Anzeige

Büro

Ricoh gibt die Einführung von Ricoh Spaces in Deutschland bekannt. Die cloudbasierte, modulare Plattform bietet Unternehmen zahlreiche Tools zur Arbeitsplatzoptimierung und versetzt sie in die Lage, die Digitalisierung ihrer Büroräume weiter voranzutreiben und gleichzeitig eine sichere Arbeitsumgebung für ihre Mitarbeiter zu schaffen. 

Die neue Ricoh Spaces-Lösung ist skalierbar und schafft zukunftsorientierte, vernetzte und intelligente Arbeitsplätze für Unternehmen jeder Größe.

Die Komplettlösung für Workspace-Management erleichtert nicht nur die Buchung von Besprechungsräumen und einzelnen Arbeitsplätzen mit IoT und den Echtzeit-Informationen, sondern hilft beispielsweise auch bei der Besucherverwaltung, die Voranmeldungen erlaubt, sodass Gäste am entsprechenden Tag zum Check-in nur einen QR-Code scannen müssen. Mit Hilfe der Desk-Management-App können Beschäftigte jederzeit von Zuhause die Auslastung der Büroräume prüfen und auf Wunsch einen Arbeitsplatz buchen. Ist die maximale Kapazitätsgrenze erreicht, werden die Mitarbeiter ebenfalls via App benachrichtigt. So können auch individuelle Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter eingehalten werden.

Vor Ort verbessern digitale Lagepläne zusätzlich die Übersicht über die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen und helfen gleichzeitig Besuchern, sich im Unternehmen zurechtzufinden. Auch die interne Kommunikation profitiert von der Digital Signage-Option der cloudbasierten Lösung, indem Mitteilungen über die mit dem Ricoh Spaces-System verbundenen Monitore zu festgelegten Zeitpunkten an alle Mitarbeiter ausgespielt werden können. Individuell anpassbar ist zudem die Besuchermanagement-Funktion. Sie ermöglicht einen sicheren Empfang der Gäste, indem Administratoren beispielsweise festlegen können, wer das Gebäude betreten darf und unter welchen Zutrittsvoraussetzungen.

Die Optimierung von Büroräumlichkeiten ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, den Ricoh Spaces durch verschiedene Analytics-Funktionen unterstützt. Durch den Einsatz der IoT-Sensortechnologie werden in Echtzeit detaillierte Daten zu den Büroflächen gesammelt und Auslastungstrends erkannt, sodass Unternehmen mithilfe dieser Analysen die Nutzung Ihrer Arbeitsplätze effizienter gestalten können.

Ricoh Spaces lässt sich via Mobile-, Desktop-App oder über Booking Panels nutzen, die im Büro oder am Eingang zu Meetingräumen angebracht werden können. Um die kontaktlose Abholung von IT-Ausstattung oder Post zu ermöglichen, kann zudem die Smart-Locker-Technologie von Ricoh in der Ricoh Spaces Plattform integriert werden. Aber auch andere Integrationen sind dank der offenen Plattformstruktur einfach möglich.

„Der Aufbau einer flexiblen Büroinfrastruktur, die mit den unterschiedlichen Anforderungen im Laufe der Zeit mitwachsen kann, ist heutzutage für viele Unternehmen eine der Kernfragen. Mit Ricoh Spaces geben wir Entscheidungsträgern ein modernes, strategisches Tool and die Hand, das nicht nur hilft ein besseres Verständnis für die Räumlichkeiten zu entwickeln und die Betriebskosten zu senken, sondern zugleich auch die Produktivität und Zusammenarbeit der Belegschaft fördert“, erklärt Ingo Wittrock, Marketing Director bei Ricoh Deutschland.

www.ricoh.de

 


Weitere Artikel

CIO

Vom Getriebenen zum Treibenden – Erfolgsfaktoren von CIOs

Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen, ermöglicht aber auch nie dagewesene Chancen. CIOs, also die Gesamtverantwortlichen für die Ausgestaltung und Nutzung der Potenziale der Informationstechnologie, stehen in diesem Kontext…
Human Resource

In einer Welt im Wandel: Die Schlüsselrolle der Personalentwicklung

Unsere Geschäfts- und Arbeitswelt verändert sich rasant. Die durch die globale Gesundheitskrise beschleunigte digitale Transformation hat die Dynamik von Unternehmensmodellen über alle Branchen hinweg zusätzlich beeinflusst. Aufgrund dieses rasanten Wandels…
Home Office

Mit Homeoffice und Co. für die Zukunft gewappnet

Weiter daheim? Nachdem die Homeoffice-Pflicht zum 1. Juli offiziell endete, füllen sich langsam die Büroräume wieder in den Unternehmen. Ob überhaupt und wie lange weiterhin von zu Hause aus gearbeitet werden darf, hängt aktuell ausschließlich vom Wohlwollen…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.