Anzeige

Verschlüsselung

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Integration seiner nShield® Hardware-Sicherheitsmodule (HSMs) mit Microsoft Double Key Encryption bekannt.

nShield HSMs unterstützen den neuen Microsoft-Dienst mit robuster Kryptographie und ermöglichen es Unternehmen, die Kontrolle und Sicherheit ihrer sensibelsten Daten in Microsoft 365 auszuweiten.

Die Doppelschlüsselverschlüsselung (Double Key Encryption, DKE) für Microsoft 365 schützt hochsensible Unternehmensdaten mit zwei Komponentenschlüsseln – einem Schlüssel unter der Kontrolle des Kunden und einem Microsoft-Schlüssel, der sicher in Microsoft Azure gespeichert ist. Dank der Integration wird der Schlüssel des Kunden nun mit einem robusten FIPS 140-2 Level 3 und Common Criteria EAL4+ zertifizierten nShield HSM generiert und geschützt. So wird er zur Verschlüsselung der sensiblen Unternehmensdaten verwendet. Die Daten werden zudem mit einem von Microsoft bereitgestellten Schlüssel verschlüsselt.

„Für Kunden aus stark regulierten Branchen bietet Double Key Encryption eine zusätzliche Schutzebene für ihre kritischsten Daten“, so Benjy Levin, Program Manager, Microsoft Security bei Microsoft Corp. „Double Key Encryption für Microsoft 365 erhöht die Schutztiefe für hochsensible Daten und spezielle Anforderungen – und ermöglicht es Kunden gleichzeitig, mit größerem Vertrauen in die Cloud zu wechseln. “

www.entrust.com

 

 


Weitere Artikel

Online Unterricht

Online-Unterricht erschwert Studienerfolg

Online-Unterricht wirkt sich negativ auf den Lernerfolg von Studenten aus, so eine Studie von Forschern unter Leitung von Douglas McKee und George Orlov von der Cornell University, die kürzlich in der Zeitschrift "Economics Letters" publiziert wurde. Die…
Olympia-Apps

Olympia-Apps im Datenschutz-Vergleich

Viele Sportbegeisterte fiebern dem Event nach der Pandemie-bedingten einjährigen Verzögerung gespannt entgegen. Dabei verfolgen Fans die Spiele nicht nur live im Fernsehen, sondern auch mobil über Olympia-Apps für die olympischen Sommerspiele in Tokio.
Cloud

Externe Cloud-Dienste: BSI aktualisiert Mindeststandard zur Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Mindeststandard zur Nutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.
Cybermobbing

Jeder Fünfte war schon von "Doxxing" betroffen

21 Prozent der US-Amerikaner waren schon Opfer von "Doxxing", dem Zusammentragen und Veröffentlichen personenbezogener Daten durch andere. Das besagt die Studie "Doxxing in 2021" von SafeHome.org.
Olympia Tokio

Hoher Datenverkehr durch Olympia in Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio stoßen in sozialen Medien nach Angaben der Organisatoren auf ein gewaltiges Interesse. Es seien die digital am meisten genutzten Spiele, erklärte der zuständige Marketingchef des Internationalen Olympischen Komitees,…
Laptop

Digitale Akte: Richterbund fordert Bundesbeteiligung bei Umsetzung

Für die flächendeckende Einführung einer digitalen Gerichtsakte in Niedersachsen hat der niedersächsische Richterbund eine finanzielle Beteiligung des Bundes gefordert.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.