmen und staatlichen Verwaltungen erfolgreich und sicher prozessiert. Machine Learning erlaubt es Data Scientists, Entwicklung, Training und Implementierung von entsprechenden Analyse-Modellen zu automatisieren. Unterstützt wird dabei jede gängige Programmiersprache wie beispielsweise Scala, Java oder Python, jedes populäre Machine Learning Framework wie Apache SparkML, TensorFlow oder H20 sowie jede Art von transaktionalen Daten. Alles ohne Latenzzeit oder dem Risiko, sensible Daten aus der eigenen IT-Umgebung herauszugeben.

Die Plattform nutzt auch erstmals die von IBM Research entwickelte Cognitive Automation for Data Scientists, die den Nutzern dabei hilft, den richtigen Algorithmus für ihre Daten auszuwählen. Dabei werden die zu analysierenden Datensätze gegen verfügbare Algorithmen gewertet und der geeignetste empfohlen – abhängig davon, welche Aufgabe zu leisten ist und wie schnell das Ganze Resultate zeigen soll.

Heute schon nutzen die ersten Unternehmen die neue Technologie: Argus Health, ein US-amerikanisches Gesundheitsunternehmen testet es beispielsweise um die Abläufe zwischen Patienten und medizinischen Institutionen zu verbessern und gleichzeitig die Entwicklung neuer Anwendungen voranzutreiben. Das Unternehmen hofft, bessere Einblicke in Daten aus unterschiedlichen Bereichen des medizinischen Gesundheitssystems erhalten und dort identifizierte Probleme mit neuartigen Lösungen beseitigen helfen.

„Machine und Deep Learning sind die neuen Herausforderungen im Bereich Analytics. Diese Technologien sind entscheidend dafür, dass wir zukünftig automatisiert Einblicke in die Daten der weltweit zentralen IT-Systeme und Cloud Services erhalten“, sagt Rob Thomas, General Manager IBM Analytics. “IBM Machine Learning nutzt eine zentrale Komponente unserer Watson Technologie dafür, dass ML dort verstärkt zum Einsatz kommt, wo die Mehrzahl der weltweiten Unternehmensdaten liegen. Wenn Kunden sehen, dass sich diese Investition in ihren firmeninternen Cloud-Umgebungen auszahlt, werden sie auch anfangen, diese Technologie in hybriden und offenen Clouds einzusetzen.“

Ein einzelner z Systems Mainframe kann pro Tag bis zu 2.5 Milliarden Transkationen durchführen. IBM Machine Learning for z/OS hilft dabei, diese Daten zu analysieren, ohne sie auf eine andere Plattform migrieren zu müssen. Das reduziert nicht nur die bisher unvermeidlichen Latenzzeiten, sondern auch die Sicherheitsrisiken bei der Zusammenführung von Daten aus unterschiedlichen Quellen, um sie auf einer entsprechenden Plattform analysieren zu können.

 

www.de.ibm.com

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 680190fe7fca4d3e8efbfe163d335a43

Dridex-Trojaner greift erneut an

Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt.…
Tb W190 H80 Crop Int 0d92b7fd13f7f3ed467863088fea28e1

lijana Vavan ist neue Managing Director Europa bei Kaspersky Lab

lijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa.…
Tb W190 H80 Crop Int B1cd482b66903e199d34369fae5bbce3

Polycom übernimmt Obihai Technology

Polycom, Inc. hat die Unterzeichnung einer Fusionsvereinbarung mit Obihai Technology,…
Tb W190 H80 Crop Int D739f99745a07e57123e0a6b3e05c8b3

Magic Software mit neuen Regional Business Development Director

Magic Software Enterprises Ltd. gibt die Ernennung von Markus Hirsch zum Regional…
Tb W190 H80 Crop Int 0baa84d5af7d1c50465c2654a099a257

Business Resilience - Die strategische Bedeutung in der Zukunft

Die Risikolandschaft für Unternehmen wandelt sich rapide. Risiken wie Cyber-Attacken,…
Akquisition

One Identity akquiriert Balabit

One Identity, aus dem Quest Software-Geschäft, Anbieter von Identity- und…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security