Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

Virus Gesicht 576910531 700

Der September 2018 stand ganz im Zeichen eines Banking-Trojaners, welcher es auf die Kunden brasilianischer Banken abgesehen hatte. Ferner boten Cyberkriminelle gefälschte Apps von Wettanbietern im Google Play Store zum Download an. Weitere gefährliche Apps für Android-Nutzer standen ebenfalls im Fokus.

Das Analystenteam von Doctor Web entdeckte im September mit Trojan.PWS.Banker1.28321 einen neuen Banking-Trojaner, der auf Bankkunden aus Brasilien ausgerichtet war. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Doctor Web 340 verschiedene Muster des Trojaners bekannt. Dabei wurden 129 Domains und IP-Adressen erfasst, von welchen die böswilligen Archive heruntergeladen wurden.

Der Trojaner verbreitet sich als Fake-App für Adobe-Reader-Dateien und infiziert Rechner unter Microsoft Windows, sofern Portugiesisch als Benutzersprache eingestellt ist. Sobald der Benutzer die Webseite einer brasilianischen Bank öffnet, spielt ihm der Trojaner ein gefälschtes Formular zur Eingabe seines Benutzernamens und Passworts ein. Die gesammelten Daten werden dann an die Cyberkriminellen weitergeleitet. Alle bösartigen Funktionen von Trojan.PWS.Banker1.28321 befinden sich in einer verschlüsselten und dynamischen Bibliothek, welche vom Banking-Trojaner von der Webseite der Cyberkriminellen heruntergeladen wird.

Malware für Android

Ebenfalls im September 2018 registrierten die Virenanalysten von Doctor Web die Verbreitung von Android.Click auf Google Play. Viele gefälschte Apps von Wettanbietern waren mit diesem Trojaner infiziert, welcher Webseiten von existierenden Wettanbietern öffnet, dann aber seine eigenen betrügerischen Inhalte unterschiebt. Auch der Trojaner Android.Click.265.origin ist wieder auf Google Play erschienen und verbreitete sich unter dem Namen bekannter Firmen. Der Trojaner öffnet Webseiten mit Premium-Services und bestätigt kostenpflichtige Abos der Nutzer ohne deren Wissen.

Die Virenanalysten entdeckten zudem weitere Banking-Trojaner für Android, unter anderem Android.Banker.2855, Android.Banker.2856 und Android.Banker.283.origin. Auch mehrere Spionage-Trojaner, die Chatverläufe, Anruflisten, Kontakte und den Browser-Verlauf auslesen, wurden im September entdeckt. Unter ihnen befanden sich Program.SpyToMobile.1.origin, Program.Spy.11, Program.GpsSpy.9, Program.StealthGuru.1, Program.QQPlus.4, Program.DroidWatcher.1.origin, Program.NeoSpy.1.origin, Program.MSpy.7.origin und Program.Spymaster.2.origin. 

news.drweb-av.de/show/review/?i=12861
 

GRID LIST
Trojaner

RTM-Banking-Trojaner hat es auf KMUs abgesehen

Experten von Kaspersky Lab warnen vor dem ,RTM-Banking-Trojaner‘: Der Schädling hat es…
Cyberattacken

Cyberangriffe auf Lieferketten – neue Waffen im Handelskrieg

Sie sind schwerbewaffnet und richten oft großen Schaden an – egal ob Hobbyhacker,…
Phishing

Achtung Phishing: Gefälschte Amazon-Mails

Erneut ist der Versandhändler Amazon Opfer einer Phishing-Welle geworden. Unbekannte…
Stephan von Gündell-Krohne

Darum ist das IoT das Thema auf der Sicherheitskonferenz

Smarte Technologie gehört fest zum Unternehmensalltag – trotz bekannter…
Marc Wilczek

Account-Daten im Darknet

Wie bekannt wurde, steht eine enorm große Datenbank mit E-Mailadressen sowie Passwörtern…
Danger Online-Dating

Valentinstag: Die Gefahr hinter Dating-Apps

Die neue Netflix-Serie „You“ zeigt auf, wie einfach es im Zeitalter von Social Media und…
Smarte News aus der IT-Welt