Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

LzLabs kündigt heute seine Zusammenarbeit mit SMA Solutions an. Ziel dieser Kooperation ist es, die Lösungen zur Workload-Automatisierung von SMA Solutions auf den LzLabs Software Defined Mainframe zu portieren.

Der LzLabs Software Defined Mainframe bildet die Stapelverarbeitungs-, Datenbank- sowie Security-Systeme eines klassischen Mainframe-Systems vollständig nach. Somit sind Unternehmen in der Lage, ihre ständig anfallenden hohen Kosten für Mainframe-Hardware und -Software zu reduzieren. Dabei bleiben ihre bereits getätigten Investitionen in ihre bisherigen Anwendungen, Daten und Geschäftsprozesse im vollen Umfang gewahrt. In den meisten Fällen erfordert eine Umstellung auf die neue Plattform die Migration von Daten, Anwendungen und komplexen und speziell für Mainframes erstellten Job Schedules. Mit der Integration von „OpCon“, der Business-IT-Automationslösung von SMA Solutions, können Unternehmen ihren gesamten Workload auf dem LzLabs Software Defined Mainframe automatisch abbilden. Dank der plattformübergreifenden Funktionalität von „OpCon“ ermöglicht dies auch eine optimale Anbindung und Integration in andere Systeme innerhalb der Unternehmens-IT.

SMA Solutions ist ein Anbieter von unternehmensweiten Business IT-Automatisierungslösungen für Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt. Seine Flagschiff-Technologie „OpCon“ stellt dabei eine dynamische und eventgestützte Automatisierungslösung dar, die sowohl Betriebssysteme als auch Plattformen von einem zentralen Ort aus kontrolliert.

Michael Taylor, CEO SMA Solutions, äußert sich wie folgt dazu: „Unsere Kunden wünschen sich Unterstützung beim Lösen des „Mainframe-Lock-in“-Problems! Für den Bedarf nach Interoperabilität, Virtualisierung von Anwendungen sowie der Migration in die Cloud, die passende Antwort zu finden, ohne Abstriche bei der Performance machen zu müssen, das ist die große Chance für jeden Anbieter! Mit der Integration unserer Business IT-Automationslösung „OpCon“ bietet der LzLabs Software Defined Mainframe nun die Vorteile eines offenen und modernen Systems in einer Umgebung, welche unsere Anwender kennen. Dies ist ein gewichtiges Verkaufsargument für uns und wir freuen uns über die Möglichkeiten, die unseren Kunden durch diese Zusammenarbeit nun offenstehen.“

„Batch Job Schedules schaffen eine ähnlich große Abhängigkeit zu den Herstellern klassischer Mainframe-Systeme wie die Anwendungen selbst“, stellt Mark Cresswell, CEO von LzLabs fest. „Unsere Zusammenarbeit mit SMA Solutions soll diese Migrationsbarriere überwinden. Mit „OpCon“ können unsere Kunden nun Batch- beziehungsweise Job-Verarbeitungen auf unserer Plattform so laufen lassen, wie sie auch in den klassischen Mainframe-Systemen implementiert wurden. Wir freuen uns, mit Michael Taylor und seinem Team zusammenzuarbeiten und auch über die Vorteile, die unsere Lösungen Unternehmen und Organisationen bieten.“

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet