Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Big DataSprachgesteuerte Musikanlage, per App regulierte Heizung und connected Car – in der Zeit des Internet of Things ist das Alltag. Die Anbieter dieser Produkte erhalten von den Nutzern der Geräte Unmengen von Informationen. Doch häufig können Unternehmen diese Datenmengen nur unzureichend verwenden, u. a. weil ihre bestehende Informationstechnologie nicht optimal auf die Auswertung von Big Data vorbereitet ist. 

Eine moderne und kostengünstige Lösung stellen anpassbare Datenbeschleuniger dar. Warum im Zeitalter von Big Data und dem Internet of Things diese die Zukunft sind, erläutert der Technik-Experte Swarm64 anhand von fünf Gründen.

„Sei schnell oder werde von den Schnellen gefressen“ – eine Lebensweisheit, die im digitalen Zeitalter aktueller denn je erscheint. Ob im E-Commerce, in der Industrie oder in der Logistik – branchenübergreifend stehen die Unternehmen vor der Herausforderung, die Datensätze ihrer Kunden schnellstmöglich auszuwerten und neue Erkenntnisse sowie einen entsprechenden Nutzen daraus zu ziehen. Wer bereits jetzt nicht mehr seine Datenmengen verwalten kann, wird in naher Zukunft von der besser aufgestellten Konkurrenz überholt werden. Daher setzen immer mehr Unternehmen auf anpassbare Datenbeschleuniger. Ein anpassbarer Datenbeschleuniger wird direkt in den Server eingebaut und kann aufgrund entsprechender Schnittstellen leicht in ein bestehendes IT-System integriert werden. Beschleuniger fügen Daten deutlich schneller in das Datenbanksystem ein und verringern signifikant den Speicherbedarf der Datenbank. Zudem gibt es bereits Beschleuniger, die die CPU entlasten, indem sie die Datenmenge und den Umfang der Berechnungen vermindern, um so eine viel schnellere Datenverwaltung zu ermöglichen. Der Experte Dr. Karsten Rönner, Geschäftsführer von Swarm64 erklärt genauer die Vorteile, die anpassbare Datenbeschleuniger für Unternehmen bringen.

1. Grund: Echtzeitanalysen von Big Data sind nötig

Big Data und Fast Data bestimmen mittlerweile die Unternehmenswelt. Die großen Datensätze müssen von Unternehmen nicht nur vollständig, sondern vor allem sehr schnell verwaltet und analysiert werden, um gewinnbringend genutzt werden zu können. Einen entscheidenden Vorteil haben Unternehmen, die auf anpassbare Datenbeschleuniger setzen, die eine Echtzeit-Datenanalyse ermöglichen. „Die Menge an Daten wird in Zukunft nicht zurückgehen, sondern noch deutlich ansteigen. Unternehmen müssen sich darauf vorbereiten und die technischen Voraussetzungen für eine Echtzeitanalyse von Big Data und Fast Data schaffen. Ein anpassbarer Datenbeschleuniger ist hier eine gute Lösung, um die großen Datenmengen deutlich schneller und auch vollständig auswerten zu können, ohne dabei das gesamte IT-System umstellen zu müssen“, empfiehlt Dr. Rönner von Swarm64.

2. Grund: Der Kundennutzen wird gesteigert

Im Hinblick auf die Kundenansprache ist das Zeitalter von Big Data für Unternehmen ein wahrer Segen. Denn anhand der gewonnenen Informationen können Anbieter auf die Kundenwünsche und -bedürfnisse viel genauer eingehen. Dadurch können bestehende Produkte und Services auf ein deutlich höheres Niveau des Kundenutzens gehoben werden – vorausgesetzt, die gesammelten Daten können umgehend genutzt und optimal ausgewertet werden. Dr. Rönner sagt: „Um einen Kunden abholen zu können, muss er im richtigen Moment mit den richtigen Inhalten angesprochen werden. Wenn der Konsument bspw. eine Smartwatch besitzt, sollte ich ihm relevante Informationen oder Angebote in dem Moment schicken, in dem er seine Smartwatch benutzt. Ich kann den Kunden auch bei seiner Produktsuche unterstützen, indem ich ihm passende Artikel online anbiete noch während er auf den verschiedenen Seiten nach dem Produkt recherchiert. Hierfür muss ich die jeweiligen Daten in Echtzeit vorliegen haben und nutzen. Die Unternehmen können so viel näher an ihren Kunden dran sein als bisher und ihre Umsätze kontinuierlich steigern.“

3. Grund: Trends können viel früher erkannt werden

Informationen über die Konsumenten und deren Kaufverhalten dienen nicht nur der individuellen Kundenansprache, sondern ermöglichen auch Trendanalysen. Produkte und Themen, die heute bei der jeweiligen Zielgruppe hoch im Kurs stehen, sind einige Zeit später schon nicht mehr aktuell. Daher gilt auch hier: Je früher ein neuer Trend erkannt wird, desto besser. „Mit einer Echtzeitanalyse können Unternehmen Trends sofort erkennen – im Idealfall lange vor der Konkurrenz. Die Auswertung mit klassischen Big Data-Datenbanken erfordert Spezialisten mit raren Kenntnissen. Anpassbare Datenbeschleuniger ermöglichen hingegen jedem Anwender, der die sehr weit verbreitete SQL-Datenbanksprache beherrscht, Big Data Analysen durchzuführen. „Vor allem für Trend- oder Marktanalysen, bei denen Marktforscher kurzfristig zahlreiche Szenarien ausprobieren müssen, werden anpassbare Beschleuniger in Zukunft eine große Rolle spielen und vermehrt eingesetzt werden“, meint Dr. Rönner.

4. Grund: Analysen zur Vorhersage von Ereignissen werden ermöglicht

Echtzeitanalysen dienen nicht nur dazu, mögliche Trends zu erkennen oder die Bedürfnisse der Kunden optimal einzuschätzen. Mit ihnen können auch Vorhersagen zu bestimmten Produkten und dem Kundenverhalten getroffen werden. Sogenannte „Predictive Analytics“ ermöglichen Unternehmen bspw. drohende Produktionsausfälle vorzeitig zu erkennen. Vorausschauende Wartung, die in etlichen Industriezweigen eingesetzt wird, ist hier ein gutes Beispiel. Dr. Rönner sagt: „Bei der vorausschauenden Wartung messen Sensoren die kritischen Parameter einer Maschine und berechnen daraus den optimalen Wartungszeitpunkt. Doch Maschinen halten sich nicht immer an Vorgaben und verschleißen dementsprechend auch nicht immer planmäßig. Mit Hilfe einer Echtzeit-Analyse kann nicht nur jederzeit der Zustand der Anlage überwacht, sondern auch der Verschleiß – z. B. durch langsameren Betrieb – entsprechend gesteuert werden, damit die Anlage noch so lange läuft, bis der Wartungstechniker kommen kann. Produktionsausfälle, die das Unternehmen sehr viel Geld kosten würden, können dadurch vermieden werden.“

5. Grund: Geringer technischer Aufwand und niedrige Kosten

Neben den Marktchancen, die durch den Einsatz anpassbarer Datenbeschleuniger entstehen, spielt auch die Wirtschaftlichkeit für das Unternehmen eine große Rolle. Um mit großen Datenmengen umgehen und sie anschließend auswerten zu können, sind sehr viele Server und teure Datenanalyse-Werkzeuge notwendig. „Unternehmen müssen sich Big Data-Analyse leisten können, um die Vorteile zu nutzen. Wir benutzen daher als einziger Anbieter weltweit eine PCIe-Karte mit einem FPGA-Chip und unser Plug-in Swarm64SDA. Der anpassbare Datenbeschleuniger wird in den Server eingebaut und ist kompatibel mit den Datenbanksystemen MySQL, PostgreSQL und MariaDB. Die Anwender können so mit ihrem bestehenden IT-System und wenigen Servern wie gewohnt weiterarbeiten. Da wir außerdem für unseren Datenbeschleuniger Standard-Industriehardware verwenden, ist die Lösung im Verhältnis kostengünstig“, erklärt Dr. Rönner. 

swarm64.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet