Anzeige

DSGVO

Mit der Pandemie sind nun viele Berufstätige zunehmend abhängig von einem sicheren Internetzugang. Die Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice hat zu einer signifikanten Zunahme von Sicherheitsverletzungen und Cyberangriffen geführt. Die EU hat im Mai 2018 die DSGVO umgesetzt, um den Umgang mit personenbezogenen Daten für alle EU-Bürger zu regeln. 

Digitale Signatur

Dokumente, wie Rechnungen, Verträge, Vollmachten, Finanzunterlagen oder Konstruktionszeichnungen, enthalten sensible Informationen oder Betriebsgeheimnisse. Damit diese verbindlich und ihre Integrität sowie Vertrauenswürdigkeit gewahrt bleiben, müssen sie unterschrieben werden.

Anzeige

Anzeige

DSGVO

Im Mai 2021 hat sich die größte Umwälzung der Datenschutzgesetzgebung zum dritten Mal gejährt. Schon im Entwurfsstadium verbreitete die DSGVO einiges an Unruhe und löste, was die Durchsetzung der Maßnahmen anbelangt, etliche Diskussionen aus.

DSGVO

Als die DSGVO vor drei Jahren ihre Anwendung feierte, galt sie als die bahnbrechendste Datenregulierung ihrer Zeit, die die Bedeutung einer guten Corporate Data Citizenship verankerte. Sie machte deutlich, dass Vertrauen – in Daten und den Umgang mit ihnen – die Währung der Zukunft ist. Damit schaffte die DSGVO die Basis für Chancen und Innovationen. 

Anzeige

Anzeige

Cyber Resilience

Der Datenschutz hatte Geburtstag: Am 25. Mai dieses Jahres jährte sich die Einführung der EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) zum dritten Mal. Relevanter könnte das Thema nicht sein, wurden doch durch die Corona-Pandemie viele Digitalisierungsprozesse enorm beschleunigt.

64

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.