Anzeige

Business-Coaching

Ob Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens oder Top-Manager eines großen Konzerns: Sie alle vereint, in der Verantwortung zu stehen und Führungsaufgaben zu übernehmen.

Dabei gilt es, permanent wichtige Entscheidungen zu treffen – Führungskräfte sollten entsprechend auf die anspruchsvollen Aufgaben vorbereitet sein. Zudem sorgen Entwicklungen wie die Digitalisierung für stärkere Vernetzung sowie andere Dynamiken und Geschwindigkeiten. Organisationen bedürfen neuer Strukturen und einer sorgenden Hand, um Klarheit zu schaffen und die Mitarbeiter mitzunehmen. „Führung heute muss sich stärker an die äußeren Bedingungen und moderne Strukturen anpassen. Agilität etwa zählt zu den Notwendigkeiten, um heutzutage erfolgreich zu sein. Veränderungsprozesse in Unternehmen stehen inzwischen auf der Tagesordnung und stellen für Führungskräfte Herausforderungen dar. Sie erfordern weitreichendes Denken von den handelnden Personen“, erklärt Dr. Uwe Böning, Management-Berater, Business-Coach und geschäftsführender Gesellschafter der BÖNING-CONSULT GmbH. „Mit der Zeit zu gehen, ist also elementar.“

Ketten sprengen

Wo leitendes Personal handelt und Entscheidungen anstehen, existieren Ansatzpunkte, individuelles Führungsverhalten weiterzuentwickeln und veraltete Strukturen aufzulösen. Zur Realisierung bietet sich die Durchführung eines Business-Coachings an, um Klarheit zu schaffen oder die eigene Rolle als Führungskraft auf den Prüfstand zu stellen. „Neben einem Fahrplan durch den Aufgaben-Dschungel stehen beim Business-Coaching unter anderem der Umgang mit Stress und die Hilfestellung bei wichtigen Veränderungsprozessen auf dem Programm“, klärt Böning auf. Sein Unternehmen unterstützt seit vielen Jahren beispielsweise Entscheider im Top-Management – immer mit Blick auf die jeweiligen Rollenanforderungen.

„Häufig lässt sich während der Begleitung einer Führungskraft – die bei der klassischen Beratung nicht stattfindet – mit einer konkreten Fragestellung und der Anpassung unterschiedlicher Soft Skills sehr viel erreichen. Auch bei einem Strategiewechsel innerhalb eines Projektes hilft ein Profi-Coach bei der effektiven Umsetzung“, gibt der Experte Einblicke. Bereits vorhandenes Potenzial im Führungspersonal, das in der jeweiligen Persönlichkeit schlummert, kann auf diese Weise ausgeschöpft werden.

Die fast perfekte Leistung

Manager stehen in ihren Unternehmen im Mittelpunkt und unter ständiger Beobachtung. Über die rein fachlichen Kompetenzen hinaus besteht eine Erwartungshaltung von exzellenter Leistung in allen relevanten Bereichen. Für mögliche Makel gibt es branchenunabhängig oftmals keinen Raum. „Doch niemand ist perfekt. Bestehendes Wissen und Können lässt sich immer weiter ausbauen“, so der erfahrene Business-Coach. „Gerade beim Veränderungsmanagement existieren große Optimierungsmöglichkeiten. Führungskräfte müssen alte Strukturen aufbrechen und neue Wege gehen – ohne dabei den Überblick zu verlieren. Mit dem passenden Sparringspartner an der Seite lassen sich diese Aufgaben bewältigen.“ Der effektive Einsatz von Ressourcen und ein zielführendes Stressmanagement runden die gute Performance einer Führungskraft ab. „Wer sich rechtzeitig mit diesen Themen beschäftigt und sich weiterentwickeln möchte, der investiert in seine eigenen Kompetenzen auf unterschiedlichen Ebenen“, erläutert Böning abschließend.

www.boening-consult.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Coaching
Jul 15, 2019

Nicht noch ein Coach! Verschiedene Formen des Coachings

Coachingangebote schießen heutzutage überall wie Pilze aus der Erde. Wie behalten…

Weitere Artikel

Team

Alles im Fluss – Wie wir zukünftig Team-übergreifend arbeiten

„Liquid Workforce“ verändert die Art wie Organisationen arbeiten. Das Konzept bricht mit einer jahrzehntelangen Tradition, in der qualifizierte Mitarbeiter nur in ihrem jeweils definierten Aufgabengebiet tätig waren.
Krank Büro

Stress macht auch in der IT-Branche krank

Über zwei Drittel der Mitarbeiter in der Medien- und Informationsbranche fühlen sich mindestens einmal wöchentlich gestresst, wenn nicht gar überfordert. Das ergab der Workface-View 2020, für die im Zeitraum zwischen Oktober 2019 und Januar 2020 (und damit…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!