Chip-Mangel: Weltweite Halbleiter-Umsätze stiegen 2021 um 26 Prozent

Die weltweiten Umsätze mit Halbleitern beliefen sich im Jahr 2021 auf insgesamt 595 Milliarden US-Dollar, so die finalen Ergebnisse des Research- und Beratungsunternehmens Gartner. Dies entspricht einem Wachstum von 26,3 Prozent im Vergleich zu 2020.

„Die Ereignisse rund um den aktuellen Chip-Mangel wirken sich auch weiterhin auf die OEMs weltweit aus. Gleichzeitig trieben der Anstieg bei 5G-Smartphones und eine Kombination aus starker Nachfrage und Logistik-/Rohstoffpreiserhöhungen die durchschnittlichen Verkaufspreise für Halbleiter in die Höhe, was zu einem erheblichen Umsatzwachstum 2021 beitrug“, erklärte Andrew Norwood, Research Vice President bei Gartner.

Anzeige

Samsung Electronics erreichte ein Umsatzwachstum von 28 Prozent und konnte mit einem Marktanteil von 12,3 Prozent zum ersten Mal seit 2018 den Spitzenplatz von Intel zurückerobern (siehe Tabelle 1). Der Umsatz von Intel hingegen ging um 0,3 Prozent zurück, der Marktanteil des Unternehmens lag bei 12,2 Prozent. Das stärkste Umsatzwachstum unter den Top 10-Anbietern erzielten jedoch AMD und Mediatek mit 68,6 Prozent bzw. 60,2 Prozent.

Gartner Halbleiter Umsatz April2022 1000

Tabelle 1: Top 10 Semiconductor Vendors by Revenue, Worldwide, 2021 (Millions of US Dollars)
Quelle: Gartner (April 2022)

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

www.gartner.de
 

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.