IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Security ConceptForcepoint, ein Anbieter von Lösungen für Content- und IT-Sicherheit, bringt mit SureView Insider Threat eine Lösung zur Bekämpfung unternehmensinterner, digitaler Bedrohungen nun auch auf den europäischen Markt.

Seit über 15 Jahren schützt SureView bereits Fortune100-Unternehmen und Regierungsabteilungen in den USA. Die Lösung analysiert Compliance-widrige Aktivitäten im Intra- und Internet und beugt damit gezieltem Datendiebstahl oder versehentlichem Datenverlust durch gekaperte Rechner, gestohlene Zugangsdaten und böswilligem oder unbewusstem Fehlverhalten vor. Auf diese Weise können Unternehmen eine „Inside out“-Strategie etablieren und ihre sensiblen Daten nach innen und außen schützen. SureView erfüllt alle EU-Datenschutzregelungen und steht ab sofort auch für den europäischen Markt zu Verfügung.

SureView überwacht alle wichtigen Endpunkte in Unternehmen unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen User-Privacy-Regeln. Die so ermittelten Daten werden auf sich wiederholende Tätigkeiten und Standard-Datenaktivitäten hin analysiert. Aus diesen Erkenntnissen erlernt die Lösung einen unternehmensspezifischen Verhaltensstandard, der als Vergleichsgrundlage dient, um davon abweichende Aktivitäten zu identifizieren. Auf Basis dieses Musters kann SureView riskantes Mitarbeiterverhalten erkennen und analysieren. Der Administrator erhält danach tägliche Auswertungen, die nach Auffälligkeiten hin priorisiert sind. Er muss sich nicht mehr durch einen Berg von Systemwarnungen durcharbeiten und diese selber qualifizieren.

SureView bietet darüber hinaus einen Überblick über interne Nutzeraktionen, die von Netzwerkgeräten nicht erfasst werden:

  • Vorsätzliche Handlungen wie Diebstahl von geistigem Eigentum, Betrug oder Sabotage
  • Aktivitäten, die aus Vertuschungszwecken offline oder verschlüsselt durchgeführt werden
  • Verdächtiges Benutzerverhalten in E-Mail-Programmen, in Enterprise-Risk-Management- (ERM) und anderen Lösungen
  • Screenshots, die verschlüsselt auf einem USB-Stick gespeichert werden
  • Und viele mehr…

Verändert sich beispielsweise das Zugriffsverhalten auf eine Datenbank, werden Daten oder E-Mails außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeiten verschickt oder große Datenmengen verschoben, meldet SureView eine Abweichung des Baseline-Verhaltens. Auch Compliance-widrige Aktivitäten, die von Bots durchgeführt werden, die mit Hilfe von Malware digitale Identitäten der Mitarbeiter stehlen und sich im Anschluss in deren Namen im System bewegen, können so aufgedeckt werden.

Aufgrund des zuvor entwickelten Verhaltensstandards kann die SureView-Lösung diese Veränderungen schnell erkennen und den System-Administrator in Echtzeit alarmieren. Konnte dieser bisher nur externe Cyberbedrohungen abwehren, hat er jetzt die Möglichkeit auch auf interne Bedrohungen zu reagieren. Durch die nahtlose Integration einer weiterführenden Data-Loss-Prevention-Lösung wie Forcepoint TRITON werden bedrohliche Aktivitäten direkt geblockt und weitere Schäden verhindert.

„Bedrohungen, die sich bereits innerhalb des Netzwerkes befinden, bleiben deutlich länger unerkannt als externe Angriffe und richten höheren Schaden an. Von außen eingeschleuste Attacken werden durchschnittlich nach etwa 170 Tagen entdeckt, interne Akteure agieren dagegen oft bis zu 259 Tage unerkannt. Sie haben mehr Zeit Daten zu extrahieren oder anderweitig Schaden anzurichten“, erklärt Aleksandra Verhoeve, Regional Director für Zentral- und Osteuropa bei Forcepoint. „Dadurch sind sie für Unternehmen besonders gefährlich. Mit SureView haben Unternehmen die Möglichkeit eine „Inside out“-Strategie zu etablieren, um internen Bedrohungen vorzubeugen und nicht nur auf Angriffe zu reagieren.“

www.forcepoint.com/de
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet