Anzeige

Hacker Gruppe

Cybergangster nutzen oft angsteinflößende Inhalte auf Twitter, um User zum Download von schädlicher Software zu verleiten. Weisen Tweets auf Gefahren hin, werden sie deutlich häufiger geteilt.

Das hilft Hackern dabei, die Systeme ihrer Opfer zu infizieren und so persönliche Informationen zu stehlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Cardiff University.

"Hacker nutzen Gefühle aus"

"Kriminelle wählen mit großer Sorgfalt die Worte in den Tweets aus. Bestimmte Ausdrücke können eine emotionale Reaktion auslösen. Hacker nutzen negative Gefühle wie Furcht, Zorn oder Trauer aus und bringen Menschen dazu, Tweets zu teilen und auf Links zu klicken", erläutert Studienleiter Amir Javed.

Die Forscher haben 275.000 Tweets analysiert, die im Rahmen von sieben größeren Sport-Events gepostet wurden. Javed zufolge locken solche Ereignisse viele Social-Media-User an, was sie zu idealen Gelegenheiten für Cyberkriminelle macht. Insgesamt 105.642 der untersuchten Nachrichten beinhalteten Links zu bösartigen Websites.

Negative Inhalte öfter geteilt

In den schädlichen Tweets fanden sich häufig mit negativen Emotionen verbundene Ausdrücke wie "töten", "kämpfen" und "Kontroverse". Dagegen wiesen gewöhnliche Nachrichten eher positive Begriffe wie "Liebe", "Team", "glücklich" oder "Spaß" auf. Twitter-User haben die negativen Inhalte um 114 Prozent häufiger mit anderen geteilt.

Laut der Studie ist der Inhalt von Hacker-Tweets deutlich auschlaggebender als die Anzahl der Follower, die Accounts von Tätern haben. Die Forscher sehen in den Ergebnissen großes Potenzial für eine Künstliche Intelligenz, die Cyber-Attacken durch Twitter präzise vorhersehen und schnell auf sie reagieren kann.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Türspalt
Feb 08, 2021

Einen digitalen Türspalt offen: Softwarefehler bei IoT-Video-Türklingeln

Video-Türklingeln zur Selbstmontage können von Hackern unter ihre Kontrolle gebracht…

Weitere Artikel

Covid-App

Viele Anti-Corona-Apps mit Schwachstellen

Anlässlich der COVID-19-Pandemie genutzte Contact-Racing-Apps rund um die Welt haben vielfach Schwachstellen. Das zeigt ein Assessment von 40 Apps durch Forscher der Queen Mary University of London (QMUL) mit dem dafür entwickelten Tool "COVIDGuardian".
Facebook

Facebook hält Echokammern-Rekord

Facebook hat unter den Social-Media-Plattform die stärkste Teilung von User-Gruppen in Echokammern. Nutzer kapseln sich stark von Menschen ab, die andere ideologische Meinungen vertreten und kommunizieren nur mit Gleichgesinnten.
Facebook

Facebook startet Zusammenarbeit mit Medien aus Deutschland

Facebook wird von Mai an Nachrichteninhalte von zahlreichen Verlagen und Medienmarken aus Deutschland in einem eigenen Bereich präsentieren.
Twitter

Twitter plant "Safety Mode" gegen Cybermobber

Die US-Mikroblogging-Plattform Twitter plant einen "Safety Mode", der für individuelle User automatisch Accounts von Cybermobbern blockiert.
Facebook

US-Klage zu Gesichtserkennung: Facebook zahlt 650 Millionen Dollar

Facebook zahlt nach einem jahrelangen Gerichtsverfahren 650 Millionen Dollar an US-Kläger in einem Streit um den Einsatz von Gesichtserkennungs-Technologie.
Hackerangriff

Patientendaten im Netz: «Akt von Cyberkriminalität» in Frankreich

Die illegale Verbreitung sensibler Patientendaten im Netz sorgt in Frankreich für Aufregung. Das auf Software im Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmen Dedalus Frankreich monierte am Freitag einen «schwerwiegenden Akt von Cyberkriminalität».

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!