Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Ransomware AttackIn den letzten 48 Stunden hat das Barracuda Advanced Security-Team weltweit über 20 Millionen Versuche bei einem Ransomware-Angriff durch einen E-Mail-Anhang "Payment_201708-6165.7z." beobachtet. 

Dabei nutzt der Angriff als Absender eine gefälschte Adresse. Name und Nummer des Anhangs sind in der Betreffzeile und im Hauptteil der Nachricht enthalten.

Die vollständige Betreffzeile lautet z.B. "Emailing: Payment_201708-6165". Die Nummer im Namen des Anhangs ist dabei variabel. Der Anhang ist eine JavaScript-Datei in einem 7zip-Archiv, die der Barracuda ATP Dynamic Analysis Layer als "Dateiverschlüsselung/Ransomware"-Virus identifiziert hat.

Barracuda Payments

Statement von Dr. Wieland Alge, Vice President und General Manager EMEA bei Barracuda Networks:

"Eine solch massive Ransomware-Attacke führt drei Schritte aus: Der erste ist die Zusendung der Schadsoftware per Email. Am besten wird dieser Angriff gestoppt, bevor er in Ihr Netzwerk gelangt, was mit einem E-Mail-Sicherheitsdienst möglich ist.

Der Angriff ist auf eine gefälschte Absenderadresse angewiesen, um das Vertrauen des Empfängers zu gewinnen. Wenn die Nachahmung erfolgreich ist, öffnet – zweitens - der Empfänger den Anhang der fingierten Rechnungsdatei, wodurch die eingebettete Bedrohung ausgeführt wird, und der Prozess der Verschlüsselung beginnt.

Sobald der Ransomware-Angriff sein festgelegtes Ziel erreicht hat, wird – drittens - ein Dokument präsentiert, das eine Zahlung für die Entschlüsselungsdatei verlangt. An diesem Punkt kann das Opfer das Lösegeld zahlen, seine Daten aus einem Backup wiederherstellen oder online nach einem Entschlüsselungsschlüssel von einer Platform wie NoMoreRansom suchen. Zwar bestätigen Ausnahmen die Regel: Etwa, wenn Leib und Leben bedroht sind. Generell aber raten wir davon ab, Kriminellen Lösegeld zu zahlen, da dies die Entschlüsselung der Dateien nicht garantiert und Kriminelle dazu ermutigt, das Opfer in Zukunft wieder ins Visier zu nehmen.“ 

 
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int D2cac016e9d69b9200475c19f0b416ac

Forscher decken Sicherheitslücken in Fortnite auf

Sicherheitsforscher von Check Point gaben Details der Sicherheitslücken bekannt, die für…
Tb W190 H80 Crop Int 18912600147da16a52b96d162a055dfc

So lassen Sie Phishing-Attacken ins Leere laufen

Sicherheitstipps haben sich in den letzten Jahren kaum verändert. Geräte wurden zwar…
Karsten Glied

Zu unbedarfter Umgang mit der IT-Sicherheit?

Zum jüngsten Hacker-Angriff auf Politiker, Journalisten und bekannten Persönlichkeiten…
Security Concept

Verantwortung für die IT-Security der eigenen Geräte übernehmen

Auf der CES werden wie jedes Jahr eine Vielzahl neuer Geräte vorgestellt. Passend dazu…
Tb W190 H80 Crop Int 5f246ccbf6b1305119a03e5f5f5f3175

CEO & Co. als Zielscheibe von Cyberkriminellen

Die Wellen in Politik und Presse schlagen hoch, wenn persönliche Daten von Personen des…
Elmar Albinger

Politiker-Hack: Passwort "Schwachstelle Mensch"

Der Hackerangriff auf deutsche Mandatsträger und Prominente hat das politische Berlin in…
Smarte News aus der IT-Welt