Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Open-E zeigt in einem neuen Fallbeispiel wie der Test-Equipment-Hersteller Comprion eine hochperformante Software-defined Storage-Lösung mit Open-E JovianDSS und dem Boston Igloo 4U-24T-Stor implementieren konnte.

Comprion, ein Hersteller von Testlösungen für Terminals und Smart Cards, war auf der Suche nach einer neuen Software-defined Storage-Lösung. Die aktuelle IT-Umgebung des Unternehmens verursachte massive Ausfälle und bestand aus ca. 100 virtuellen Maschinen über drei Storage-Pools. Es zeigte sich allerdings, dass Hardware und Software nicht kompatibel waren. Die Folge: ständige Probleme und starker Performance-Abfall.

Comprion sah sich daher nach einer Alternative um, und vergab das Projekt an Open-E Gold Partner Boston Server & Storage Solutions. Boston lieferte die neue Hardware und empfahl eine Trial-Version der ZFS- und Linux-basierten Open-E JovianDSS Software. Comprion war sofort überzeugt, denn damit konnte mehr Kapazität gewonnen, die Performance signifikant gesteigert und die Latenz reduziert werden. An Kapazität wurde vor allem aufgrund des Setups mit zwei Pools (1 x 600 SAS, 1 x 2TB SATA) im Gegensatz zu den bisherigen drei erreicht. Das Protokoll wurde außerdem von NFS auf iSCSI umgestellt.

Hardware Setup

Bild: Setup mit Open-E JovianDSS.

Die neue Software, Open-E JovianDSS, wurde auf einem Open-E Certified Storage Server von Boston Server & Storage Solutions installiert, was eine problemlose Integration ermöglichte und Performance-Verluste reduzierte. Das Igloo 4U-24T-Stor besteht aus zwei Intel-Xeon-Prozessoren E5-2630 v3 2.40GHz sowie zwölf zertifizierten 8GB DDR4 2133MHz ECC registered. Die Rohkapazität beträgt 22TB.

Sebastian Wegener, IT-Administrator bei Comprion zur neuen Storage-Umgebung: „Wir sind mit unserer neuen Software-defined Storage-Lösung absolut zufrieden. Die intuitive Benutzeroberfläche von Open-E JovianDSS ist wesentlich einfacher zu bedienen als unsere vorherige Software. Auch der Administrationsaufwand hat sich deutlich verringert. Die Integration lief absolut problemlos, da sie ähnlich wie unsere alte Storage-Umgebung aufgebaut ist. Der Umzug der Daten während des laufenden Betriebs war mit vCenter sehr einfach und verursachte keinerlei Downtime.“

Eine Beschreibung des gesamten Fallbeispiels ist auf der Open-E Website verfügbar.
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 8819e621c09c647c68a8b053b3f5db90

Bitkom warnt Obersten Gerichtshof der USA vor Zugriff auf Daten in Europa

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten steht vor einem wegweisenden Urteil, mit…
Tb W190 H80 Crop Int 43a145c64e12f8f10d9638cec0b8af19

Scopevisio und eurodata bündeln ihre Kräfte

Auf dem Cloud Unternehmertag in Bonn haben die Scopevisio AG, Bonn, und die eurodata AG,…
Tb W190 H80 Crop Int D1e530273d13a7b939633f545b817271

Hyland erweitert sein internationales Führungsteam

Bob Dunn übernimmt die Position des Associate Vice President EMEA & APAC bei Hyland. Der…
Tb W190 H80 Crop Int D33ced82edbd2359aa1922d2f63a6179

TeamViewer veröffentlicht dedizierte IoT-Lösung

TeamViewer hat die Veröffentlichung von TeamViewer IoT angekündigt. Das neue Produkt…
Tb W190 H80 Crop Int 680190fe7fca4d3e8efbfe163d335a43

Dridex-Trojaner greift erneut an

Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt.…
Tb W190 H80 Crop Int 0d92b7fd13f7f3ed467863088fea28e1

lijana Vavan ist neue Managing Director Europa bei Kaspersky Lab

lijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa.…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security