Anzeige

Digitalisierung kennt keine Grenzen

Immer wieder hören wir, dass Unternehmen digitaler werden müssen und schon längst im Zug zum  Internet of Things (IoT) sitzen sollten. Wie sieht allerdings die Realität aus? Wir reden von Ecosystemen, Plattformen, der Cloud und darüber, dass mit neuen Technologien alles möglich ist. Kennt die Digitalisierung wirklich keine Medienbrüche?

Lumir Boureanu, CEO und Digitalisierungs-Experte von compacer, stand in dem kostenlosen Webinar „Digitalisierung kennt keine Grenzen - oder doch?“ am Dienstag, 16. Juni 2020, um 11 Uhr zu diesem Thema Rede und Antwort.

>> JETZT ANSCHAUEN

An Hand eines Unternehmens zeigte er, wie man von der Administration, hier der Buchhaltung, bis in den Shopfloor digital, transparent und vernetzt wird. Er untermauerte dies mit Best Practices Beispielen aus der realen Welt und gibt hilfreiche Tipps und Trick an die Hand.

Erfahren Sie, wie Sie:

  • als Unternehmen durchgängig digital werden
  • eine interne, aber auch externe vernetzte Kommunikation schaffen
  • sich Herausforderungen stellen
  • die Datensouveränität meistern
  • aus Daten Mehrwerte für Ihr Unternehmen kreieren

Der Sprecher

Lumir Boureanu

Lumir Boureanu ist CEO der compacer GmbH in Gärtringen (ein Tochterunternehmen der eurodata-Gruppe), die sich auf die Integration und Automatisierung geschäftskritischer Prozesse spezialisiert hat.

Als studierter Informatiker, Wirtschaftsinformatiker und MBA lebt er am Puls der Zeit und entwickelt neue Ideen, Visionen und Strategien in Verbindung mit digitalen Geschäftsmodellen der Zukunft. Dazu gehören auch die Etablierung neuer Plattformtechnologien und der Aufbau von Ecosystemen. Seine Leidenschaft für Architecting, Implementierung und Verbesserung kritischer Business-Prozesse bildet eine stabile Grundlage für jedes Digitalisierungsprojekt.

TIPP der Redaktion: Einer der meistgelesenen Artikel auf it-daily.net:

Warum agnostischen Ecosystemen die Zukunft gehört
von Lumir Boureanu
>> zum Artikel


Weitere Artikel

Mateso Webinar

Cyber Security: CIOs verlangen Maßnahmen gegen Hackerangriffe

Die Dringlichkeit, Unternehmen vor Cyberangriffen zu schützen, ist im C-Level angekommen. Was kann die IT jetzt tun? Priorisierung von Sicherheitslücken, unabhängige Risikobewertungen und Patchbereitstellung gehören zu den geeigneten Maßnahmen.
SureSecure Webinar

Carpe SIEM - Nutze deine Logs

In einem SIEM können jegliche Meldungen und Logfiles verschiedener Systeme gesammelt werden. Wie aber macht man die gesammelten Daten real nutzbar? Die einfache Antwort: Indem Datensätze korreliert werden. Doch was steckt genau hinter dieser Antwort: Welche…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.