Anzeige

TikTok

Quelle: BigTunaOnline / Shutterstock.com

Das chinesische Videoportal TikTok testet eine Erweiterung für Clip-Ersteller mit Mini-Experiences in der App. Mit "TikTok Jump" können Nutzer von einem Video zur Landingpage eines Drittanbieters wechseln und somit Videos auf der Plattform um Content von Drittanbietern erweitern.

Bislang können nur Content Creator, die Teil des Creator Funds sind, darauf zugreifen. Weitere sollen zeitnah folgen.

Community-Erfahrungen

"Die von Drittanbietern erstellten Jumps sind Miniprogramme und Dienste, auf die Ersteller innerhalb ihrer Videos verlinken können. Benutzer auf der ganzen Welt können auf diese Links klicken, um Rezepte zu entdecken, ein Quiz zu machen, nützliche Lern-Tools zu finden und vieles mehr, wodurch dynamischere und praktischere Erfahrungen für unsere Community geschaffen werden", erläutert Sean Kim, Head of Product bei TikTok US im Unternehmensblog.

Bauen Video-Ersteller die TikTok Jumps in ihre Videos ein, dann erscheint für Nutzer über der Caption des Videos ein Button, über den sie zur ausgewählten Landingpage gelangen. Als Partner traten bislang unter anderem die Koch-App Whisk oder Wikipedia in Erscheinung. Weitere Partner, die Jumps zur Verfügung stellen, sind bereits angekündigt, darunter BuzzFeed, IRL und WATCHA.

Ziel längere Verweildauer

Beispiele für zusätzliche Inhalte sind Filmkritiken und Beauty-Tutorials. TikTok-User können vor dem Posten auf "Link hinzufügen" klicken und den gewünschten Jump-Partner auswählen. Die Landingpage, bei Whisk zum Beispiel eine Rezeptseite, öffnet sich dann innerhalb von TikTok. Für dieses Mini Experience beziehungsweise Content Experience brauchen Nutzer die App also nicht zu wechseln, sondern können die Jumps einfach als kleine Erweiterung des Videos wahrnehmen.

Alle Developer können sich bei TikTok dafür bewerben. Im Aufmerksamkeits-Wettbewerb der Social-Media-Plattformen geht es TikTok vor allem um die Zeit, die die Nutzer damit verbringen. Je länger sie in der App verweilen, desto besser für das Unternehmen. TikTok Jump könnte dazu beitragen und bietet zugleich Chancen für die Content Partner. Größter Rivale von Jump ist Snapchat mit seinen Mini-Apps, mit denen man Kinokarten über Atom kaufen oder Meditationsübungen von Headspace machen kann. WeChat, die beliebte chinesische Messaging-App, hat ebenfalls eine Reihe von Mini-Apps.

www.pressetext.com
 


Weitere Artikel

Hypnose Bildschirm

Zwei Jahre Corona: Jeden Tag 10 Stunden am Bildschirm

Ob Smartphone, Laptop oder Fernseher: Seit Corona verbringen die Menschen mehr Zeit vor dem Bildschirm. So beträgt die durchschnittliche Bildschirmzeit derzeit 10 Stunden pro Tag, 70 Stunden in der Woche.
KI

BioNTech und Deutsche Bahn investieren in KI-Spezialist InstaDeep

InstaDeep, ein Anbieter von fortschrittlichen KI-Systemen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar erhalten und eine Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Alpha Intelligence Capital zusammen mit CDIB abgeschlossen hat. Zu…
Haus digital

Energieeffiziente Gebäude: Wir brauchen eine digitale Renovierungswelle

Die Bundesregierung hat die Förderung energieeffizienter Gebäude gestoppt. Ein Kommentar von Bitkom-Präsidiumsmitglied Matthias Hartmann.
Twitter

"Twitter Flock": Tweets nur für enge Freunde

Der Mikroblogging-Service Twitter arbeitet offenbar an einem Feature, das es Usern ermöglicht, Tweets nur mit engeren Freunden zu teilen. Bis zu 150 Personen kann dieser "Flock" umfassen, wie der italienische Entwickler und Tech-Blogger Alessandro Paluzzi…
Cloud Computing

Die Kohlenstoffemissionen werden die Kaufentscheidungen für Cloud-Lösungen bestimmen

Bis 2025 werden die Kohlenstoffemissionen von Hyperscale-Cloud-Services an dritter Stelle bei Cloud-Kaufentscheidungen stehen, so das Research- und Beratungsunternehmen Gartner.
Hacker

Hackerangriff auf Unfallkasse Thüringen – Server verschlüsselt

Das Computersystem der Unfallkasse Thüringen (UKT) ist Ziel eines Hackerangriffs geworden. «Am 4. Januar 2022 erfolgte ein gezielter Angriff auf unsere informationstechnischen Systeme», schreibt die UKT auf ihrer Internetseite.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.