Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Hacker LaptopDer November 2016 war reich an sicherheitsrelevanten Ereignissen. Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten u.a. ein Botnet, das russische Banken angriff, registrierten einen gezielten Angriff gegen Hersteller von Baukränen und informierten über die Verbreitung des Android-Trojaners, der von über 1 Mio. Nutzern auf Google Play heruntergeladen wurde.


Im November entdeckten die Sicherheitsexperten von Doctor Web ein Botnet, welches mehrere DDoS-Angriffe durchführen kann, wie z.B. Dateien auf den infizierten PC hochladen und starten. Die Cyber-Kriminellen verwendeten hierfür die BackDoor.IRC.Medusa.1. Der Trojaner gehört zur Klasse der IRC-Bots und erhält Befehle via IRC (Internet Relay Chat), indem er sich per Chat-Kanal anschließt. Die Virenanalysten von Doctor Web gehen davon aus, dass dieser Trojaner zum Angriff gegen die Sberbank, die größte Finanzinstitution Russlands, verwendet wurde. Mehr Infos zum Trojaner finden Sie hier.

Ferner registrierten die Analysten von Doctor Web einen neuen Schädling namens Python.BackDoor.Crane.1, der Daten von Rechnern der Mitarbeiter eines Kranherstellers stahl. Die Backdoor machte darüber hinaus Bildschirmaufnahmen von infizierten PCs und sendete diese an den Verwaltungsserver. Die Autoren von Python.BackDoor.Crane.1 bastelten den Code wohl aus mehreren Quellen zusammen, u.a. von der Webseite rsdn.org. Ein Indiz dafür ist die Einstellung User-Agent, die der Schädling nutzt. Weitere Informationen über die Funktionen des Trojaners finden Sie unten.

Für großes Aufsehen sorgte auch Android.MulDrop.924, der sich als harmlose Software verbreitet, jedoch Malware herunterlädt und Werbung anzeigt. Insgesamt wurde der Trojaner von über 1 Mio. Nutzern auf Google Play heruntergeladen. Zudem entdeckte Doctor Web den Trojaner Android.Spy.332.origin, der auf einigen Android-Endgeräten vorinstalliert war. Er konnte unbemerkt Apps herunterladen, installieren, löschen und Daten an Dritte weiterleiten.

www.drweb-av.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 022fcb3300800252d034b5a8c131ecf2

Der Virenrückblick Dezember 2018

Im Dezember 2018 standen verschiedene PC-Schädlinge, die insbesondere für das…
Tb W190 H80 Crop Int D2cac016e9d69b9200475c19f0b416ac

Forscher decken Sicherheitslücken in Fortnite auf

Sicherheitsforscher von Check Point gaben Details der Sicherheitslücken bekannt, die für…
Tb W190 H80 Crop Int 18912600147da16a52b96d162a055dfc

So lassen Sie Phishing-Attacken ins Leere laufen

Sicherheitstipps haben sich in den letzten Jahren kaum verändert. Geräte wurden zwar…
Karsten Glied

Zu unbedarfter Umgang mit der IT-Sicherheit?

Zum jüngsten Hacker-Angriff auf Politiker, Journalisten und bekannten Persönlichkeiten…
Security Concept

Verantwortung für die IT-Security der eigenen Geräte übernehmen

Auf der CES werden wie jedes Jahr eine Vielzahl neuer Geräte vorgestellt. Passend dazu…
Tb W190 H80 Crop Int 5f246ccbf6b1305119a03e5f5f5f3175

CEO & Co. als Zielscheibe von Cyberkriminellen

Die Wellen in Politik und Presse schlagen hoch, wenn persönliche Daten von Personen des…
Smarte News aus der IT-Welt