Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

  • Die berüchtigte Ke3chang-Gruppe hat Auslandsvertretungen und Regierungsinstitutionen in Belgien, der Slowakei, Brasilien, Chile und Guatemala ausgespäht. In der Vergangenheit wurde vermutet, dass Ke3chang hinter Angriffen auf EU-Abgesandte im Umfeld des G20-Gipfels 2013 steckte.

  • Im Zuge der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsprüfungen von Aufzügen sind im Jahr 2018 rund 3.100 Anlagen wegen „gefährlicher Mängel“ sofort stillgelegt worden. Das ist ein Ergebnis des Anlagensicherheits-Reports 2019, der heute vom TÜV-Verband in Berlin vorgestellt wurde.

  • Mit bis zu 6 Millionen betroffenen Bürgern war die Attacke der SamSam-Gruppe auf Atlanta im Jahr 2018 der wohl bisher folgenreichste Ransomware-Angriff auf eine einzelne Stadt. Auch andere Großstädte wie Cincinnati oder Baltimore waren bereits Opfer von Ransomware-Angriffen.

  • Der Schutz Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) vor Cyberangriffen ist eine besonders heikle Aufgabe, da bei erfolgreichen Cyberangriffen darauf nicht nur die öffentliche Ordnung bedroht ist und gravierende Störungen von vielen Lebensbereichen eintreten werden, sondern auch ganz konkret Menschenleben in Gefahr sind.

  • In letzter Zeit traten gehäuft Probleme bei der Verwendung von PGP und Keyservern auf: Bereits Angriffe mit einfachsten Methoden auf SKS Keyserver führten zu Überlastungen und dazu, dass Schlüssel unbrauchbar wurden. Darauf machen die IT-Sicherheitsexperten der PSW GROUP aufmerksam.

  • 39 Prozent der für die KPMG-Studie "e-Crime in der deutschen Wirtschaft" befragten Unternehmen waren in den letzten zwei Jahren von Cyberattacken betroffen. „Unternehmen werden verstärkt über verschiedenste Angriffsvektoren attackiert und müssen sich künftig besser auf alle Angriffsszenarien vorbereiten“, so KPMG-Partner Michael Sauermann.

  • Mit kleinen Budgets, nicht immer aktueller Technologie und wenigen Sicherheitsexperten gegen zunehmend raffinierte Angriffsmethoden. Sophos stellt die Ergebnisse seiner weltweiten Umfrage "The Impossible Puzzle of Cybersecurity" vor.

  • Der Zero-Day-Exploit, den ESET-Forscher in Microsoft Windows entdeckt haben, wurde für gezielte Angriffe in Osteuropa eingesetzt. Hinter den Attacken steckt die berüchtigte Gruppe Buhtrap, die sich auf Spionageoperationen in Osteuropa und Zentralasien spezialisiert hat.

  • ESET-Forscher haben einen Zero-Day-Exploit in Microsoft Windows entdeckt. Die Sicherheitslücke wird derzeit von Cyberkriminellen für gezielte Angriffe in Osteuropa ausgenutzt.

  • Vor etwas mehr als einem Monat entdeckte Microsoft die Sicherheitslücke Bluekeep, die die schlimmsten Cyberangriffe seit der berüchtigten Ransomware-Attacke WannaCry aus 2017 ermöglichen könnte.

  • Unternehmen stehen ständig vor der Herausforderung, mit der wachsenden Bedrohungslandschaft Schritt zu halten. Eine Möglichkeit, um Sicherheitslücken in Systemen frühzeitig zu identifizieren, ist der Einsatz sogenannter Ethical Hackers. 

  • Wie bei jedem Notfall – Feuer, Herzinfarkt oder Verkehrsunfall – spielt auch bei Cyberangriffen der Faktor Zeit eine wesentliche Rolle. Je schneller die richtigen Maßnahmen eingeleitet werden, desto günstiger das Resultat.

  • Jeder war schon einmal Ziel einer Phishing-Attacke. Wir alle sind davon betroffen, dennoch werden Hintergründe und Möglichkeiten dieser Angriffe selten thematisiert. Grob: Phishing ist eine Unterart des Social Engineering. Nicht ein bestimmter Server, ein bestimmtes System, eine bestimmte Software wird angegriffen, sondern die Komponente hinter Server, System und Software: der Mensch. 

  • Im April haben Cyberkriminelle es wieder vermehrt auf Kundendaten großer Unternehmen abgesehen. Neben Microsoft haben auch zahlreiche weitere Unternehmen weltweit hohe Verluste zu beklagen.

  • Cyberkriminalität ist eines der größten Probleme in der vernetzten Welt – auch weil viele Nutzer es den Hackern und Betrügern immer noch zu einfach machen.

  • Zero-Day-Attack: Wenn zu spät gestopfte Sicherheitslücke zum Einfallstor für Hacker wird. Wir stellen Ihnen die häufigsten System-Schwachstellen und Maßnahmen gegen Hacking vor.

  • Die Macher des Trojaners Emotet verantworten die aktuell produktivste Cybercrime-Kampagne. Im ersten Halbjahr 2019 hat G DATA bereits mehr Versionen entdeckt als im gesamten Jahr 2018: Durchschnittlich mehr als 200 neue Versionen am Tag.

  • Kaspersky-Forscher haben eine neue Verschlüsselungs-Ransomware namens ‚Sodin‘ entdeckt, die eine kürzlich entdeckte Zero-Day-Windows-Sicherheitslücke ausnutzt, um erhöhte Berechtigungen in einem infizierten System zu erlangen.

  • Heutzutage betrifft die Cyberkriminalität alle Unternehmensformen. Allein in diesem Jahr wurden Cyberangriffe gegen Rathäuser, Aluminiumhersteller und sogar weltbekannte Unternehmen wie Amazon durchgeführt. Alle diese Vorfälle haben schwerwiegende Folgen für die Opfer: von Reputationsschäden, Unterbrechungen in der Produktionskette über die Stilllegung des gesamten Unternehmens bis hin zu hohen Geldbußen.

  • Angriffe auf deutsche Industrieunternehmen haben in den letzten beiden Jahren laut einer Bitkom-Studie 43,4 Milliarden Euro Schaden verursacht.