Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

UpdateCPM (Corporate Performance Management) IDL stellt die neueste Version seiner IDL CPM Suite vor. Im Hinblick auf die Datenbeschaffung, Validierung und Weiterverarbeitung bietet die IDL CPM Suite einen hohen Automatisierungsgrad über alle Softwaremodule und Apps hinweg. 

Die Aufbereitung der Daten erfolgt regelbasiert, mögliche Fehlerquellen werden frühzeitig identifiziert und validierte Zahlen berichtet. Die neue Version der Suite bringt dafür zahlreiche erweiterte Funktionalitäten in den Bereichen Datenmanagement und Prozessautomatisierung mit. Dazu zählt der Ausbau der Prüfregeln im Konsolidierungsmodul IDL.KONSIS ebenso wie eine erweiterte Integration der SQL Server Integration Services (SSIS) für die Datenbelieferung. Zudem verfügt die aktuelle Version über eine neue Auditing-Anwendung, die Änderungen der Datenzulieferung im Admin-Bereich des Systems protokolliert und auswertbar macht.

Prüfregeln schaffen Transparenz und durchgängig valide Daten für den Konsolidierungs- und Meldeprozess

Das Konsolidierungsmodul IDL.KONSIS der IDL CPM Suite bringt in seiner neuen Version interessante Erweiterungen im Bereich der Prüfregeln mit. Diese ermöglichen im Konsolidierungsprozess über Filter- und Selektionsmöglichkeiten die Eingrenzung auf die Sachverhalte, die einer Überprüfung oder Nacharbeit bedürfen. Zugleich können sie als interaktive To-do-Listen genutzt werden. Mit der Einbindung einer Prüfregelfunktion in das Monitorkonzept haben die Verantwortlichen für die Meldedaten zudem die Möglichkeit, über den Datenbestand ein Netz von automatisierten, gegebenenfalls individuellen Prüfungen zu legen; sie münden in ein aussagefähiges und nicht manipulierbares elektronisches Prüfregelergebnis. Das Ergebnis ist wiederum in der Konsolidierungslösung in Form eines Berichtes verfügbar und auch als Datenbestand, der online interaktiv ausgewertet werden kann.

Bei individuellen Prüfregeln kann mit konstanten Vergleichswerten gearbeitet werden. Dies ist vor allem für Prüfregeln auf Kennzahlen wichtig, um zum Beispiel bereits im Monitoring des Meldeprozesses automatisch mit prüfen zu lassen, ob Zielvorgaben etwa für Eigenkapitalquote, Gesamtkapitalrendite oder Umsatzrendite eingehalten wurden. Damit erweitert sich im Bedarfsfall das Spektrum der Checks auch um qualitative Aspekte in einem frühen Stadium des Abschlussprozederes und ist damit bereits der eigentlichen Berichterstattung vorgelagert. Neben der Unterstützung für den Ersteller selbst eignet sich diese Technik ebenso im Hinblick auf die Bereitstellung eines elektronischen Prüfprotokolls für den Wirtschaftsprüfer. Im Bedarfsfall liefert sie auch valide Einstiegsmöglichkeiten in einen risikoorientierten Prüfungsansatz. 

Integration der SQL Server Integration Services (SSIS) erweitert das Spektrum für Datenbelieferung und Prozess-Automatisierung

In der aktuellen Version der IDL CPM Suite wurden die Möglichkeiten zur integrierten Arbeit mit den SSIS erweitert. So kann jetzt beispielsweise der Datenanlieferungsprozess mit Flatfiles wie etwa Kontensaldenlisten über einen granular autorisierbaren Daten-Upload effizient zentralisiert und die nachfolgende automatisierte Verarbeitung der Daten über die SSIS umgesetzt und automatisiert gesteuert werden. Zudem wurden die SSIS als zentrale Datenintegrationsplattform noch tiefer in die IDL CPM Suite eingebunden und stehen damit, neben der zertifizierten Schnittstellenlösung IDL.DATALINK for SAP ERP, als weitere SSIS Custom-Extension für den Download von Flatfiles bereit.

SSIS Extensions Demo

Bild: Integration der SQL Server Integration Services (SSIS)
 

„Im Hinblick auf die Möglichkeiten, das gesamte finanzwirtschaftliche Themenspektrum durchgängig und fachlich fundiert in einer integrierten Plattform abzudecken, ist die IDL CPM Suite mit Sicherheit einzigartig am Markt“, kommentiert IDL-Geschäftsführer Bernward Egenolf. „Dabei setzen wir auf hohe Usability und fachliche Standardisierung, lassen aber gleichzeitig die Flexibilität zur Individualisierung offen. Dies gepaart mit einem durchgängigen Datenmanagement und Prozessautomatisierung erlaubt Konzernen und verbundenen Unternehmen die Realisierung von fachlich sicheren und effizienten Lösungen für Konsolidierung, Planung und Berichtswesen im Umfeld heterogener Systemwelten.“  

www.idl.eu

GRID LIST
API

14 Tipps zur Absicherung von APIs

APIs (Application Programming Interfaces) sind ein zweischneidiges Schwert für moderne…
Tb W190 H80 Crop Int E6eb987ac8d57cbea98537b512f5c035

Die Open-Source-Falle beginnt bei den Lizenzbedingungen

Die Euphorie rund um das 20-jährige Open-Source-Jubiläum ist groß. Allerdings ist nicht…
Georg Baumgartner

Trendstudie DevOps 2017

Haupthindernis für die Einführung von DevOps ist laut Umfrage fehlendes Knowhow im…
Tb W190 H80 Crop Int 241ba4ad44dbfe73a4993738acb306b7

ownCloud erhält Delta Sync-Technologie

Mit „Delta Sync” bietet ownCloud zukünftig eine Technologie, die die Synchronisierung von…
Microservices

Parasoft Lösungen vereinfachen das Testen von Microservices

Parasoft, Anbieter von automatisierten Software Testing Technologien, präsentiert neue…
Tb W190 H80 Crop Int 9cc0f78c8e26d024ae4e442e61f01e6b

Polaris: SaaS-Plattform für Datenmanagement-Anwendungen

Rubrik, spezialisiert auf Cloud Data Management, stellt Polaris vor: die branchenweit…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security