Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Die führende NoSQL-Datenbank überzeugte durch Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Agilität.

Die quelloffene, dokumentenorientiere Datenbank MongoDB ist ab sofort bei Trend Micro, einem führenden Unternehmen im Bereich Sicherheitssoftware und -konzepte, im Einsatz. Trend Micro nutzt die Datenbank als Datenspeicher für seine hochperformanten Lösungen für Internet Content Security und Threat Management. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren vor allem das flexible Dokumentenmodell und die automatische Sharding-Funktion von MongoDB. Sie erhöhen die Produktivität von Entwicklern und ermöglichen Unternehmen effektiver zu skalieren und letztendlich die Fertigstellung ihrer Produkte zu beschleunigen.

„MongoDB ist eine neue Komponente unserer innovativen Sicherheitstechnologie. Mit ihr können wir große Datenmengen für Risikoanalysen speichern und unseren Kunden in Echtzeit liefern”, so JD Sherry, Vizepräsident Technology and Solutions bei Trend Micro. „Millionen Systeme auf der ganzen Welt vertrauen rund um die Uhr auf unsere Sicherheits- und Threat Management-Lösungen. MongoDB als zuverlässige Dokumentendatenbank wird hierbei eine wichtige Rolle übernehmen.“

MongoDB verwaltet die Metadaten – Kundeninformationen und Echtzeit-Log-Statistiken – für mehrere Sicherheitslösungen von Trend Micro und beschleunigt Abfragen und Auswertungen. Außerdem verbessert MongoDB die Kundenzufriedenheit durch die Überprüfung und Filterung von Web-Inhalten. Die Datenbank hilft Trend Micro zudem gleichzeitig zahlreiche Anfragen zu verarbeiten. Die Datenzugriffsschicht (Data Access Layer) kann Trend Micro nun über eine gängige SaaS-basierte Schnittstelle ohne Ausfallzeiten skalieren.

„Die Cyber-Security-Branche braucht Systeme, die immer verfügbar sind und ihre Kunden vor den neuesten Bedrohungen schützen“, sagt Max Schireson, CEO bei MongoDB. „MongoDB hilft durch eine hohe Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit Trend Micro dabei, die Daten seiner Kunden zu schützen und ermöglicht dem Unternehmen gleichzeitig schnelle Innovation seiner Lösungen.“

Weltweit liefern mehr als 1.200 Threat-Experten aus dem Trend Micro Smart Protection Network Daten zu aktuellen Sicherheitsbedrohungen, auf die die Lösungen von Trend Micro zugreifen.

Tausende Organisationen haben sich bereits aufgrund des agilen und skalierbaren Ansatzes für MongoDB entschieden. Häufige Anwendungsbereiche sind operatives und analytisches Big Data, Content Management und -Bereitstellung, mobile und soziale Infrastrukturen, Nutzerdatenmanagement und Daten-Hubs.

www.mongodb.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet