Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Be CIO Summit
26.09.19 - 26.09.19
In Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz, Frankfurt am Main

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
08.10.19 - 08.10.19
In Wien

it-sa 2019
08.10.19 - 10.10.19
In Nürnberg, Messezentrum

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
15.10.19 - 15.10.19
In München

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

Anzeige

Anzeige

Digitale Transformation

Das Verständnis für digitale Technologien wie Big Data und Analytics, Machine Learning (ML) und Künstlicher Intelligenz (KI), Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) wächst. Unternehmen nutzen diese Technologien als Teil ihrer Prozesse zur digitalen Transformation.

Dabei besteht jedoch die Gefahr, dass ihr erster Ansatz zu einfach ist. Für eine erfolgreiche Einführung benötigen sie eine Human Centred Digital Transformation – bekannt als Experience Design. Damit stellen sie Mehrwert für Verbraucher, Partner und Mitarbeiter bereit.

Human Centred Digital Transformation erfordert von Unternehmen, dass sie Menschen – Mitarbeiter, Lieferanten, Partner und Kunden – in den Mittelpunkt der digitalen Transformation stellen. Sie sollten dazu Technologien und Unterstützung in einer Weise und in einer Geschwindigkeit bieten, die flexibel und kontextabhängig den Bedürfnissen des Einzelnen entspricht.

In der Vergangenheit war die Einführung von Technologien oft ein langsamer und schmerzhafter Prozess. Dazu mussten die Nutzer geschult werden, unverständliche Handbücher lesen, sich auf Experten zur Fehlerbehebung verlassen, endlos auf Korrekturen warten und vorübergehend die Kontrolle über ihre Systeme abgeben. Dies führte häufig dazu, dass Projekte zur digitalen Transformation nur wenige positive Auswirkungen auf das Geschäft hatten.

Der Mensch im Mittelpunkt

Human Centred Digital Transformation zielt darauf ab, die Bedürfnisse von Menschen mit dem Potenzial von Technologien und den Faktoren für Geschäftserfolg zu verbinden. Das bedeutet, dass die Zusammenarbeit mit den Anwendern zu besseren Ergebnissen führt. Der Ansatz unterscheidet sich wesentlich von dem, was in den letzten 50 Jahren üblich war – der Annahme, dass „Technologie zu besseren Ergebnissen führt“. Die Realität sieht anders aus: Bei der Transformation geht es genauso darum, Lösungen für Menschen zu gestalten als neue Technologien zu nutzen.

Die Idee ist recht einfach. Im Prinzip handelt es sich um einen Bottom-Up-Ansatz, bei dem die Nutzer jeden Schritt der Prozess- und Anwendungsentwicklung beeinflussen. Dies bringt das Endprodukt näher zum Anwender. Das mag als gesunder Menschenverstand erscheinen. Aber aus mehreren Gründen wurde die Benutzerfreundlichkeit bislang als nachträglicher Faktor angesehen. Jetzt besteht der Druck, die Denkweise vollständig umzudrehen und Produkte sozusagen rückwärts zu entwickeln.

Obwohl diese Erkenntnis naheliegt, kann es sich in der Praxis schwierig gestalten, Human Centred Digital Transformation in Unternehmen einzuführen. Ein Grund ist, dass Menschen oft flexibel denken. Diese Intuition bringt zwar viele Vorteile. Doch es erfordert eine erstaunliche Menge an Fachwissen, um eine Human Centred Digital Transformation umzusetzen.

Drei Tipps für die Transformation

Wie funktioniert das in der Praxis? Insbesondere gibt es drei Empfehlungen, um die digitale Transformation menschlich zu halten:

  • Verstehen Sie Ihr Geschäft: Der Fokus liegt auf dem Warum und Wer. Die jeweiligen Zielgruppen werden identifiziert, die konkreten Ziele formuliert und KPIs vereinbart. Das Verständnis der Zielgruppe hilft bei der Gestaltung einer hochwertigen Informationsarchitektur und stellt die menschliche Erfahrung in den Mittelpunkt.
     
  • Gestalte das Erlebnis: Dies ermöglicht die Ermittlung der optimalen Technologien, um die Zielvorgaben Performance und Experience zu erreichen.
     
  • Die Design-Methode: Der benutzerorientierte Ansatz zur Problemlösung führt zu einer digitalen Transformation, die sich auf das menschliche Element konzentriert und damit den angestrebten Geschäftsprozess auf effektive Weise erreicht.

Die Berücksichtigung der Menschen bei der digitalen Transformation verändert den Prozess. Dies gewährleistet, dass die Innovationen funktionieren und sich die Nutzung für alle Beteiligten verbessert. Denn der Erfolg von Unternehmen wird künftig abhängig sein von der Erfahrung, die sie ihren Anwendern, eigenen Mitarbeitern und Partnern bieten.

Anand BirjeAnand Birje, Corporate Vice President – Global Head, Digital & Analytics bei HCL Technologies

www.hcltech.com/de

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 08fb1adc032c2999c1a8358964ce2e51

Digitalisierung braucht eine Bühne

Telekom-Manager Hagen Rickmann ist Impulsgeber und Schirmherr der DIGITAL X. Die…
Reza Razavi (Bildquelle: Wosilat Fotografie)

Reflexion ist eine fantastische menschliche Eigenschaft

Die Transformation beherrscht die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse. Willkommen in…
Auto

3Ccar: Das Auto der Zukunft auf Europas Straßen

Bis 2030 soll die Hälfte der neu zugelassenen Fahrzeuge elektrisch, vernetzt oder…
Job - Mensch und Maschine

Maßnahmen gegen die Angst vor maschinellen Kollegen

Bei Arbeitnehmern herrscht nach wie vor große Abneigung gegen Roboter und…
Mann mit Roboterarmen

RPA als gelebte Digitalisierung im Personalwesen

Wer im Zeitalter 4.0 bestehen will, muss digitalisieren. In diesem Zuge lassen sich…
Digitale Silhouette Menschen

Brauchen wir bald keine IT-Organisation mehr in den Unternehmen?

Kommen die Unternehmen zukünftig ohne IT-Organisation aus, da die Fachbereichsmitarbeiter…