Anzeige

Snapchat

Bild: Ink Drop / Shutterstock.com

Der Instant-Messaging-Dienst Snapchat ist bei US-Teens der Favorit unter den sozialen Medien.

35 Prozent bekennen sich dazu, wie die jüngste halbjährliche Umfrage "Taking Stock with Teen" für den Finanzdienstleister Piper Sandlers zeigt. 10.000 junge Leute nahmen daran teil. Im Herbst 2020 waren es 34 Prozent.

Auf Platz zwei landete mit 30 Prozent TikTok, auf dem dritten Rang Instagram mit 22 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr büßte das zu Facebook gehörende Unternehmen drei Prozentpunkte ein. 2020 musste Instagram den zweiten Platz an TikTok abgeben, das während der Corona-Pandemie enorm an Zuspruch gewann.

Viel los bei Instagram

Obwohl Instagram nur auf Platz drei landet, ist die Plattform die am häufigste verwendete. Sie belegt beim monatlichen Engagement von Teens Platz eins. 81 Prozent der Befragten melden sich mindestens einmal pro Monat an. Snapchat und TikTok folgen mit 77 beziehungsweise 73 Prozent. Die meisten nutzen die Plattformen jedoch viel häufiger - im Schnitt 4,2 Stunden pro Tag auf irgendeiner Social-Media-Plattform.

Snapchat-Mutter Snap meldet für das zweite Quartal 2021 rund 293 Mio. aktive Nutzer pro Tag. Das entspricht einem Wachstum von fast fünf Prozent im Vergleich zum Vorquartal und von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Unter anderem deshalb sind wir zuversichtlich, dass der Beliebtheitsvorsprung von Snapchat bleibt", sagt Piper-Sandler-Direktor Tom Champion.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Social Media
Okt 01, 2021

Instagram, TikTok & Co: Sieht so die Social Media Zukunft aus?

Mit fast 8 Millionen Downloads allein in Deutschland ist TikTok derzeit die beliebteste…

Weitere Artikel

Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Mo, 18.10.2021, 16:42 UhrWieder mehr Dienstleistungen der Greifswalder Verwaltung verfügbar.
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.
Authentifizierung

Kundenauthentifizierung braucht innovative Lösungen

Im Rahmen der IT-Security-Messe it-sa 2021 wurde die neue Studie „CIAM 2022“ im Auftrag vom Identitätsanbieter Auth0 in Zusammenarbeit mit IDG Research Services vorgestellt. Auth0 fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.
Cyberattack

Firmen sehen steigende Gefahr durch Cyberattacken

Die Sorge deutscher Firmen vor Cyberangriffen und Datenklau wächst. Jedes dritte Unternehmen geht davon aus, dass das Risiko in der Corona-Pandemie zugenommen hat, in der die Arbeitswelt digitaler geworden ist, wie aus einer am Montag veröffentlichten Studie…
Schloss

Unternehmen nehmen Cyber-Risiko zu lax

Die Mehrheit der Unternehmen hat die Cyber-Risiken durch Drittanbieter nicht im Griff - Risiken, die durch die Komplexität ihrer Geschäftsbeziehungen und Lieferantennetzwerke verschleiert werden.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.