Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

360 GradDie ITSM Group hat einen Leitfaden zur 360-Grad-Analyse des Leistungsprofils der IT erarbeitet. Sie widmet sich der Lösung des Problems, dass bei der facettenreichen Servicestruktur von IT-Organisationen keine Gesamtsicht auf die Qualität der verschiedenen Leistungsparameter besteht und mögliche Schwächen dadurch im Dunkeln bleiben.

Notwendig sind deshalb Methoden, die mit einem umfassenden Blick die komplexen Verhältnisse transparent machen. „Es müssen die gesamten erfolgsrelevanten Verhältnisse der IT-Organisation hell ausgeleuchtet werden, um ein tatsächliches Gesamtbild zu bekommen“, erläutert Siegfried Riedel, Vorstand des Beratungshauses, und erklärt den Nutzen. „Mit einem strukturierten Verfahren zur 360-Grad-Analyse erhalten Unternehmen eine objektive Beurteilung der Gesamtsituation aller Leistungsprozesse der IT.“ Aus den Ergebnissen könnten sehr gezielt Optimierungsstrategien oder ein Überblick zu den sinnvollen Weiterentwicklungen abgeleitet werden.

Typische Ansatzpunkte für die Notwendigkeit einer 360-Grad-Analyse bestehen etwa dann, wenn Fachbereiche mit den IT-Leistungen unzufrieden sind oder wenn regelmäßige Probleme im operativen und planerischen Alltag bestehen, ohne dass die Ursachen klar identifiziert werden können. Ebenso kann sie bei unterschiedlichen Einschätzungen der Servicequalität zwischen den Kunden im Business und der IT eingesetzt werden. Ein weiteres wichtiges Themenfeld befasst sich mit GRC (governance, risk and compliance). Zudem unterstützt eine 360-Grad-Analyse bei der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien, da sie ein stabiles Fundament bei den IT-Services benötigen.

Die von der ITSM Group dargestellte Methode beruht auf etablierten Regelwerken wie ITIL, COBIT, ISO 20000 und ISO 27000. Sie ist trotz ihrer hohen Standardisierung unternehmensindividuell anpassbar und nutzt eine fünfstufige Vorgehensweise. Der 12-seitige Leitfaden kann kostenlos bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.itsmgroup.com

GRID LIST
Prozessoptimierung

Kontinuierliche Prozessoptimierung

Kontinuierliche Prozessverbesserungen führen zur erfolgreichen Weiterentwicklung eines…
Microservice

BPM und Microservice Architekturen

Microservices spielen in der heutigen modernen IT Landschaft eine immer wichtiger…
Zahnräder Integration

Integration von BPM und CRM sichert nachhaltigen Geschäftserfolg

Eine Unternehmensstrategie ohne hohe Kundenorientierung ist zum Scheitern verurteilt.…
Agile

Agilität im Prozessmanagement

Viele Unternehmen bewegen sich heute im VUCA-Umfeld (Volatility, Uncertainty, Complexity…
Risikomanagement

Auslagerungen von Finanzinstituten werden stärker reguliert

Wie Unternehmen anderer Branchen auch lagern Geldinstitute einige Aufgaben oder…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security