DSGVO ToDo 762954010 700

Ab 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Checkliste hilft Online-Händlern dabei, den Überblick zu behalten, was sie abhaken können und wo sie noch Hand anlegen sollten.

  • Erstellen oder aktualisieren Sie Ihr Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten. Online-Händler müssen den Behörden das Verzeichnis mit aktuellen Daten auf Nachfrage zur Verfügung stellen können.
  • Finden Sie heraus, ob eine Datenschutz-Folgenabschätzung erforderlich ist, und führen Sie diese gegebenenfalls durchDie Abschätzung ist vor der Datenverarbeitung nur notwendig, wenn ein potenzielles Risiko für Rechte und Freiheiten Ihrer Kunden besteht. Das trifft auf die meisten Online-Händler nicht zu, doch um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie den Punkt für Ihr Unternehmen abklären.
  • Passen Sie Ihre Datenschutzerklärung an. Für die meisten Online-Shops wird die Datenschutzerklärung durch die neuen Regelungen umfangreicher, da die DSGVO die Transparenz zum Umgang mit Daten für Seitenbesucher erhöht.
  • Führen Sie einen Reaktionsplan für Datenpannen ein. Ein Reaktionsplan hilft Ihnen, im Fall der Fälle, Datenpannen wie vorgeschrieben innerhalb von 72 Stunden den zuständigen Aufsichtsbehörden zu melden.
  • Aktualisieren Sie Ihre Prozesse zur Wahrung der Betroffenenrechte. Die DSGVO stärkt die Rechte von „Betroffenen“, also Ihren Kunden, deren Daten Sie als Händler verarbeiten. So können Kunden beispielsweise eine Bestellhistorie in einem maschinenlesbaren Format einfordern. Das mag in der Praxis nicht oft vorkommen, dennoch sollten Sie sich auf derartige Anfragen technisch und organisatorisch vorbereiten.
  • Prüfen Sie Ihre Verträge mit Dienstleistern. Ob Serverhosting, Newsletter oder Tracking, als Online-Händler arbeiten Sie zumeist mit Dienstleistern zusammen, die personenbezogene Daten erheben. Dafür bedarf es Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung, die den Anforderungen der DSGVO genügen.
  • Erstellen Sie ein Formular für Auskunftsersuchen. Da Sie als Händler Ihren Kunden grundsätzlich alle gespeicherten Daten auf Anfrage zur Verfügung stellen müssen, empfiehlt es sich, ein Formular dafür bereitzustellen, das Kunden bei Ihnen einreichen können, wenn sie zum Beispiel Daten löschen lassen möchten oder eine Auskunft wünschen, welche Daten gespeichert worden sind.

trustedshops.de     


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Hacker

Hacker-Angriffe auf Online-Shops: So schützen Sie sich

Als Online-Händler oder -Händlerin trägt man nicht nur für die eigenen Daten, sondern auch für die der Kundinnen und Kunden die Verantwortung. Daher sollte man den Online-Shop besonders sorgfältig vor Hacker-Angriffen schützen. Hier die wichtigsten Maßnahmen…
SEO

Fünf goldene SEO-Regeln

Digitale Kommunikation und Onlineshopping stellen für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit dar. Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen legen deshalb immer mehr Wert auf eine hohe Sichtbarkeit und Reichweite im Internet.
E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing im Einzelhandel - Chance oder Zeitverschwendung?

Die Angst, von den zahlreichen Onlineshops ersetzt zu werden, wird im Einzelhandel immer größer. Zu Recht: Denn in den 15 Jahren zwischen 2003 und 2018 wurden etwa 33 Prozent aller Einzelhandelsstandorte wieder geschlossen.
Outbound Marketing

5 Schritte für effizientere Outbound-Kampagnen

Ob es sich um Maßnahmen zur Kundenbindung, Kundengewinnung, Information oder kommerzielle Werbekampagnen handelt, das Anrufmanagement-System ist ein unverzichtbares Werkzeug für jede Outbound-Kampagne.
Augmented Reality

Augmented Reality leitet nächste Omnichannel-Generation ein

Der Einzelhandel bietet Konsumenten mittlerweile ein nahtloses Einkaufserlebnis über viele Kanäle hinweg. Das ist gut so, aber erst der Anfang: Mobiles Barcode-Scanning und Augmented Reality heben die Customer Journey auf eine ganz neue Ebene.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!