Anzeige

Cyber Security

Stormshield, ein Unternehmen für Cybersicherheit in kritischen Infrastrukturen und Betriebsumgebungen, erweitert seine Produktpalette mit der Ankündigung der Endpoint Security Evolution. Dabei handelt es sich um eine Lösung der neuen Generation zum Schutz von Workstations, die speziell auf aktuelle Cybersicherheitsprobleme zugeschnitten ist.

In einer Welt, in der Mobilität zur Norm geworden ist und die digitale Technologie jeden Unternehmensbereich durchdringt, ist es von entscheidender Bedeutung, Computerarbeitsplätze konstant zu beschützen – unabhängig vom Kontext, in dem sie eingesetzt werden. Neue Ansätze sind mittlerweile erforderlich, um Cyberangreifern einen Riegel vorzuschieben, die mögliche Schwachstellen herkömmlicher Sicherheitslösungen ausnutzen, um sie zu umgehen.

Vollständiger Schutz für Arbeitsstationen

Durch die Kombination von Workstation-Schutz- (EPP) und Erkennungsfunktionen (EDR) werden proaktiv Malware, Speicherangriffe und Exploits blockiert. Die Lösung stellt Administratoren auch wichtige Informationen zur Verfügung, um ein besseres Verständnis darüber zu erhalten, wie der Angriff stattgefunden hat, sodass seine Ursprünge zurückverfolgt werden können. Der verhaltensanalytische Ansatz der Lösung erkennt und blockiert die ausgefeiltesten Attacken.

Kontextsensitiver Schutz

Bei einem Zero-Trust-Ansatz müssen Computer je nach Umfeld (Standort innerhalb oder außerhalb des Unternehmensnetzwerks, eingeloggter Benutzer usw.) und der jeweiligen Gefährdung durch Bedrohungen unterschiedlich abgesichert werden. Die neue Lösung schützt Computer unabhängig davon, ob sie innerhalb des Unternehmens oder mobil eingesetzt werden. Der SES-Evolution-Agent kann seine Sicherheitspolitik dynamisch ändern, um sich an seine Umgebung anzupassen und je nach Standort des Computers einen granulareren Zugriff auf Anwendungen und Ressourcen des Unternehmens zu ermöglichen.

Der Agent von SES Evolution, der nach defensiven Software-Programmierregeln auf der Grundlage einer sicheren Mikrodienstarchitektur entwickelt wurde, bietet Robustheit auf militärischer Ebene gegen Angriffe, die auf die Sicherheitslösung selbst abzielen. Die selbstreparierenden Fähigkeiten des Agenten erhöhen die Widerstandsfähigkeit des Schutzsystems zusätzlich.

Adrien Brochot von Stormshield fügt abschließend hinzu: “Da sich die Arbeitspraktiken ändern, ist die Gewährleistung eines optimalen Schutzes der Workstations jetzt zu einem wichtigen Thema geworden. Unsere Lösung wurde so konzipiert, dass Administratoren diese Aufgabe erfüllen können und Benutzer in einer vertrauenswürdigen Umgebung effizient arbeiten können.“

www.stormshield.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Home Office

Wie Sie das Chaos im Homeoffice besiegen

In Zeiten der Pandemie ist das Homeoffice für viele arbeitende Menschen eine Alternative geworden, um ihre Tätigkeit dennoch weiter auszuüben. Dabei gibt es für viele Unternehmen eine typische Schwachstelle - das Dokumentenmanagement.
Programmierer

Die Vorteile von Snap einfach erklärt

Die heutige Digitalisierung in Unternehmen bietet Programmierern und Softwareentwicklern eine willkommene Spielwiese. Sie sind gefragter denn je und helfen bei der Entwicklung neuer Technologien und Programme weiter, die den Arbeitsalltag erleichtern. Die…
SaaS

3 Schlüsselfaktoren für zukunftssichere SaaS-Cloud-Plattformen

Die unternehmensinterne IT-Infrastruktur gereicht manchmal zum Mysterium: Sehr große Cloud-Systeme, eine wachsende Anzahl an Microservices und zusätzlich bringt Homeoffice dutzende neue Schnittstellen, die es zu sichern gilt. Kurzum: Das alles zeigt, dass es…
Change Management

Erfolgreiches Change Management in Software-Integrationsprojekten

Komplexe Integrationsvorhaben in der Softwareentwicklung sind oft zeitaufwendig. IT-Dienstleister Consol nennt sieben Best Practices, mit denen Unternehmen Change-Management-Prozesse in Software-Integrationsprojekten beschleunigen können.
Mitarbeiter Team

Der Faktor „Mensch“ in der Softwareentwicklung

Im Jahr 2021 wird das Konzept von DevOps noch stärker an Relevanz gewinnen. Immer mehr Unternehmen müssen und werden erkennen, dass es bei DevOps nicht nur um Tools und Automatisierung geht, sondern vor allem um Menschen und Prozesse.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!