Anzeige

Puzzle Teil

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endgeräte- und Workload-Schutz, gab die Akquisition von Humio bekannt, einem Anbieter von leistungsstarkem Cloud-Log-Management und Observability-Technologie.

Im Rahmen der Vereinbarung wird CrowdStrike für die Übernahme von Humio rund 400 Millionen US-Dollar zahlen, vorbehaltlich möglicher Anpassungen. Der Abschluss der Übernahme wird für das erste Quartal des Geschäftsjahres von CrowdStrike erwartet, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen.

Aktuell bietet das Unternehmen branchenweit umfassende Sicherheitslösung zum Schutz von Endpunkten und Workloads und verarbeitet mit seiner Threat Graph-Technologie 5 Billionen sicherheitsrelevante Ereignisse pro Woche. Mit der Akquisition werden die eXtended Detection and Response (XDR)-Fähigkeiten weiter ausgebaut, indem  Daten aus beliebigen Protokollen, Anwendungen oder Feeds erfasst und korreliert werden, um verwertbare Erkenntnisse und Echtzeitschutz zu liefern.

Ein neuer Standard für XDR

Dank des Zusammenschlusses mit der Datenerfassung- und Analyseplattform von Humio kann CrowdStrike tiefgreifende, kontextbezogene, indexfreie XDR-Daten bereitstellen. 

Die native Fähigkeit, sowohl unstrukturierte als auch halbstrukturierte Daten zu erfassen und zu analysieren, wird die Art und Weise verbessern, wie die Plattform die IT-Herausforderungen von Unternehmen bewältigt, einschließlich der Herausforderungen in den immer komplexer werdenden DevOps- und DevSecOps-Umgebungen.

Gemeinsam liefern Humio und CrowdStrike eine Lösung auf Unternehmensebene, die sich der Herausforderung stellt, ständig wachsende Mengen an Ereignis- und Protokolldaten zu operationalisieren und Organisationen so in die Lage versetzt, alle strukturierten und unstrukturierten Daten in ihrer Umgebung zu sammeln, zu beobachten, zu analysieren und entsprechend zu handeln.

Die 2016 gegründete Log-Management-Plattform von Humio ist eine Performance-Cloud-Log-Management-Plattform, die es Kunden ermöglicht, alles zu protokollieren und alles in Echtzeit zu beantworten. Dank der modernen, indexfreien Architektur lassen sich alle Daten schnell explorieren und analysieren, auch im großen Maßstab.

https://www.crowdstrike.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

DevOps
Jan 15, 2021

Bei der Implementierung von DevOps gilt: Der Weg ist das Ziel

Die Erwartungen an Softwareentwickler sind in den letzten Jahren rasant gestiegen: Immer…

Weitere Artikel

Shopsystem

e.bootis stellt neues Shopsystem vor

ERP-Hersteller e.bootis reagiert mit e.bootis-ERPII Digital Commerce, der neuen Version seiner branchenunabhängigen E-Commerce-Lösung, auf den steigenden Bedarf nach professionellen und schnell zu implementierenden Shopsystemen in der Corona-Pandemie.
Microsoft Exchange

Microsoft: Zehntausende E-Mail-Server wegen Sicherheitslücke gehackt

Wegen einer vor wenigen Tagen bekanntgewordenen Sicherheitslücke sind laut US-Medienberichten Zehntausende E-Mail-Server von Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen Opfer von Hacker-Attacken geworden.
Frau in Führungsposition

Frauenanteil in Führungspositionen geht leicht zurück

Der Anteil von Frauen in den Führungspositionen deutscher Unternehmen hat sich zuletzt etwas verringert. Die Quote liegt derzeit bei 24,6 Prozent, wie aus einer Datenbank-Auswertung hervorgeht, die die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel am Montag…
Frauenpower

Frauen in der IT: Kommentare zum Weltfrauentag 2021

Nur circa 19 Prozent der Informatik-Absolvent*innen sind weiblich und nur 24 Prozent aller Arbeitsplätze im IT-Bereich sind von Frauen besetzt.
Video Konferenz

8 Videoanrufe pro Tag sind der Schnitt

Seit rund einem Jahr arbeiten viele Menschen in Deutschland ganz oder teilweise im Homeoffice, Geschäftsreisen entfallen, Videokonferenzen ersetzen Meetings im Büro. Wer beruflich per Videocall erreichbar sein muss, macht derzeit acht solcher Anrufe am Tag.
Bitcoin

Die Bitcoin Achterbahnfahrt

Der rasante Anstieg des Bitcoin-Kurses wurde Ende Februar deutlich gebremst. Nachdem der Preis für einen Bitcoin zwischenzeitlich bei über 57.000 US-Dollar stand, bewegt sich der Wert der Kryptowährung momentan wieder unter 50.000 US-Dollar pro Kryptomünze.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!