Das waren in 2022 die häufigsten 10 Datenverluste

Datenverlust

Wir alle wissen, dass Datenverluste häufig vorkommen und uns jeden Tag treffen können. Aber welche waren in 2022 die häufigsten Datenverluste bei Auftraggebern des Datenretters DATA REVERSE?

1. Hardwareausfall

Weiterhin eine der häufigsten Ursachen für den Verlust von Daten war der Ausfall von Hardware wie Festplatten, SSDs und anderen Speichermedien. Dies kann durch Alterung, Überhitzung oder andere Faktoren verursacht werden.

Anzeige

2. Cyberangriff

Immer mehr Unternehmen und Organisationen wurden im Jahr 2022 Ziel von Cyberangriffen. Dabei wurden oft wichtige Daten gestohlen oder beschädigt, was zu Verlusten führte.

NL Icon 2
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

3. Virus & Malware

Verwandt mit den Cyberangriffen gehörten Virusinfektionen und Malware, die sich auf Computersysteme ausbreiten zu einer weiteren Ursache für Datenverluste in diesem Jahr. Hierbei waren vor allem Systeme betroffen, die Sicherheitslücken aufwiesen.

4. Softwarefehler

Fehler in der Software, die zu einem Absturz oder zur Beschädigung von Daten führen, waren ebenfalls eine häufige Ursache für Datenverluste.

5. Menschlicher Fehler

Auch menschliche Fehler wie das Versehentliche Löschen von Dateien oder das Verlieren von Speichermedien können zu Datenverlusten führen. Leider konnte DATA REVERSE beim letztgenannten Verlieren nicht aktiv unterstützen.

6. Naturkatastrophen

Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Stürme können zu Datenverlusten führen, indem sie Hardware beschädigen oder Datencenter zerstören. In diesem Jahr waren es vor allem Überspannungsschäden durch Gewitter und Hochwasserschäden.

7. Diebstahl

Auch der Diebstahl von Hardware wie Laptops oder externen Festplatten kann zu Datenverlusten führen, wenn die Geräte nicht gesichert waren. Wenn das gesamte Geräte gestohlen wurde, konnte DATA REVERSE nicht helfen. Es gab jedoch einen Fall, bei dem nur ein Datenträger aus einem RAID System entwendet wurde. Aufgefallen war dies nur, da der zweite Datenträger plötzlich kaputt ging. Hier konnte DATA REVERSE erfolgreich alle Daten retten.

8. Stromausfall & Überspannung

Stromausfälle oder Spannungsspitzen können dazu führen, dass Geräte abgeschaltet oder direkt elektronisch beschädigt werden, was zu Verlust von Daten führen kann, wenn sie nicht regelmäßig gesichert werden.

9. Fehlkonfiguration

Fehlerhafte Konfiguration von Systemen oder Software (z.B. RAID Konfigurationen) führten dazu, dass Daten verloren gingen oder beschädigt wurden.

10. Fehlerhafte Backups

Auch das Erstellen fehlerhafter Backups kann zu Datenverlusten führen, wenn sie nicht richtig funktionieren oder nicht alle wichtigen Daten enthalten.

www.datareverse-datenrettung.de

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.