IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Die DeskCenter Solutions AG und die SECOPTENA GmbH, Dienstleister und Lösungsanbieter für IT-Governance und IT-Compliance, haben eine Lösungspartnerschaft vereinbart. Im Rahmen der Kooperation wird OpenLM, eine Spezialanwendung für das Management von Netzwerklizenzen, in die DeskCenter Management Suite eingebunden. 

Die Integration wird die Verwaltung aller gängigen Lizenzmodelle über eine Oberfläche spürbar vereinfachen.

Im IT Management werden heute unter dem Begriff Netzwerklizenz diverse Lizenzmodelle zusammengefasst: Neben Named User und Token gehört hierzu insbesondere das Concurrent-User-Verfahren. Letzteres wird auch als Floating-Modell bezeichnet. Sie alle haben gemein, dass eine Lizenz nicht an ein spezielles Gerät gebunden ist, sondern die Lizenzen dynamisch über einen Server zugewiesen werden. Netzwerklizenzen sind vor allem bei hochspezialisierten Anwendungen wie CAD, PLM (Product Lifecycle Management) oder GIS (Geographische Informationssysteme) verbreitet.

„Wir freuen uns auf eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit DeskCenter. Durch die Partnerschaft werden wir die Präsenz von OpenLM vor allem im Mittelstand weiter ausbauen“, sagt Stefan Ritter, Geschäftsführer, SECOPTENA GmbH. „Unternehmen verfügen mit der integrierten Lösung über eine ganzheitliche Suite für das Management verschiedenster Lizenzmodelle und erhalten 'alles aus einer Hand'“. OpenLM ist eine Standardsoftware des gleichnamigen Herstellers, mit der Unternehmen das Management von Netzwerklizenzen zahlreicher Softwarehersteller optimieren. Sie unterstützt unter anderem die Lizenzserver IBM LUM, DSLS, Sentinel RMS, Sentinel HASP, MathLM, BetaLM, RLM und LM-X. SECOPTENA ist Distributor & Service Provider für OpenLM.

„OpenLM bietet hervorragende Funktionalitäten für das Management von Netzwerklizenzen. Durch die Integration lassen sich, unabhängig vom Lizenzmodell, genaue Aussagen über die tatsächliche Nutzung der eingesetzten Software treffen. Damit bieten wir Unternehmen eine fundierte Entscheidungsgrundlage für ihre Beschaffung und Budgetplanung“, erklärt Christoph A. Harvey, Chief Executive Officer, DeskCenter Solutions AG.

Die DeskCenter Management Suite unterstützt das IT-Management entlang des gesamten IT-Lifecycle. Zu den über 1.000 Anwenderunternehmen gehören führende Mittelständler und Großunternehmen, darunter Heitec, Lufthansa AirPlus, Sonax und Volkswagen. Neben dem Lizenzmanagement bietet die Lösung auch Module für Inventarisierung, Systemmanagement, OS-Deployment, IT Asset Management, Servicemanagement, Mobile Device Management und IT Compliance. Die Integration wird Bestandteil der zum Jahreswechsel geplanten DeskCenter Management Suite 10.4 sein. 

www.deskcenter.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet