IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

AutoDie innovative Nachrichten-App setzt auf Crowdtesting:
 
Weltweite In-The-Wild-Testings prüfen die App für sicheres Fahren auf Herz und Nieren.

Applause, ein weltweiter Anbieter umfassender Mobile-Quality-Lösungen, arbeitet mit messageLOUD, dem mobilen Service, der Nachrichten und E-Mails laut vorliest, zusammen. Durch die Kooperation soll sichergestellt werden, dass messageLOUD auch unter Alltagsbedingungen im Straßenverkehr funktioniert und Autofahrern beim Entgegennehmen von eingehenden Nachrichten ein höchstmögliches Maß an Sicherheit bietet.


messageLOUD greift dazu auf die weltweite Tester-Community von Applause zurück, um zu gewährleisten, dass die App in allen Ländern, in denen sie verfügbar ist, auch eine gleichbleibend hohe User Experience bietet. Zum Launch der innovativen Anwendung unterstützte Applause beim Programm-Management und lies Tester aus vorher genau festgelegten Orten in den USA, dem Vereinigten Königreich und Südafrika die App prüfen. Diese nutzten messageLOUD auf ihren eigenen Smartphones und in ihren eigenen Autos, während sie im Straßenverkehr unterwegs waren. So prüften sie die App auf Herz und Nieren und konnten bei der Weiterentwicklung helfen. Beide Unternehmen werden auch zukünftig an neuen Builds und Releases der messageLOUD-App arbeiten.


„Durch die Zusammenarbeit mit Applause konnten wir entscheidende Probleme vor dem Release der App beheben. Ablenkungen am Steuer verursachen allein in Nordamerika tausende Unfälle mit tödlichem Ausgang, von den mehr als einer halben Millionen Verletzten ganz zu schweigen. Unser Ziel ist es, mit messageLOUD tödliche Unfälle im Straßenverkehr, die auf die Nutzung des Smartphones zurückzuführen sind, zu verhindern. Um das zu erreichen, hilft uns Applause mit seiner weltweiten Tester-Community, sicherzustellen, dass unsere App auch im Alltag so funktioniert wie geplant. Dabei wird die Anwendung nicht unter Labor-Bedingungen getestet, sondern in echten Autos, also genau dort, wo messageLOUD den Unterschied machen kann zwischen Leben und Tod”, so Garin Toren, CEO von messageLOUD.


messageLOUD kann Leben retten – Applause unterstützt dabei

Gemäß einer Studie des Center for Internet and Technology Addiction räumen 70 Prozent der Autofahrer an, während der Fahrt ihr Smartphone zu nutzen – 61 Prozent schreiben SMS, gut ein Drittel liest und versendet E-Mails. messageLOUD nimmt sich diesem weltweiten Problem an und will für Sicherheit im Auto sorgen. Indem die App automatisch Nachrichten und E-Mails laut vorliest, können Nutzer ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf den Straßenverkehr richten. Dafür sorgt eine innovative Technologie, die Eingaben und Interaktionen ermöglicht, auch ohne, dass User auf ihr Smartphone schauen müssen. Das User Interface, das den gesamten Bildschirm nutzt, erlaubt nur simple Wisch-Bewegungen (nach oben, nach unten und Doppelklick), um eine überschaubare Zahl an Interaktionen durchzuführen. Zudem können Nutzer auch automatische Antworten vordefinieren und bestimmen, welche Nachrichten sie vorgelesen bekommen möchten.

Applause arbeitet eng mit dem QA-Team von messageLOUD zusammen, um in wöchentlichen Test Sprints zu gewährleisten, dass die App ohne Probleme funktioniert. Damit vor dem Launch der App auch wirklich alle Fehler ausgemacht werden konnten, griff Applause auf sein internationales Netzwerk an professionellen Testern aus 200 Ländern zurück. So war es möglich, die Zahl der eingesetzten Tester schnell und unkompliziert den Erfordernissen anzupassen. Während das interne QA-Team von messageLOUD über 80 Bugs identifizieren konnte, war es den Applause-Testern möglich, im Alltagseinsatz über einen Zeitraum von sechs Wochen zusätzlich 100 Probleme zu finden. So konnten wesentliche Fehler vor dem Release der App am 14. Dezember beseitigt werden.

„Um digital erfolgreich zu sein, ist es unabdingbar, dass Marken ihren Nutzern Gehör schenken und einsehen, dass es eben diese Nutzer sind, die über Erfolg oder Misserfolg der App entscheiden. Doch in der Zusammenarbeit zwischen Applause und messageLOUD geht es nicht nur darum, großartige Anwendungen zu schaffen oder Brand Loyalty zu gewährleisten, es geht auch darum eine innovative Technologie zu testen und zu verbessern, die Leben rettet. Das ist der letzte Beweis dafür, wie wichtig unser In-The-Wild-Testing- Ansatz ist, der sicherstellt, dass auch Apps unter Alltagsbedingungen funktionieren wie geplant”, so Matt Johnston, CMO/CSO von Applause.


„Durch die gemeinsame Arbeit mit Applause konnten wir die Anwendung schnell verbessern und sie damit auch wesentlich schneller auf den Markt bringen als es uns ansonsten möglich gewesen wäre. Und je schneller wir neue Versionen launchen können, desto mehr Menschen laden sich die App auf ihr Smartphone und nutzen sie. Das kann Leben retten”, ergänzt Toren. 

messageLOUD ist im Google Play Store verfügbar, eine iOS-App soll in Kürze folgen.

www.applause.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet