Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Neue Entwicklungscloud stellt offene Plattform für Innovationen und Anwendungsentwicklung für Big Data bereit.

IBM hat die IBM Power Development Platform, eine neue Anwendungsentwicklungscloud vorgestellt. Diese ermöglicht Softwareentwicklern einen kostenfreien* Zugang zu IBM Power Systems-Servern über die Cloud, um Anwendungen entwickeln, portieren und testen zu können.

IBM erwartet, daß dieses neue Angebot besonders das Interesse von Linux-Entwicklern wecken könnte, von denen viele leistungsfähigere und modernere Serversysteme suchen, um offene kollaborative Anwendungen für Big-Data-, Mobile- und Social-Business-Computing zu betreiben.

Zugänglich über das IBM PartnerWorld-Programm (www.ibm.com/partnerworld/pdp), stellt die Power Development Plattform (PDP) Entwicklern weltweit einen Fernzugang zu aktuellen IBM POWER7 und POWER7+-basierten Servern mit den Betriebssystemen Linux, AIX und IBM i bereit. Entwickler haben damit Zugang zur gleichen Hardwareplattform, mit der auch die IBM Watson Cognitive Computing-Lösungen betrieben werden. Das PDP umfaßt auch ein Linux-Porting-Image mit IBM DB2 10.x, IBM WebSphere 8.5.5 und aktuellen Linux-Entwicklertools für Power. Bereitgestellt wird auch ein Einstiegspunkt zum IBM Software Group Software Access-Katalog, der aktuelle Versionen hunderter herunterladbarer IBM Softwareanwendungen listet.

Das PDP ergänzt ein wachsendes Netz an Power Systems Linux-Zentren rund um die Welt. Die ersten davon befinden sich in Peking, New York, Austin, Montpellier und Tokio. Diese Zentren haben bereits zahlreiche Business Partnern, Softwarehäuser und Entwickler bei Portierung, Testing, Zertifizierung und Demonstration von Anwendungen auf der Power-Plattform unterstützt. Allein das Pekinger Zentrum hat im letzten Jahr ca. 300 Besucher dabei unterstützt, 562 neue Anwendungen auf die Plattform zu bringen.  

www.ibm.com

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security