Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Mendix World
16.04.19 - 17.04.19
In Rotterdam Ahoy Conference Centre

Anzeige

Anzeige

BI SoftwareMit seiner Score-Methodik bewertet und klassifiziert das Business Application Research Center (BARC) Anbieter von Business Software diverser Marktsegmente. Neu erschienen ist jetzt eine solche Analyse für den Markt der BusinessIntelligence-Anbieter in der DACH-Region.

 Detailliert wurden dafür marktrelevante Hersteller, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv sind, von den BARC-Analysten anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs und anhand von Kundenbewertungen untersucht und einem Ranking unterzogen. Nach der Vorstellung des ersten BARC Scores im Mai dieses Jahres zum globalen BIAnbietermarkt präsentiert BARC jetzt eine lokale Analyse für die DACH-Region. Berücksichtigt wurden BI-Anbieter mit Techniken und Tools für Dashboarding, Analyse, Formatted Reporting, Ad-hoc-Reporting/Query und Data Mining. Für den Markt der Planungswerkzeuge ist einen weiterer, eigener Score in Vorbereitung.

BARC Score BI

Bild: Der BARC Score Business Intelligence DACH, Stand Juli 2015.

Zu den Besonderheiten des Score-Ansatzes gehören die fundierte Datenbasis und Methode, auf deren Basis die Analyse der Produkte erfolgt. So fließt neben der Analystenmeinung auch die Erfahrung der Anwender in die Bewertung ein. BARC kann hierfür die weltweit größte Anwenderbefragung, den „BI Survey“, heranziehen, in der Nutzer alljährlich ihrer Zufriedenheit mit BI-Softwareherstellern und deren Support kundtun. Für den aktuellen Score wurde entsprechend der diesjährige „BI Survey 15“ herangezogen.

Um im Score zu erscheinen, werden eine Reihe technischer und wirtschaftlicher Kriterien an den Anbieter gestellt. So muss er in punkto Business Intelligence vier der fünf Produktkategorien Reporting, Dashboarding, Ad-hoc Query, Analyse und Data Mining abdecken sowie einen jährlichen Lizenz- und Wartungsumsatz von mindestens drei Millionen Euro erwirtschaften. Die eigentliche Bewertung erfolgt anhand der Dimensionen “Portfolio Capabilities and Product Satisfaction” und “Market Execution”. Neben einer ausführlichen Beurteilung in der Studie werden zudem als weitere Besonderheit und für den schnellen Überblick alle Anbieter, abhängig von der Gesamtbewertung, in einer Score-Grafik eingeordnet und finden sich in den fünf Kategorien Market Leaders, Trendsetters, Challengers, Specialists und Entrants wieder (näheres zum Score und dessen Methodik unter barc.de/score).

Insgesamt zeigt der aktuelle BARC Score für Business Intelligence in der DACH-Region, dass Kunden ihre BI-Anbieter bezüglich Produktzufriedenheit und Support schlechter benoten als es noch im vergangenen Jahr der Fall war. Dies betrifft auch alle nach Umsatz großen Hersteller – mit Ausnahme des Anbieters SAS. Indes dominieren die Marktführer aufgrund ihrer finanziellen Stärke, größeren Partnernetzwerke, Ökosysteme sowie Sales-Stärke bei der „Market Execution“.

Aber auch viele deutsche Spezialisten können bei der Breite punkten, insbesondere bei der guten Integration innerhalb der Produkte, der allgemeinen Abdeckung mehrerer Anwendungsklassen in einem Produkt sowie bei der Produkt- und Kundenzufriedenheit.

http://barc.de/score-bi-dach

GRID LIST
Brexit

Brexit: Rechtssicherheit beim Datenmanagement schaffen

Unternehmen müssen sich wegen des drohenden Brexits intensiv mit ihrer eigenen…
Tb W190 H80 Crop Int Bc9b8e9447d4d11374fda6a24bcb134e

Datenmanagement braucht Manpower mit Know-how

Wer in Zeiten der Digitalisierung als Unternehmen weiterhin wirtschaftlich arbeiten will,…
Trends 2019

Diese Trends bestimmen 2019 das Datenmanagement

Da Datenmanagement und Analytik enger integriert werden, können Unternehmen Daten in…
Tb W190 H80 Crop Int Da3476a7fe4365d6a999430da0217d3f

Big Data ohne Kontext nützt gar nichts

Das wahre Gold des digitalen Zeitalters sind Daten. So wächst auch im Industriekontext…
Data Management Laptop

Datenmanagement als zentraler Baustein der Digitalisierungsstrategie

163 Zettabyte, also 163 mit 21 Nullen: Dieses gigantische Ausmaß soll die weltweit…