Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Wegbereiter in der Multi-Cloud-Ära.

T-Systems und Informatica rüsten sich für die Herausforderungen des Multi-Cloud-Zeitalters: Gemeinsam stellen die Unternehmen noch in 2014 einen Service für Datenorchestrierung für Geschäftskunden bereit. Die Lösung hält Daten über verschiedene Geschäftsanwendungen hinweg synchron – unabhängig davon, ob die Anwendung in der Public oder Private Cloud läuft oder auf einem Unternehmensserver. T-Systems ist weltweit der erste Partner, der Cloud-Software von Informatica in seine deutschen Rechenzentren implementiert.

T-Systems betreibt und managt den neuen Service namens „Data Orchestration as a Service“ (DOaaS). Im Gegensatz zur umständlichen und oft kostspieligen lokalen Installation von Integrationssoftware bietet der Cloud-Service einen wesentlich schnelleren und günstigeren Weg der Datenintegration. T-Systems bringt DOaaS nach den strengen deutschen Datenschutzvorschriften auf den Markt.

 „Als weltweit führender Provider von IT-Lösungen ist T-Systems als Partner erste Wahl, wenn es darum geht, unsere steigende Zahl an Kunden in Deutschland mit Angeboten für die Cloud-Integration zu versorgen“, sagt Dirk Häußermann, Vice President, Central Region EMEA bei Informatica. “Die Partnerschaft zwischen T-Systems und Informatica verschafft Unternehmen eine einfache Lösung, die schnell Ergebnisse bringt und zugleich Kosten reduziert.“

“Unternehmen nutzen heute einen Mix aus verschiedene Cloud-Lösungen – ob On-Premise, Private oder Public Cloud. Diese ‚Multi-Cloud-Welt’ hat jedoch nur Sinn, wenn sich die Lösungen effektiv miteinander kombinieren lassen. Wir freuen uns, nun einen Service anbieten zu können, der die führende Datenintegrationstechnologie von Informatica mit dem hohem Sicherheitsniveau von T-Systems vereint“, sagt Frank Strecker, verantwortlich für das Cloud-Geschäft und das Partnermanagement bei T-Systems.

Verknüpfung zahlloser Cloud-Applikationen

DOaaS verknüpft über bestehende Schnittstellen hunderte von Applikationen und Datenbanken miteinander. Da T-Systems bereits ein vielfältiges Ökosystem von Cloud-Partnern managt, ob salesforce.com, VMWare, SAP, Microsoft oder Cisco, kann der ICT-Dienstleister einen Service von Ende zu Ende anbieten. „DOaaS powered by Informatica“ stellt die höchste Datenqualität beim Kunden sicher, indem die Lösung die relevanten Daten identifiziert, sie integriert und ihre Richtigkeit sicherstellt - über nahezu alle Formate und Anwendungen, in der Cloud oder vor Ort, hinweg. Der Cloud-Service beinhaltet zudem eine vom Code unabhängige Entwicklungsumgebung, Integrationsmappings und andere Objekte sind leicht wiederverwendbar. T‑Systems bietet Data Orchestration as a Service demnächst 30 Tage kostenfrei zum Test an.

www.telekom.com

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security