Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Die Digitalisierung setzt sich fort und verändert die Wirtschaft über alle Branchen hinweg. 

Die diesjährige CeBIT greift die Entwicklung von Industrie 4.0 auf und stellt die Messe unter das Motto „d!conomy“. Grundlage für die Digitalisierung sind sichere und flexible IT-Infrastrukturen, die zur Gestaltung hochgradig automatisierter Produktionsabläufe erforderlich sind. Rittal bietet auf der CeBIT als zuverlässiger Partner passende Komponenten, Systeme und Lösungen für sichere IT-Infrastrukturen in der Industrie – vom Rack bis zum kompletten Rechenzentrum. Diese Kompetenz unterstreicht Rittal auch durch die aktive Beteiligung an der von DatacenterDynamics durchgeführten Fachkonferenz und Sonderausstellung in Halle 12.

„Das digitalisierte Produktionsumfeld von Industrie 4.0 stellt neue, herausfordernde Ansprüche an die Sicherheit von Daten, Prozessen und IT-Dienstleistungen“, sagt Bernd Hanstein, Hauptabteilungsleiter Produktmanagement IT bei Rittal. „Der IT-Infrastruktur kommt dabei eine Schlüsselrolle als Enabling-Technologie zu. Ohne eine stabile und skalierbare IT-Infrastruktur ist Industrie 4.0 nicht denkbar.“

Rittal präsentiert als Systemanbieter für hochqualitative und sichere IT-Infrastrukturen passende Komponenten, Systeme und Lösungen sowohl für Büro- als auch für Produktionsumgebungen von Industrieunternehmen – vom IT-Rack über die Klimatisierung und Stromversorgung bis zum kompletten Rechenzentrum. Sind lokale Rechenleistung und Datenhaltung aus Fertigungsgründen unerlässlich, kommen in Produktionsstätten, die an zentrale Rechenzentren angebunden sind, Hallenverteiler mit Serversystemen zum Einsatz. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf physische Sicherheit, Kühlung, Stromabsicherung und Überwachung zu legen. Je nach Anwendungsart und Ausprägung der IT sind etwa auf Hallenebene Netzwerkschränke als Verteiler mit Schutzart IP55, ein kompletter IT-Infrastrukturausbau für aktive Komponenten oder eine kleine Rechenzentrumslösung in Safe-Form für lokale Server- und Speichersysteme erforderlich.

Messe-Highlight: TS IT Baukasten

Für die Aufstellung in Produktionshallen ist der Server- und Netzwerkschrank TS IT mit Schutzart IP55 optimal geeignet. Er schützt die IT-Hardware vor Staub und Strahlwasser. Insgesamt hat Rittal beim TS IT sein Angebot um einen Baukasten erweitert und präsentiert ihn als Produkt-Highlight auf der CeBIT. Die Lösung basiert auf einem Grundspektrum aus verschiedenen Schrankabmessungen sowie Ausstattungsvarianten. Insgesamt umfasst das Angebot für den Server- und Netzwerkschrank TS IT mehr als 100 Varianten.

Klimatisierungs-Portfolio komplett

Bei der IT-Klimatisierung spielt die Energieeffizienz eine entscheidende Rolle, denn sie trägt dazu bei, die laufenden Betriebskosten zu senken und die eigene Wettbewerbsstärke zu erhöhen. Mit dem Liquid Cooling Package (LCP) Hybrid präsentiert Rittal ein neues IT-Klimatisierungssystem mit einer Gesamtleistung von bis zu 20 kW pro Rack und rundet so die LCP-Plattform ab. Der Wärmetauscher bekämpft wirkungsvoll Hot-Spots und kühlt Rechenzentren zuverlässig und energieeffizient – ohne zusätzliche elektrische Leistungsaufnahme basierend auf der indirekten Freikühlung.

Auch bei den beiden neuen Präzisionsklimageräten CRAC CW und CRAC DX steht die Energieeffizienz im Vordergrund: Die Raumklimasysteme eignen sich perfekt für die Nutzung der indirekten freien Kühlung und verbessern die Energieeffizienz von Doppelboden-Kühlsystemen in Rechenzentren. Mit den CRAC-Systemen komplettiert Rittal das Produktportfolio für Klimatisierung.

www.rittal.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet