IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Hacker LaptopDer November 2016 war reich an sicherheitsrelevanten Ereignissen. Die Virenanalysten von Doctor Web entdeckten u.a. ein Botnet, das russische Banken angriff, registrierten einen gezielten Angriff gegen Hersteller von Baukränen und informierten über die Verbreitung des Android-Trojaners, der von über 1 Mio. Nutzern auf Google Play heruntergeladen wurde.


Im November entdeckten die Sicherheitsexperten von Doctor Web ein Botnet, welches mehrere DDoS-Angriffe durchführen kann, wie z.B. Dateien auf den infizierten PC hochladen und starten. Die Cyber-Kriminellen verwendeten hierfür die BackDoor.IRC.Medusa.1. Der Trojaner gehört zur Klasse der IRC-Bots und erhält Befehle via IRC (Internet Relay Chat), indem er sich per Chat-Kanal anschließt. Die Virenanalysten von Doctor Web gehen davon aus, dass dieser Trojaner zum Angriff gegen die Sberbank, die größte Finanzinstitution Russlands, verwendet wurde. Mehr Infos zum Trojaner finden Sie hier.

Ferner registrierten die Analysten von Doctor Web einen neuen Schädling namens Python.BackDoor.Crane.1, der Daten von Rechnern der Mitarbeiter eines Kranherstellers stahl. Die Backdoor machte darüber hinaus Bildschirmaufnahmen von infizierten PCs und sendete diese an den Verwaltungsserver. Die Autoren von Python.BackDoor.Crane.1 bastelten den Code wohl aus mehreren Quellen zusammen, u.a. von der Webseite rsdn.org. Ein Indiz dafür ist die Einstellung User-Agent, die der Schädling nutzt. Weitere Informationen über die Funktionen des Trojaners finden Sie unten.

Für großes Aufsehen sorgte auch Android.MulDrop.924, der sich als harmlose Software verbreitet, jedoch Malware herunterlädt und Werbung anzeigt. Insgesamt wurde der Trojaner von über 1 Mio. Nutzern auf Google Play heruntergeladen. Zudem entdeckte Doctor Web den Trojaner Android.Spy.332.origin, der auf einigen Android-Endgeräten vorinstalliert war. Er konnte unbemerkt Apps herunterladen, installieren, löschen und Daten an Dritte weiterleiten.

www.drweb-av.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet