Anzeige

Anzeige

Gamer

Rund 150 Millionen Anwender weltweit nutzen den NoxPlayer, einen Android-Emulator für Windows und macOS. Der Player, der von der Firma BigNox entwickelt wurde, ist besonders bei Gamern beliebt, die Android-Spiele auf ihren Computern zocken möchten. Cyberkriminelle haben die Update-Funktion des Programms kompromittiert und schleusen aktuell darüber Schadsoftware auf Ziel-Systeme ein.

Derzeit haben die ESET-Forscher drei Malware-Familien identifiziert, die bei Operation NightScout zum Einsatz kommen. Den Angreifern ging es dabei nicht um finanzielle Gewinne, sondern vielmehr um die Überwachung. Die derzeit bekannten Opfer befanden sich vorwiegend in Asien. BigNox, der Entwickler des NoxPlayers wurde von ESET bereits über die Kompromittierung in Kenntnis gesetzt. Der Entwickler hat bereits reagiert und die Update-Dateien erneuert.

"Den ersten Missbrauch des NoxPlayers haben wir um September 2020 festgestellt. Die Aktivitäten setzten sich seitdem fort, erst kürzlich kam es auch zu schädlichen Aktionen", erklärt ESET-Forscher Ignacio Sanmillan. "Wir haben Beweise, dass die Infrastruktur von BigNox infiltriert wurde. Unser Tipp für Nutzer der Software ist eine Neuinstallation. Anwender des NoxPlayers, die bisher nicht Opfer der Kriminellen wurden, sollten von Updates absehen, bis BigNox saubere Aktualisierungen bereitstellen kann. Am besten sollte das Programm so lange deinstalliert werden."

Über Operation NightScout

Insgesamt kamen drei verschiedene Malware-Varianten zum Einsatz. Das erste Schadprogramm ist bisher unbekannt gewesen und verfügt über genügend Möglichkeiten zur Überwachung des infizierten Systems. Der zweite Schädling war eine Variante des Trojaners Gh0st RAT mit Keylogger Funktionen. Die dritte eingesetzte Malware ist auch ein Remote-Access-Trojaner (RAT) namens Poison Ivy.

Die ESET-Forscher haben Ähnlichkeiten zu vorherigen Cyberattacken wie die Kompromittierung der Webseite des Präsidialamtes von Myanmar 2018 oder dem Einbruch in eine Universität in Hongkong 2020.

Was ist der NoxPlayer?

BigNox ist ein Unternehmen mit Sitz in Hongkong, das verschiedene Produkte anbietet, hauptsächlich einen kostenlosen Android-Emulator für Windows und macOS namens NoxPlayer. Mit diesem Emulator können Android-Apps und -Spiele am Computer gestartet werden. Laut dem Entwickler benutzen die Software mehr als 150 Millionen Benutzer in über 150 Ländern.

Weitere Informationen:

Ihre detaillierte Analyse zu Operation NightScout haben die ESET-Forscher auf WeLiveSecurity veröffentlicht.

www.eset.com/de
 


Weitere Artikel

BSI

Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde: Neuer Standort in Saarbrücken

Ein neuer Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht an diesem Montag (15.00 Uhr) in Saarbrücken an den Start.
Whatsapp

WhatsApp: Versprechung von neuen Privatsphäre-Funktionen

WhatsApp bekräftigt nach der Kontroverse um seine neuen Nutzungsregeln das Festhalten an Komplett-Verschlüsselung und stellt neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre in Aussicht.
Corona-Warn-App

Ein Jahr Corona-Warn-App: Vertrauen der Bevölkerung steigt

Ein Jahr nach der Vorstellung der Corona-Warn-App können sich immer mehr Menschen in Deutschland vorstellen, der Anwendung auch ein positives Testergebnis anzuvertrauen.
Cookies

Technisches Konzept würde Cookie-Banner überflüssig machen

Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig machen könnte.
Army Hack

Hack the Army 3.0: Mehr als 100 Sicherheitslücken in der Infrastruktur des US-Militärs

Zusammen mit Hackerone, eines Sicherheitsplattform für ethisch motivierte Hacker – den so genannten White Hat Hackern –, hat der U.S. Defense Digital Service (DDS) die Ergebnisse seines aktuellen Bug-Bounty-Programms Hack the Army 3.0 veröffentlicht.
Virtuell Sport

Internet hilft durch die Zeit der Pandemie

Die Menschen in Deutschland haben einen Großteil ihres Soziallebens ins Virtuelle verlegt. Die repräsentative Postbank Digitalstudie 2021 liefert dazu die Zahlen:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.