Anzeige

Pikmin

Quelle: Barone Firenze / Shutterstock.com

Nintendo und der für "Pokémon Go" bekannte Entwickler Niantic haben eine neue Zusammenarbeit an mobilen AR-Games bekanntgegeben.

Noch dieses Jahr wird demnach ein entsprechendes Spiel zur "Pikmin"-Franchise erscheinen, dessen Spielmechaniken dafür sorgen sollen, dass das Gehen Spaß macht. Wie genau das funktionieren wird, bleibt noch offen. Es wird aber wohl damit zusammenhängen, dass die Pikmin wie zuvor die Pokémon dank AR mitten unter uns leben.

Pflanzenwesen unter uns

Die Pikmin sind pflanzenartige Wesen, die seit 2001 auf diversen Nintendo-Konsolen vor allem in Puzzlespielen für Unterhaltung sorgen. Jetzt steht ihnen der virtuelle Schritt in die reale Welt bevor. "Niantics AR-Technologie hat es möglich gemacht, dass wir die Welt so erleben, als würden Pikmin heimlich überall um uns leben", sagt nun der legendäre Nintendo-Entwickler Shigeru Miyamoto in einer Aussendung. Noch dieses Jahr soll die entsprechende Game-App erscheinen, die in Niantics Tokioter Studio entwickelt wird.

"Die App wird Gameplay-Aktivitäten umfassen, die zum Gehen ermuntern und das Gehen erfreulicher machen", heißt es bei Niantic, das als Publisher fungieren wird. Genauere Details zu diesen Spielmechaniken verraten die Partner aber noch nicht. Interessenten können sich jedoch bereits auf der Webseite für die neue App vormerken lassen, um frühzeitig mehr zu erfahren. Ob damit womöglich auch Perks wie Beta-Einladungen verbunden sein werden, ist allerdings noch unklar.

Umfassende Pläne zu AR

Fest steht dagegen, dass die "Pikmin"-App nur das erste Produkt der neuen Zusammenarbeit sein soll. Denn die Unternehmen werden laut Nintendo "gemeinsam Apps entwickeln, die Niantics AR-Technologie für die echte Welt und Nintendos beliebte Charaktere verbinden". Dazu, für welche anderen Games-Franchises dabei AR-Umsetzungen fürs Smartphone geplant sind, gibt es allerdings noch keine offiziellen Informationen. Fans dürfen also erst einmal wild über mögliche Kanal-Abenteuer mit Mario oder Fassadenklettern mit Donkey Kong spekulieren.

www.pressetext.com


Artikel zu diesem Thema

Niantic
Feb 25, 2021

Game-Studio Niantic verbannt eine Mio. Betrüger

Der für das Augmented-Reality-Spiel "Pokémon Go" bekannte Games-Konzern Niantic hat seit…

Weitere Artikel

Chatbot

Chatbot-Apps helfen chronisch Kranken

Das französische Start-up Wefight will chronischen Patienten mittels Apps und einem darin integrierten Chatbot helfen.
Hackergruppe

Solarwinds-Hacker nehmen Tech-Firmen ins Visier

Die Hacker hinter der folgenschweren Cyberattacke auf den IT-Dienstleister Solarwinds nehmen nun nach Erkenntnissen von Microsoft Dutzende Unternehmen der Tech-Branche ins Visier.
Krankenhaus - Security

Krankenhäuser besser schützen mit automatisierter Cyberabwehr

Nachdem in Deutschland bereits zahlreiche Krankenhäuser mit Ransomware infiziert wurden, hat es vor kurzem auch zum ersten Mal ein Hospital in Israel getroffen.
Risiko - Belohnung

Unternehmensvorstände werden risikofreudiger

Laut einer aktuellen Umfrage des Research- und Beratungsunternehmens Gartner werden 57 Prozent der Unternehmensvorstände auch 2022 risikofreudiger sein oder erwarten dies.
Euro

Skepsis gegenüber digitalem Euro besteht weiterhin

Europas Währungshüter tüfteln an einer digitalen Version der europäischen Gemeinschaftswährung. Ob ein digitaler Euro kommt, ist noch nicht entschieden. Auch potenzielle Nutzer haben noch etliche Fragen.
EU Flagge

Leaseweb wird Mitglied von Gaia-X AISBL

Leaseweb Global B.V., ein Unternehmen für Hosting- und Cloud-Services, gibt mit Stolz seine offizielle Mitgliedschaft bei Gaia-X AISBL bekannt. Dabei handelt es sich um einen europäischen Verband für Daten und Cloud, der im Januar 2021 gegründet wurde.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.