Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

E Mail Verschlusselung 349192136 700

Viele Organisationen sind der Meinung, dass ihre aktuellen Email-Sicherheitssysteme ausreichen, um sie zu schützen. Leider trifft das für zahlreiche Email-Sicherheitssysteme nicht zu – sie wiegen ihre Nutzer lediglich in trügerischer Sicherheit, haben aber in Wirklichkeit Schwachstellen. 

Die Realität ist, dass die gesamte Branche auf einen höheren Standard in Bezug auf Qualität, Schutz und allgemeine E-Mail-Sicherheit hinarbeiten muss. 

Das beweisen am besten harte Zahlen. Deshalb entwickelt Mimecast einen Transparenzstandard für Unternehmen und hebt so die Messlatte für alle Sicherheitsanbieter. In der Zusammenarbeit mit unseren mehr als 28,000 Kunden zeigte sich vor allem, dass nicht alle Email-Sicherheitssysteme gleich gut arbeiten. Doch bis wir mit der Durchführung unserer Tests begannen, fehlten uns Vergleichsdaten, um unsere Wahrnehmung zu belegen.

Dafür hat Mimecast das Email Security Risk Assessment (ESRA), ein standardisiertes Verfahren für die Einschätzung der Leistung von Email-Sicherheitssystemen, entwickelt.

Was ist Mimecast ESRA?

Mimecast verwendet seinen Cloud-basierenden Advanced-Security-Service, um die Wirksamkeit bestehender Email-Sicherheitssysteme zu messen. Der ESRA-Test inspiziert passiv Emails, die vom bestehenden Email-Sicherheitssystem durchgelassen wurden und vom Email-Managementsystem der Organisation empfangen wurden. Bei einem ESRA-Test überprüft der Mimecast-Service diese Emails, die das bestehende System als sicher eingestuft hat, noch einmal und sortiert fälschlich als harmlos eingestufte Emails, beispielsweise Spam, bösartige Anhänge oder Identitätstäuschungsversuche aus.

Bisherige Ergebnisse

Die bisher ermittelten Informationen sind besorgniserregend: Die verschiedensten Email-Angriffe von opportunistischem Spam bis zu äußerst zielgerichteten Identitätstäuschungsversuchen durchdringen in großer Anzahl bestehende Email-Sicherheitssysteme. Das beweisen am besten harte Zahlen.

Lesen Sie das vollständige Whitepaper:

THE MIMECAST EMAIL SECURITY RISK ASSESSMENT

Email Security Risk Assessment

 

In der Zusammenarbeit mit mehr als 30,000 Kunden zeigte sich, dass nicht alle Email-Sicherheitssysteme gleich gut arbeiten. Doch bevor Mimecast mit der Durchführung der Tests begann, fehlten Vergleichsdaten, um die Wahrnehmung zu belegen. Wie kann objektiv belegt werden, dass viele Email-Sicherheitslösungen Schwachstellen haben?  

 

  Download

Deutsch, 8 Seiten, PDF ca. 4,2 MB, kostenlos

 

 


 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int D1a9e4fb59f56aef82a0754bb96c5f75

Warum „Thinking Small“ für „bessere Netzwerksicherheit“ steht

Die Netzwerksegmentierung ist seit vielen Jahren eine empfohlene Strategie, um die…
Social Engineering

Social Engineering und die Cybersicherheit

Wenn man Wikipedia befragt, so handelt es sich bei Social Engineering im Rahmen der…
Hacker Stadt

Schlaraffenland für Cyberkriminelle

Nach Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) möchte jeder Deutsche…
Ransomware

Unternehmen und Behörden haben ein neues altes Problem

Und täglich grüßt das Murmeltier, könnte man angesichts der neuesten Warnung des…
Cyberversicherung

Cyberversicherungen haben Lücken

Cyberversicherungen stellen eines der wachstumsstärksten Segmente des…
Tb W190 H80 Crop Int 2a9bb0e951b163b628cae908b73607c3

Falcon-Plattform erweitert um Firmware-Angriffserkennung

CrowdStrike gab bekannt, dass die CrowdStrike Falcon-Plattform um eine neue Funktion…