Anzeige

Cloud Computing

HashiCorp hat erstmals seinen State of Cloud Strategy Report vorgestellt. Ein Drittel der weltweit mehr als 3.000 befragten IT-Experten stammen aus Unternehmen in EMEA.

Im Fokus der Umfrage standen vor allem der aktuelle Stand der Cloud-Einführung, die Herausforderungen und Hindernisse, mit denen sich die Organisationen konfrontiert sehen sowie die Auswirkungen der Pandemie auf die Cloud-Einführung.

Hier die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

Cloud-Nutzung:

  • Multi-Cloud ist bereits in 76% der Unternehmen De-Facto-Standard, in zwei Jahren wird dieser Anteil auf voraussichtlich 86% gestiegen sein 
  • 53 % der Unternehmen geben an, dass die Multi-Cloud-Strategie dazu beigetragen hat, die Geschäftsziele zu erreichen – große Unternehmen ziehen daraus den größten Nutzen 
  • Treiber für die Multi-Cloud-Lösungen sind: die digitale Transformation (34%), Vermeidung von Vendor Lock-In (30%) und Kostensenkung (28%)
  • AWS ist jene öffentliche Cloud, die aktuell am meisten genutzt wird (88%), gefolgt Microsoft Azure (74%) und Google Cloud (64%) 

Cloud-Kosten:

  • 27% der Unternehmen geben jährlich weniger als 100.000 US-Dollar aus, 40% zwischen 100.000 bis 2 Million US-Dollar, 18% zwischen 2 und 10 Million US-Dollar und 15% überschreiten die 10 Millionen US-Dollar-Grenze
  • 39% der Unternehmen haben ihre geplanten Cloud-Budgets überschritten, als Gründe werden Prioritätsverschiebungen sowie die Pandemie angegeben 

Cloudbudgets sind branchenabhängig:

Bei Investitionen von mehr als 10 Millionen US-Dollar zeichnet sich ein deutlicher Unterschied bei den geplanten Budgets ab. Mit Ausgaben von 10 Millionen US-Dollar und mehr planen:

  • 14,11% der Unternehmen im Bereich Consumer Goods und Retail 
  • 13,64% im Bereich Entertainment und Media 
  • 8,89% im Bereich Financial Services 
  • 8,2% im Bereich Healthcare
  • 7,09% im Software- und Dienstleistungssektor 
  • 5,6% im Öffentlichen Sektor 

Herausforderungen und Hindernisse für Multi-Cloud-Programme:

  • 51 % Kostenüberlegungen 
  • 47 % Sicherheitsbedenken 
  • 41 % Mangel an firmeneigenem Know-how

Sicherheit ist sowohl Treiber als auch Hürde für die Multi-Cloud-Einführung. Die drei wichtigsten Sicherheitsbedenken:

  • 40 % Schutz von Daten und Privatsphäre 
  • 33 % Datendiebstahl 
  • 31 % Einhaltung von Vorschriften 

Die rasante Entwicklung der Multi-Cloud-Einführung ist nicht allein auf die Pandemie zurückzuführen:

  • 46 % der Befragten gaben an, die Pandemie habe die Cloud-Einführung nicht beschleunigt
  • 54 % sagten, COVID-19 habe eine gewisse Auswirkung auf den Zeitplan ihrer Cloud-Einführung gehabt
  • 19 % sind der Meinung, die Pandemie habe einen geringen Einfluss gehabt (Beschleunigung um sechs bis zwölf Monate)
  • 26 % sagten, dass sie einen moderaten Einfluss hatte (Beschleunigung um ein bis zwei Jahre) 
  • 9 % der Unternehmen gaben an, die Pandemie habe ihre Bemühungen um mehr als zwei Jahre beschleunigt

www.hashicorp.com 


Artikel zu diesem Thema

Cloud
Aug 09, 2021

Vier Gründe für den Umstieg auf Cloud Services

Die verstärkte Remote-Arbeit hat, neben weiteren Variablen, die Cloud-Adaption von…
Cloud Computing
Aug 04, 2021

Multi-Cloud: Verstreute Daten einsammeln

Der Markt für Datenbanksysteme steht laut Gartner „vor der größten Metamorphose seiner…

Weitere Artikel

Cloud Computing

So werden digitale Arbeitsplätze mit Cloud-Plattformen souverän

Digitale Arbeitsplätze mit den gängigen Cloud-Plattformen einzurichten, ist unkompliziert und bequem – aber risikobehaftet. ownCloud erläutert, warum Unternehmen mit Open-Source-Lösungen besser fahren.
Cloud Computing

Worauf Unternehmen bei der Auswahl ihrer SaaS Field Service Management-Lösung achten sollten

Laut Cloud Monitor 2020 von Bitkom und KPMG setzen 76 Prozent der Unternehmen in Deutschland bereits auf die Cloud, weitere 19 planen ihren Einsatz. Unternehmen sollten bei der Entscheidung für eine SaaS (Software as a Service) Field Service Management-Lösung…
Cloud on premise

Cloud oder On Premise? Entscheidungsgrundlagen für KMUs

Cloudlösung oder eigenes Rechenzentrum? Beide Optionen können ihre jeweiligen Vorteile nur unter bestimmten Rahmenbedingungen ausspielen. Um die richtige Wahl zu treffen und Fehlinvestitionen vorzubeugen, müssen kleine und mittlere Unternehmen sowohl in…
Cloud Computing

Der Weg zu mehr Sicherheit führt in die Cloud

Am 7. November 2020 bemerkte der Geschäftsführer eines mittelständischen Bremer Unternehmens einige Unstimmigkeiten im unternehmensinternen Netzwerk. Zum Großteil unterlagen die Serverdaten einer undurchdringbaren Verschlüsselung.
Cloud

„Fog-Computing“: Stabile und sichere Produktion auch bei Cloud-Betrieb

Experten sind sich einig: „Fog Computing“ ebnet den Weg zur Vision „Cloud Computing“ und seinem Software-as-a-Service-Konzept für den Shopfloor. Die PROXIA Software AG hat ihr MES-Software Portfolio bereits darauf ausgerichtet.
Cloud Computing

Komplexe Cloud-Umgebungen

Die meisten Unternehmen nutzen heute mehrere Cloud-Dienste, damit ihnen die besten Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle und Szenarien zur Verfügung stehen. Dadurch entstehen komplexe Umgebungen, deren Verwaltung aufwändig ist.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.