USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Cyber Spionage Die neuen Komponenten des Pacifier Advanced Persistent Threats (APT), dem überwiegend Cyberspionagekampagnen gegen Regierungsinstitutionen zugeschrieben wird, zeigen hinsichtlich Aufbau und Funktionalitäten Ähnlichkeiten mit denen, die die Turla-Gruppe charakterisieren. 

Die Turla-Gruppe wird mit der russischen Regierung in Verbindung gebracht und soll seit mindestens 2008 mit zahlreichen ausgefeilten Bedrohungen gegen Regierungen und Militärs zu tun haben.

Die Gruppe ist bekannt dafür, ein breites Arsenal an Instrumenten zu nutzen, um namhafte europäische und US-amerikanische Institutionen zu infiltrieren, Daten zu sammeln und Cyberspionage durchzuführen. Obwohl Turla vor allem auf Windows-basierte Betriebssysteme abzielte, deuten die Beweise darauf hin, dass sie auch Linux-basierte Malware entwickelt haben.

Die jüngste Bitdefender-Analyse ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Gruppe ständig neue Angriffs- und Tarnmethoden einsetzt, um traditionelle Sicherheitstools zu umgehen. Interessant an dieser neuen Studie zum Thema Pacifier ist, dass Bitdefender neue Backdoor-Komponenten gefunden hat, die mit Command-and-Control-Servern (C&C) über drei sehr innovative Techniken kommunizieren.

Die erste Backdoor ist eine Binärdatei, die mit einem C&C kommunizieren kann, indem sie die Verbindung über einen Computer mit Internetverbindung leitet, der sich dasselbe LAN wie das Opfer teilt. Die zweite Backdoor ist ein Visual Basic Script, das den lokalen Cache des Browsers verwendet, um Befehle zu speichern und Daten an C&C zu senden. Und die dritte Hintertür ist ein stark verschleiertes JavaScript, das sich ständig mit C&C verbindet und Informationen über das System des Opfers sendet.

Die drei untersuchten Backdoors sind zwar unterschiedlich, zeigen aber alle, wie vielseitig die Turla-Gruppe in puncto Codierung, Implementierungen und Datenexfiltrationstechniken ist. Bitdefender fand auch einige andere Programme und Werkzeuge für das Sammeln von Daten, einige darunter sind frei im Internet verfügbar und wurden wahrscheinlich von den Angreifern nach der Infektion hochgeladen. Diese kostenlosen Tools ermöglichen Memory-Dumping-Funktionen für 32-Bit- und 64-Bit-Prozesse wie Microsoft Outlook, das Abfangen von normalem und verschlüsseltem Browser-Verkehr mit Man-in-the-Middle-Techniken oder die lokale Netzwerkerkennung, um Netzwerke zu ordnen und andere Opfer oder Caches mit Informationen zu finden.

Es ist wahrscheinlich, dass mehr Backdoors von Sicherheitsforschern entdeckt und analysiert werden, und so ist es zu vermuten, dass die Gruppe aus erfahrenen Mitgliedern mit einem tiefen Verständnis der Sicherheitstechniken besteht.

Das komplette Whitepaper sollte hier zum Download stehen.

www.bitdefender.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 33e73b25261b4f94d72c7793df32609a

Neuer Trojaner: Dateien können nicht wieder entschlüsselt werden

Die Malwareanalysten von Doctor Web haben einen neuen Encoder unter die Lupe genommen.…
Ransomware

Ransomware findet neuen Infektionsweg

Dass durch das unbedachte Klicken auf Links oder Dateien in E-Mails und im Internet…
Tb W190 H80 Crop Int 3d92b16f38ec40420417ec6e95879516

Versteckte Malware lauert häufig im Verborgenen

Der erschienene Verizon Data Breach Investigations Report 2018 offenbart das Ausmaß der…
Gérard Bauer

Vermeintlich russische Cyberattacken auf westliche IT-Infrastrukturen

Am Montag erklärten das US-Heimatschutzministerium, das FBI und das britische National…
Paul Parker

Cybersecurity im Gesundheitswesen

Nach Ansicht von Paul Parker, Cheftechnologe des Geschäftsbereichs für Regierungsbehörden…
Tb W190 H80 Crop Int 0a77a97abba355a6171f9e666819821a

Minecraft: Spieler sind von Schadsoftware in modifizierten „Skins“ bedroht

Eine Datenanalyse der vergangenen 30 Tage von Avast ergab, dass nahezu 50.000…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security