Jedes fünfte Dating-Profil bereits gehackt

Ein Fünftel der britischen Online-Dating-Profile war schon einmal von einem Hacker-Angriff betroffen.

Vor allem jüngere Anwender im Alter zwischen 16 und 25 Jahren haben schon einmal eine solche Attacke erlebt. Deswegen fühlen sich 86 Prozent der Briten nicht sicher bei ihren Internet-Romanzen, wie eine Umfrage der Cybersecurity-Firma McAfee zeigt.

Anzeige

Die Analysten haben die Umfrage unter britischen Usern von Dating-Anwendungen wie Tinder durchgeführt. 60 Prozent wissen, dass Cybergangster die Bilder und Informationen, die sie dort teilen, gegen sie verwenden können. Dennoch haben nur 44 Prozent im vergangenen Jahr ihre Online-Sicherheitsmaßnahmen verbessert.

Oft Erpressung mit Dating-Daten

Besonders junge Nutzer sind beim Online-Dating gefährdet. Schon 32 Prozent sind Hackern zum Opfer gefallen. 27 Prozent wurden mit den gestohlenen Daten erpresst, bei 23 Prozent haben Angreifer Identitätsdiebstahl begangen. Von den befragten Männern haben 30 Prozent schon einmal bewusst ein falsches Online-Profil gesehen.

92 Prozent der Umfrageteilnehmer haben schon einmal anhand der Daten in einem Dating-Profil Nachforschungen über potenzielle romantische Partner unternommen. 58 Prozent haben sie auf Facebook verfolgt, 29 Prozent haben dafür Google verwendet. 

www.pressetext.com

Anzeige

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.