Kleinere Version
ChatGPT-Entwickler OpenAI hat am Donnerstag sein neues Sprachmodell GPT-4o mini angekündigt. Dieses kompakte KI-Modell zielt darauf ab, die Technologie kostengünstiger und energieeffizienter zu gestalten.
Neues Klassifizierungssystem
Der ChatGPT-Entwickler OpenAI hat kürzlich ein neues Klassifizierungssystem zur Bewertung des Fortschritts in Richtung künstlicher allgemeiner Intelligenz (AGI) vorgestellt. Diese Information wurde in einem Gespräch mit Bloomberg bekannt gegeben.
Anzeige
Funktionen und Möglichkeiten
In einer zunehmend digitalisierten Welt wird die Integration von künstlicher Intelligenz immer mehr zur Norm.
Anzeige
ChatGPT & Co
Generative KI ist in aller Munde: Immer mehr Menschen nutzen sie, immer mehr Expertinnen und Experten heben den mahnenden Finger. Auch in Industrieunternehmen fragen sich die Verantwortlichen, wo und wie sie ChatGPT-ähnliche Technologien sinnvoll einsetzen können.
Deepfake-Erkennung
Forscher der University at Buffalo nutzen ChatGPT und Co zur Entlarvung von Bildern, die mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt wurden. Das Team hat große Sprachmodelle (LLMs) zur Erkennung von Fälschungen menschlicher Gesichter eingesetzt, darunter ChatGPT von OpenAI und Gemini von Google.
KI-Studien
Die Mehrheit (57 Prozent) der Unternehmen in Deutschland setzt „Generative AI“ (also ChatGPT und ähnliche Lösungen) bereits ein – aber die wenigsten (4 Prozent) haben dafür bereits eine Infrastruktur, die einen sicheren Betrieb möglich macht und den kommenden staatlichen Vorschriften genügt.
Anzeige
Mit Retrieval-Augmented Generation
Amazon bereitet offenbar einen Paukenschlag im Bereich der künstlichen Intelligenz vor. Wie Business Insider berichtet, arbeitet das Unternehmen im Geheimen an einem KI-Chatbot, der die Konkurrenz in den Schatten stellen soll.
Benefit Corporation?
ChatGPT-Entwickler OpenAI zieht weitreichende Änderungen seiner Unternehmensstruktur in Erwägung. Laut Berichten plant der bislang als gemeinnützige Organisation agierende Konzern, sich in eine gewinnorientierte Kapitalgesellschaft umzuwandeln.
Wegen ChatGPT-Integration
Elon Musk, Mehrheitseigner von Twitter (neu X Corporation) und CEO von Tesla und SpaceX, droht damit, Apple-Geräte aus seinen Firmen zu verbannen. Auslöser war die Partnerschaft zwischen Apple und OpenAI zur Integration der KI in Apples Betriebssysteme.
Anzeige

Veranstaltungen

10.09.2024
 - 11.09.2024
Wien
10.09.2024
 - 11.09.2024
Köln
26.09.2024
 
Osnabrück
Stellenmarkt
  1. Ingenieur Elektrotechnik als Leitung Research & Technology (m/w/d)
    STS Spezial-Transformatoren-Stockach GmbH & Co. KG, Stockach
  2. Fachlehrerin/Fachlehrer (m/w/d) Informatik (Berufliche Schule Bergedorf)
    Freie und Hansestadt Hamburg Hamburger Institut für Berufliche Bildung, Hamburg-Bergedorf
  3. Linux- Systemadministration (m/w/d)
    Ostwestfalen-Lippe-IT Paderborn, Lemgo, Paderborn
  4. Innenarchitekt*in
    Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf
Zum Stellenmarkt
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige