Anzeige

Rechenzentrum

Die DeRZ – Deutsche Rechenzentrums GmbH legt mit ihren Leistungen den Grundstein für noch kommende technologische Errungenschaften im Gesundheitswesen. Denn hier bedarf es eines deutlichen Ausbaus der Rechenzentrums- und IT-Infrastrukturen, um die Digitalisierung optimal begleiten zu können.

Damit Prozesse zuverlässig funktionieren und über gemeinsame Schnittstellen kommuniziert werden kann, muss unter anderem eine schnelle Datenübertragung und ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet werden. 

In der Healthcare Branche wurden in Sachen Digitalisierung bereits einige wichtige Projekte, wie beispielsweise Telematik und Robotik, angestoßen. Hierfür muss nun eine leistungsfähige und zuverlässige Basis geschaffen werden. „Wir müssen schauen, dass die Umsetzung der IT-Strukturen einwandfrei vonstattengeht und wir technologisch am Ball bleiben. Es reicht nicht aus, Stückwerk zu betreiben. Das Thema Digitalisierung muss ganzheitlich betrachtet werden und übergreifend wirken“, weiß Dr. Dieter Schmitz (im Bild unten), Managing Partner bei der DeRZ Deutsche Rechenzentren GmbH.

Im IT-Bereich ermöglicht eine optimal ausgebaute Infrastruktur eine schnellere sichere sowie zuverlässige Datenübertragung, Schutz vor Cyberattacken, die optimale Vernetzung unterschiedlicher Gesundheitsbereiche sowie die Möglichkeit, kurzfristig zu reagieren. Neben den erforderlichen Kapazitäten steht vor allem aber auch das Thema Datensicherheit im Fokus. Während Hyperscaler Cloud-Provider anderen rechtlichen Vorgaben unterliegen, bieten heimische Anbieter - wie die DeRZ - Lösungen an, die gemäß der DSGVO umgesetzt werden.

„Ich möchte an dieser Stelle eine Lanze für den Standort Deutschland brechen. Wir konnten in der jüngsten Vergangenheit beobachten, welche Folgen beispielsweise ausgelagerte Produktionen wichtiger Güter haben können. Engpässe im Medizinbereich und technische Diskontinuitäten sind in Krisensituationen fatal“, erklärt Dr. Schmitz. 

Die DeRZ hat es sich zur Aufgabe gemacht, exakt solche IT-Umgebungen und Anbindungen zu schaffen, um den künftigen Anforderungen des Gesundheitswesens Rechnung tragen. Denn nur, wenn alle Daten schnell, gebündelt und sicher zur Verfügung stehen, können beispielsweise auch die Diagnostik und oft multidisziplinäre, sektorenübergreifende Therapie im Sinne des Patienten ganzheitlich erfolgen. Akteure, die hier den Anschluss verpassen, werden nach Einschätzung des Healthcare Experten in einigen Jahren nicht mehr wettbewerbsfähig sein.

www.deutsche-rz.com


Artikel zu diesem Thema

data green
Sep 10, 2020

Die Digitalisierung grüner machen

Mit der Digitalisierung steigt der Bedarf an Rechenzentrumsleistung kontinuierlich an –…

Weitere Artikel

Virtualisierung

Seit 5 Jahren voll im Trend – Virtual Reality erobert alle Bereiche unserer Gesellschaft

Nachdem VR die ersten Jahre seit Aufkommen der Technologie einen schweren Start hatte und ein Nischenthema blieb, erlebte die Branche vor fünf Jahren durch die Marktdurchdringung von HTC, Sony und Occulus einen signifikanten Anstieg und machte VR durch…
Online Service

Immer mehr Verbraucher schätzen die Flexibilität von Online-Diensten

In einem Jahr Corona-Krise haben die Verbraucher ihren Alltag an die neuen Gegebenheiten angepasst. Das Wohnzimmer wird zum privaten Fitness-Studio und zum Versicherungsbüro.
KI

AI Canvas: Das Rezept für erfolgreiche KI-Transformationen

Das Ziel ist klar: mit KI im eigenen Unternehmen Wert stiften. Der Weg dahin ist nicht ganz so klar. Der AI Canvas bietet als ganzheitliches Instrument klare Leitplanken und Schritte, die bei der Durchführung und Skalierung von KI-Projekten zum Erfolg führen.
Robots

Mehr Erfolg im Vertrieb dank künstlicher Intelligenz

Marketing- und Vertriebsprozesse werden noch enger zusammenwachsen. Das gelingt am besten mit einer Customer Data Platform (CDP) der neusten Generation.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.